Linux: LDAP und OpenLDAP

Dk-Computerschule - Dr. Dillmann & Kriebs Gbr
In Gießen

1.325 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0641... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivseminar
  • Mittelstufe
  • Gießen
  • 24 Lehrstunden
  • Dauer:
    3 Tage
  • Wann:
    23.01.2017
    weitere Termine
Beschreibung

Diese Schulung gibt einen Überblick über LDAP, die dahinterstehenden Modelle und Abstraktionen und den Entwurf von LDAP-basierten Verzeichnisdiensten. Außerdem werden die Installation und Konfiguration von OpenLDAP auf Linux, die Authentisierung von Linux- und Windows-Clients gegen über LDAP zugängliche Benutzerinformationen, LDAP-Sicherheit und die Integration von LDAP-Funktionalität in verschiedene Programme wie Apache, Postfix und Mail-Clients besprochen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
auf Anfrage
Gießen
Bahnhofstrasse 67, D-35390, Hessen, Deutschland
Plan ansehen
-
23.Januar 2017
20.März 2017
Gießen
Bahnhofstrasse 67, D-35390, Hessen, Deutschland
Plan ansehen
jeweils 08.30 Uhr bis 16.30 Uhr
30.November 2016
Gießen
Bahnhofstrasse 67, D-35390, Hessen, Deutschland
Plan ansehen
jeweils von 08.30 - 16.30 Uhr

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Erfahrung in der Administration von Linux-Rechnern im Netz ist dringend erforderlich.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Linux
LDAP
OpenLDAP
Linux Fortgeschrittene

Dozenten

n.N. auf Anfrage
n.N. auf Anfrage

Themenkreis

Kursziel: LDAP-basierte Verzeichnisdienste gewinnen nicht nur unter Linux und Unix, sondern auch in heterogenen Netzen zusehends an Bedeutung. LDAP ermöglicht den flexiblen, sicheren, effizienten, redundanten und skalierbaren Zugriff auf Benutzer- und Ressourceninformationen und andere Daten. OpenLDAP ist eine freie Implementierung eines LDAP-Servers mit Schnittstellen zu verschiedenen »Backend«-Datenbanken.
Diese Schulung gibt einen Überblick über LDAP, die dahinterstehenden Modelle und Abstraktionen und den Entwurf von LDAP-basierten Verzeichnisdiensten. Außerdem werden die Installation und Konfiguration von OpenLDAP auf Linux, die Authentisierung von Linux- und Windows-Clients gegen über LDAP zugängliche Benutzerinformationen, LDAP-Sicherheit und die Integration von LDAP-Funktionalität in verschiedene Programme wie Apache, Postfix und Mail-Clients besprochen.


Seminarinhalte:

LDAP-Einführung
  • Was ist LDAP?
  • Das LDAP-Datenmodell
  • Das LDAP-Namensmodell
  • Das funktionale Modell
  • Das Sicherheitsmodell
  • LDAP-URLs
  • LDIF

Der OpenLDAP-Server
  • Installation von OpenLDAP
  • Konfiguration von OpenLDAP
  • - Allgemeines
  • - Globale Direktiven
  • - Backend-Direktiven
  • - Datenbankspezifische Direktiven
  • Ein Konfigurationsbeispiel
  • OpenLDAP-Betrieb
  • Weiterleitung
  • Replikation

OpenLDAP-Sicherheit
  • Zugriffsregeln für Verzeichnisdaten
  • OpenLDAP und SASL
  • - SASL-Grundlagen
  • - SASL-Konfiguration für OpenLDAP
  • - Testen der Konfiguration
  • OpenLDAP und TLS
  • - Grundlagen
  • -Zertifikate und Zertifizierungsstellen
  • -Server-Zertifikate
  • -Client-Zertifikate

LDAP für Benutzerdaten
  • Linux-Benutzerdaten im LDAP-Verzeichnis
  • Benutzerauthentisierung über LDAP
  • Kennwortverwaltung für LDAP-basierte Benutzer
  • Authentisierung für Windows-Clients
  • -Grundlagen
  • -OpenLDAP-Konfiguration
  • -Samba-Konfiguration

LDAP, Postfix und Courier-IMAP
  • Überblick
  • Die Datenbankstruktur
  • Postfix-Konfiguration für LDAP
  • Courier-IMAP-Konfiguration
  • Administration
  • Zustellung oder Weiterleitung?

Apache und LDAP
  • Überblick
  • Konfiguration von auth_ldap
  • Beispiele
  • Das Modul mod_ldap

Zielgruppe: Der Kurs richtet sich an erfahrene Linux-Administratoren, die einen LDAP-Dienst aufbauen oder Rechner in einen bestehenden LDAP-Dienst integrieren müssen.

Zugangsvoraussetzung: Erfahrung in der Administration von Linux-Rechnern im Netz ist dringend erforderlich.

Schulungsteilnehmer/innen: 2 bis maximal 5 Personen (Sollte uns zu einem Schulungstermin lediglich eine Anmeldung vorliegen, bieten wir diese Schulung in Absprache als Einzelschulung, mit einem angemessen verkürztem Unfang, zum gleichen Schulungspreis an).

Zusätzliche Informationen

Schulungsdauer: Diese Schulung hat eine Dauer von 24Unterrichtsstunden (1 Ustd. = 45 Min.).

Schulungsteilnehmer/innen: 2 bis maximal 5 Personen (Sollte uns zu einem Schulungstermin lediglich eine Anmeldung vorliegen, bieten wir diese Schulung in Absprache als Einzelschulung, mit einem angemessen verkürztem Unfang, zum gleichen Schulungspreis an).

Anwendesupport nach unseren Seminaren: Nach Ihrem Seminar führen wir die Seminarteilnehmer/innen für 2 Monate als Supportpartner/innen. In diesem Zeitraum unterstützen wir Sie telefonisch oder per Mail bei der täglichen Arbeit auftauchende Fragen.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen