Kommunale Umwelthaftungsrisiken - Strategien zur Haftungsvermeidung anhand praktischer Beispiele

vhw - Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e.V.
In Berlin

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03039... Mehr ansehen
Möchten Sie sich zu diesem Kurs beraten lassen?

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Niveau Anfänger
Methodologie Inhouse
Beginn Berlin
Unterrichtsstunden 7 Lehrstunden
  • Seminar
  • Anfänger
  • Inhouse
  • Berlin
  • 7 Lehrstunden
Beschreibung

Ziel des Seminars ist es, die rechtlichen Voraussetzungen für eine (persönliche) Haftung im Umweltbereich unter besonderer Berücksichtigung des Umweltschadensgesetztes sowie Strategien zur Haftungsvermeidung aufzuzeigen. Dies erfolgt anhand praktischer Rechtsprechungsbeispiele aus unterschiedlichen Umweltrechtsgebieten, wie Wasser und Abwasser, Abfall, Bodenschutz und Altlasten.
Gerichtet an: Leiter und Mitarbeiter von kommunalen Verwaltungen insbesondere der Bau-, Planungs-, Naturschutz- und Umweltämter der Städte, Gemeinden und Landkreise. Von Interesse dürfte das Seminar auch für die Vereinigungen der Wirtschaft, die Rechtsabteilungen und die Umweltbeauftragten von öffentlichen und privaten Unternehmen als Anlagenbetreiber, sowie die im Umweltund Versicherungsrecht tätigen Rechtsanwälte, Planer und Ingenieure sein.

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Albrechtstraße 2, 12165, Berlin, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Berlin
Albrechtstraße 2, 12165, Berlin, Deutschland
Karte ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

keine

Dozenten

Dr. Kostja von Keitz
Dr. Kostja von Keitz
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht,

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Zenk Rechtsanwälte Hamburg/Berlin. Sein Tätigkeitsbereich ist das öffentliche Recht mit Schwerpunkten im Umwelt-, Bauordnungs- und Bauplanungsrecht.

Themenkreis

Ziel des Seminars ist es, die rechtlichen Voraussetzungen für eine (persönliche) Haftung im Umweltbereich unter besonderer Berücksichtigung des Umweltschadensgesetztes sowie Strategien zur Haftungsvermeidung aufzuzeigen. Dies erfolgt anhand praktischer Rechtsprechungsbeispiele aus unterschiedlichen Umweltrechtsgebieten, wie Wasser und Abwasser, Abfall, Bodenschutz und Altlasten

Erfolge des Zentrums


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen