Jederzeit liquide - Ihre Managementaufgabe

Deutsches Institut für Betriebswirtschaft - ein Geschäftsbereich der DEKRA Media GmbH
In Frankfurt Am Main

610 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
69971... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Fortgeschritten
  • Frankfurt am main
  • 8 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Erstellen Sie eine Liquiditätsplanung. Führen Sie anhand des erstellten Liquiditätsplans eine Szenarioanalyse (Worst Case, Best Case) durch. "Kostenvergleich verschiedener Finanzierungsmöglichkeiten Liquiditätskennzahlen werden ermittelt und angewandt. "Verbesserung des Unternehmerratings -- Senkung der Kreditkosten. "Lernen Sie Möglichkeiten kennen Zahlungsfähigkeit sicherzustellen und Insolvenz zu vermeiden. "Machen Sie sich mit bankeninternen Ratingprozessen vertraut, um Ihre Kreditkosten zu senken.
Gerichtet an: Unternehmer, Fach- und Führungskräfte KMU

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Frankfurt Am Main
Wächtersbacher Straße 83, 60386, Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Liquidität
Unternehmenskennzahlen

Dozenten

Volker Brand
Volker Brand
Dpl. Kaufmann; Risikocontrolling/Liquidität

Themenkreis

Zum Thema und Inhalte:

Liquiditätsplanung, insbesondere für die nächsten 12 Monate, ist notwendig, um die jederzeitige Zahlungsfähigkeit des Unternehmens sicherzustellen bzw. Insolvenz zu vermeiden. Für die kreditgebende Bank ist er außerdem die Informationsquelle für die Schuldendienstfähigkeit des Kunden.
Bei der Finanzierungsplanung geht es darum, den Kapitalbedarf zu ermitteln und möglichst kostengünstig zu decken sowie den bankeninternen Ratingprozess zu kennen – und damit Ihre Kreditkosten zu senken!
Im Rahmen der Reformpakete des Baseler Ausschuss für Bankenaufsicht („Basel III“) werden die Eigenkapital- und Liquiditätsvorschriften für Banken weiter verschärft, was sich auf die Praxis der Kreditvergabe restriktiv auswirken kann. Kreditnehmer sollten daher noch mehr als früher auf die Qualität der eingereichten Unterlagen (z.B. Liquiditätsplan) achten und die Funktionsweise des bankeninternen Ratingprozesses verstehen.

WIE MAN EINEN LIQUIDITÄTSPLAN ERSTELLT

  • Definition und Ursachen von Liquiditätsrisiko bzw. Zahlungsmittelknappheit
  • Besonderheiten bei der Liquiditätsplanung
    -Berücksichtigung von Forderungsausfällen und Kundenskonto,
    -Worauf man bei der Abbildung der ‚Kosten’ im Liquiditätsplan achten muss
  • Erstellung eines Liquiditätsplans am Fallbeispiel
  • Beurteilung der Liquiditätssituation mit Kennzahlen

FINANZIERUNG OPTIMIEREN

  • Finanzierungsmöglichkeiten für Unternehmer und Kombinationen verschiedener Finanzierungsalternativen
  • Den Ratingprozess der Bank kennen und die Kreditkosten senken

LIQUIDITÄTSVERBESSERNDE MAßNAHMEN

Eingesetzte Methoden und Techniken zur Erarbeitung des Themas:

  • Übungsaufgaben zum Liquiditätsplan bzw. Szenarioanalyse
  • Gruppenarbeiten mit verschiedenen Lern- und Arbeitstechniken zur Vermittlung und Vertiefung von Lerninhalten
  • Präsentation, Handout

Zum Referenten: Herr Brand hat sich im Rahmen seiner Bankentätigkeit intensiv mit der Analyse von Liquiditätsplänen des Commerzbank-Konzerns, Liquiditätskennziffern sowie mit der Bewertung von Kredit- und Marktrisiken der verschiedenen Bankprodukte beschäftigt.
Bei einem Startup im Bereich Biotechnologie war er als betriebswirtschaftlicher Berater tätig.