Mädchenarbeit zwischen Jugendhilfe und Psychiatrie

Kaiserswerther Seminare
In Düsseldorf

235 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
02114... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs berufsbegleitend
  • Mittelstufe
  • Düsseldorf
  • 16 Lehrstunden
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Dieser Kurs vermittelt Ihnen neben Informationen und Hintergünden zu selbstverletzendem Verhalten, Essstörungenund instabile Persönlichkeitsstrukturen bei Mädchen, auch Methoden aus dem DBT-Training und der Selbstbehauptung. Sie lernen Methoden und anwendungsorientierte Übungen kennen, die Sie im Umgang mit den Mädchen einsetzen können und lernen darüber hinaus, sich selbst vor psychischen belastungen zu schützen.
Gerichtet an: Erzieher/-innen, Pädagogen/-innen aus der stationären und ambulanten Jugendhilfe

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Düsseldorf
Alte Landstr. 179, 40489, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Traumaarbeit
Umgang mit Persönlichkeitsstörungen

Dozenten

Susanne Gronki
Susanne Gronki
Diplom-Sozialpädagogik, Heilpraktiker/in (Psychotherapie)

Themenkreis

Nach erfolgreichem Abschluss können Sie:

- mit den Selbstverletzungen betroffener Mädchen selbstsicher
umgehen
- Methoden für den Alltag im Umgang mit gefährdeten Mädchen
anwenden


Ausgewählte Inhalte:

- selbstverletzendes Verhalten, Essstörungen und instabile
Persönlichkeitsstrukturen bei Mädchen
- Übungen aus dem DBT
- Selbstfürsorge für Betroffene und MitarbeiterInnen




Zusätzliche Informationen

Das Seminar richtet sich an:

Erzieher/-innen, (Sozial-)Pädagogen/Pädagoginnen aus der stationären und ambulanten Jugendhilfe
Mitarbeitende der sozialen Dienste, Behörden und Organisationen
Therapeuten

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen