Leichtbau intensiv: Hochfeste Stähle unter Ermüdungsbeanspruchung effizient einsetzen

Haus der Technik e.V.
In Essen

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-201 ... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Essen
Beschreibung

Technische Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Entwicklung, Konstruktion, Arbeitsvorbereitung, Qualitätssicherung, Schweißaufsichtspersonen und Fertigung, Sachverständige 

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Essen
Hollestr. 1, D-45127, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

In diesem Seminar werden anhand vieler Anwendungsbeispiele aus der Praxis mit konstruktiven Gestaltungsregeln von hoch- und ultrahochfesten Feinkornstählen gezeigt, wie man diese sicher und werkstoffgerecht verarbeiten kann.

Grundsätze des Leichtbaus • Entwicklung und Einteilung der Feinkornstähle • Thermisches Trennen der Stähle • Wirtschaftliche Nahtvorbereitung • Ermitteln der richtigen Wärmeführung • Sicheres Vorwärmen und Einhaltung der Arbeitstemperaturen • Maßnahmen zur Vermeidung von Kaltrissen • Messung der Abkühlzeit t 8/5 • Richtige Wahl des Schweißzusatzes • Gegebenenfalls Wasserstoffarmglühen • Innerbetriebliche Schweißrichtlinie • Ermüdungssichere Gestaltung von dynamisch belasteten Schweißkonstruktion • Kritische Kerbfälle und deren Einstufung beim Betriebsfestigkeitsnachweis • Schweißnahtnachbehandlung zur Erhöhung der Ermüdungsfestigkeit

Die Elektronik-Fibel ist einfach nur genial. Einfach und verständlich, nach so einem Buch habe ich schon lange gesucht. Es ist einfach alles drin was man so als Azubi braucht. Danke für dieses schöne Werk.


Die Kommunikationstechnik-Fibel ist sehr informativ und verständlich. Genau das habe ich schon seit langem gesucht. Endlich mal ein Buch, das kurz und bündig die moderne Informationstechnik beleuchtet.

Zusätzliche Informationen

Die Teilnehmer lernen die Vor- und Nachteile der hochfesten und ultrahochfesten Feinkornstähle kennen. Die sichere Verarbeitung und Anwendung dieser Stähle werden anhand der Verarbeitungsrichtlinien der Stahlhersteller dargestellt und erläutert.

Anhand vieler Praxisbeispiele wird gezeigt, wie man die erforderliche Wärmeführung bestimmen und einhalten kann. Auf die schweißtechnischen Gestaltungregeln und Konstruktionsrichtlinien, vor allem auch auf die ermüdungsgerechte Schweißausführung wird ergänzend eingegangen.