Leitende Fachkraft in der ambulanten und stationären Pflege (PDL)/ Pflegedienstleitung IHK

AFZ Aus- und Fortbildungszentrum Rostock GmbH
In Rostock

2.950 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
381 8... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • IHK berufsbegleitend
  • Rostock
  • 500 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Jahr
Beschreibung

Heime, Pflegedienste, Krankenhäuser, Kliniken und Einrichtungen der Rehabilitation brauchen wie gesetzlich vorgeschrieben  qualifizierte leitende Pflegefachkräfte (PDL) und deren Stellvertreter. Diese sollten über betriebswirtschaftliches Wissen verfügen, insbesondere in der Personalführung und Personaleinsatzplanung, im Pflege- und Betreuungsmanagement sowie der Umsetzung der..
Gerichtet an: Altenpfleger/-innen, Krankenschwestern und Kinderkrankenschwestern, Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Rostock
Alter Hafen Süd 334, 18069, Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Zur Prüfung ist zugelassen, wer 1. eine staatlich anerkannte Ausbildung zur Altenpfleger/-in, zur Krankenschwester oder Kinderkrankenschwester, zur Gesundheits- und Krankenpfleger/-in und danach zwei Jahre Berufspraxis in der ambulanten oder stationären Pflege und 2. die Teilnahme an dem IHK-Zertifikats-lehrgang nachweisen kann. Die Berufspraxis muss inhaltlich...

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Kommunikation
Teamführung
Recht
Personalwesen
Organisation und Betriebswirtschaft

Dozenten

Diverse Dozenten Divese Dozenten
Diverse Dozenten Divese Dozenten
Diverse Dozenten

Themenkreis

Kurzbeschreibung:
Heime, Pflegedienste, Krankenhäuser, Kliniken und Einrichtungen der Rehabilitation brauchen wie gesetzlich vorgeschrieben qualifizierte leitende Pflegefachkräfte (PDL) und deren Stellvertreter. Diese sollten über betriebswirtschaftliches Wissen verfügen, insbesondere in der Personalführung und Personaleinsatzplanung, im Pflege- und Betreuungsmanagement sowie der Umsetzung der Qualitätsrichtlinien.

Die Weiterbildung gliedert sich in:

den Kurs Wohnbereichsleitung (IHK-Zertifikat - 250 UE) und
den Kurs Pflegedienstleitung (IHK-Zertifikat - 250 UE).

Nach dem Kurs "Wohnbereichsleitung" und erfolgreicher Prüfung erwerben die Teilnehmer/-innen die fachliche Voraussetzung zur Führung von Wohnheimbereichen.

Der erfolgreiche Abschluss des Gesamtlehrganges (500 UE) schafft die Voraussetzungen, um als leitende Pflegefachkraft (PDL) oder stellvertretende PDL in Einrichtungen der ambulanten und stationären Pflege eingesetzt und von den Pflegekassen anerkannt werden zu können.

Inhalte:

  • Arbeitsmethodik
  • Sozialwissenschaft
  • Berufswissenschaft
  • Organisation und Betriebswirtschaft
  • Personalmanagement
  • Recht
  • Hausarbeit und Kolloquium

Teilnehmerkreis:
Altenpfleger/-innen, Krankenschwestern und Kinderkrankenschwestern, Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen

Abschluss:
IHK-Zertifikat Kurs Wohnbereichsleitung
IHK-Zertifikat Kurs Pflegedienstleitung

Dauer:
500 Unterrichtsstunden (berufsbegleitend)

Teilnehmergebühr:
2950,- € inkl. Lernmaterial
zzgl. Prüfungsgebühren


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen