Intrastatmeldungen /02/ - Die Statistik des grenzüberschreitenden EU-Warenverkehrs

DIHK Service GmbH
In Siegen

243 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Siegen
Beschreibung

Heute gilt: E-Learning in all seinen Facetten ist angekommen in der IHK.Weiterbildung. E-Learning-Komponenten sind integraler Bestandteil vieler IHK-Qualifizierungen: als lehrgangsbegleitende Community, als reines Online-Angebot oder – meistens – als Blended-Learning-Angebot, d. h. einer Mischform aus Präsenzunterricht und E-Learning. Die starke Präsenz der neuen Lehr- und Lernformen in der IHK-Weiterbildung macht ein eigenständiges Portal für diese Angebote überflüssig.Vorbereitung auf die IHK-Fortbildungsprüfung "Geprüfter Fachwirt für Güterverkehr und Logistik" und auf den beruflichen Einsatz in Güterverkehrs- und Logistikdienstleistungen eigenständig und verantwortlich zu steuern und zu führen.Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in meldepflichtigen Unternehmen, die ihre Kenntnisse aktualisieren möchten, Neueinsteiger, Spediteure, Steuerberater und Dienstleister.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Siegen
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Statistik

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Meldungen zur Intrastat sind eine zwingende gesetzliche Verpflichtung. Die rechtzeitige und vollständige Übermittlung der Intrastatmeldungen obliegt einzig dem auskunftspflichtigen Unternehmen. Während die Erstellung der Meldung und die Datenübermittlung selbst als weniger problematisch angesehen werden kann, kommen z. B. zur Auskunftspflicht, zur Warenbewertung und zur Behandlung besonderer Geschäftsvorgänge immer wieder Fragen auf. Grenzüberschreitende Bearbeitungsvorgänge, Beistellungen, Montagearbeiten, Teillieferungen, Werklieferungen und Werkleistungen, Rücksendungen, Ersatzlieferungen, Reihen- und Dreiecksgeschäfte, unternehmensinterne Lieferungen, Gutschriften und Korrekturen sind nur einige beispielhaft aufgezählte Problemfelder. Vermehrt nutzen die Auskunftspflichtigen die innerbetrieblichen Informationsquellen der Umsatzsteuer zur Erstellung der Intrastat. Es ist deshalb wichtig, die Zusammenhänge zwischen Intrastat und Umsatzsteuer zu kennen. Dies gilt insbesondere vor dem Hintergrund der Kontrollmaßnahmen (Nutzung von Steuerdaten) durch das Statistische Bundesamt.

 Das Intrastat-System im Jahre /02/
 Anhebung der Meldeschwelle /02/ „Eingang“ auf 800.000 Euro
 Berichtszeitraum, Auskunftspflicht, Methode
 Leitfaden zur Intrahandelsstatistik /02/
 Statistische Rechtsgrundlagen – Compilers Manual /02/ (Guidelines)
 Verlangte Informationen (Merkmale)
 Ausgewählte Fragen
- Bearbeitungsvorgänge
- Reihen- und Dreiecksgeschäfte
- Bewertungsfragen (Rechnungswert, Statistischer Wert)
- Ländernachweise und Ursprungsangaben
- Codierungsfragen
 Befreiungen und Vereinfachungen
 Besondere Waren und Warentransaktionen
 Berichtigungsverfahren (Gutschriften, Stornos, etc.)
 Moderne Meldeformen – IDEV - Erfassungssoftware IDES
 Die Intrastat im Blickfeld der Umsatzsteuer und des Zolls
 Das Kontrollsystem der Intrastat (Mahnwesen und Ursachen für Differenzen zur USteuer)
 Praktische Fallbeispiele/Teilnehmerfragen
Exkurs Extrastat: Auswirkungen des Unionszollkodex auf die Außenhandelsstatistitik
Ausblick aktueller Stand zum Projekt SIMSTAT (Entlastung der Intrastat-Auskunftspflichtigen)

Direkt zum Seminaranbieter


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen