Internationaler - Wirtschaftsingenieurwesen (IBS)

Fachhochschule Emden/Leer
In Emden

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
04421... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Emden
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Im wirtschaftlichen Teil des Studiums werden betriebswirtschaftliche Grundlagen und managementorientierte Fachvorlesungen angeboten. Spezielle Angebote im englischsprachigen Vorlesungspool des Fachbereichs Wirtschaft eröffnen interessante Spezialisierungsmöglichkeiten.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Emden
Constantiaplatz 4, 26723, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Fachhochschulreife oder allgemeine Hochschulreife oder fachgebundene Hochschulreife oder eine dem gewählten Studiengang entsprechende praktische Ausbildung mit besonderer Qualifikation.

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Wirtschaftsingenieurwesen

Themenkreis

Das Profil des Wirtschaftsingenieurs (m/w) ist so vielfältig, wie seine Einsatzgebiete sind. Neben der Möglichkeit sich zu spezialisieren, werden Wirtschaftsingenieure (m/w) vorwiegend an den Schnittstellen zwischen Wirtschaft und Technik eingesetzt. Hierzu gehören bereichsübergreifende Positionen und Aufgaben in Unternehmen, in denen die integrative Kompetenz im Vordergrund steht. Funktionen in den Bereichen Logistik, Marketing, Vertrieb, Rechnungswesen und Controlling, wie auch Produktions- und Fertigungsleitung, Unternehmensleitung aber auch gerade in Forschung und Entwicklung. Die hier geforderte Interdisziplinarität und die Globalisierung prägen das Berufsbild nachhaltig. Darüber hinaus erfordern der technische Fortschritt und die gesellschaftliche Entwicklung die ständige Weiterentwicklung des Wirtschaftsingenieurs (m/w).

Im Studiengang IBS sind fachliche Schwerpunkte gesetzt worden. Neben mathematischem, informationstechnischem und naturwissenschaftlichem Wissen steht beim Angebot des Fachbereichs Technik das produktionstechnische Know-how im Vordergrund, speziell z.B. auch die Verfahrenstechnik. Hierbei wird dem Umstand Rechnung getragen, dass speziell auch in der Massenfertigung, ein Großteil der Produktionseinrichtungen aus so genannten Nebenanlagen besteht. Deren Investitionsumfang liegt oft bei 40 - 80 % des gesamten Investitionsvolumens einer Produktionsanlage. Diese Nebenanlagen beinhaltet zumeist verfahrenstechnische Prozesse, die es zu beherrschen gilt und kostenoptimal installiert und betrieben werden müssen. Technisches und wirtschaftliches Know-how ist zwingend notwendig um dieses Ziel auch zu erreichen.

Im wirtschaftlichen Teil des Studiums werden betriebswirtschaftliche Grundlagen und managementorientierte Fachvorlesungen angeboten. Spezielle Angebote im englischsprachigen Vorlesungspool des Fachbereichs Wirtschaft eröffnen interessante Spezialisierungsmöglichkeiten.

Mindestens zwei Fremdsprachen sollen die Studierenden fließend beherrschen, wenn sie ihre Ausbildung an der FH OOW abgeschlossen haben. Die erste Fremdsprache ist Englisch und die zweite Fremdsprache kann aus dem Angebot der FH OOW gewählt werden (z.B. Französisch, Spanisch, Niederländisch etc.). Sämtliche Vorlesungen des 4. bis 7. Semesters werden in englischer Sprache gelesen und mit ausländischen Studierenden zusammen gehört. Zusätzlich werden sozialwissenschaftliche Fächer gelehrt, um die Sozialkompetenz der Studierenden zu stärken und um spätere Managementaufgaben leichter bewältigen zu können.

Das Studium beinhaltet ein Auslandssemester (Travel-Semester) und ein Praxissemester. Praktisches Wissen wird zusätzlich in den gut ausgestatteten Laboren der FH OOW vermittelt. Das Studium wird mit der Bachelorarbeit, vorwiegend in der Industrie, abgeschlossen. Für viele ist dies gleichzeitig der Einstieg in ein Unternehmen. An den jährlichen Home-Coming-Days berichten Absolventen und -innen von ihren Praxiserfahrungen.

Berufsbild

Wirtschaftsingenieure (m/w) arbeiten in allen Bereichen der Wirtschaft und der Industrie. Typische Arbeitsfelder sind

  • Produktionsplanung und -organisation
  • Projektierung
  • Prozessoptimierung
  • Logistik
  • Qualitätskontrolle
  • technischer Einkauf
  • Vertrieb

Dauer 7 Semester

Bewerberfristen zum Wintersemester: 30.09

Studienbeginn zum Wintersemester(01.09)

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studentenwerks-beitrag 53,00 EURO AStA-Beitrag 10,23 EURO Verwaltungs-kosten-beitrag 75,00 EURO Semesterticket 93,90 EURO Studienbeitrag 500 EURO Gesamt 732,13 EURO

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen