Manufacturing Management/Industriemanagement - MBA (berufsbegleitend)

Leuphana Universität Lüneburg
In Lüneburg

15.750 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
04131... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master berufsbegleitend
  • Lüneburg
  • Dauer:
    1 Jahr
  • Wann:
    April
    weitere Termine
  • Credits:
Beschreibung

Der Studiengang MBA Manufacturing Management/Industriemanagement vermittelt Fach- und Führungskräften in der Produktion auf den Gebieten von - strategischer Orientierung und Planung - Fachwissen und Managementkompetenz - Globalisierung und Integration umfangreiche Fachkompetenzen und persönliche Fähigkeiten für den Erfolg im Wettbewerb. Investitionen in die Weiterbildung qualifizierter Mitarbeiter zahlen sich für Studierende, aber auch für Unternehmen messbar aus.
Gerichtet an: Für Manager in Produktionsunternehmen: Der Studiengang MBA Manufacturing Management richtet sich an Fach- und Führungskräfte mit erfolgreich absolvierter Ingenieurs- oder BWL-Ausbildung mit dem Schwerpunkt Produktion oder Logistik. Qualifikation für Führungsaufgaben: Das Studium baut auf dem bisherigen beruflichen Werdegang auf und bereitet die Absolventinnen und Absolventen auf Führungspositionen in Industrieunternehmen vor. Von Praktikern für Praktiker

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
April
01.April 2017
01.April 2018
Lüneburg
Scharnhorststraße 1, 21335, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Teilnehmer des Studiengangs MBA Manufacturing Management besitzen einen ersten Studienabschluss in einem ingenieur- oder wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang und mindestens zwei Jahre relevante Berufserfahrung. Weitere Voraussetzung sind hinreichende Englischkenntnisse, nachgewiesen beispielsweise durch mindestens 80 Punkte im internetbasierten TOEFL-Test oder vergleichbare Werte in anderen Verfahren.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

MBA
Logistik
Supply Chain Management
General Management
Operation Manager

Dozenten

Prof. Dr. Hans-Heinrich Schleich
Prof. Dr. Hans-Heinrich Schleich
Produktionsmanagement

Themenkreis

Der Studiengang befasst sich neben üblichen MBA-Inhalten im Schwerpunkt mit dem Thema der strategischen Ausrichtung und operativen Optimierung von Produktionssystemen.

Das Curriculum des MBA-Studiums basiert auf einer Kombination von fachlichen und überfachlichen Inhalten. Einerseits vermittelt der Studiengang Management Tools und Soft Skills zur Steigerung und Optimierung der Führungs- und Organisations-, aber auch der Sozial- und Selbstkompetenz.

Im Hauptbereich des Studiums werden neben betriebs- und volkswirtschaftlichen Inhalten in einer Mischung aus Vermittlung von Fachkenntnissen und dem Üben von Analyse- und Optimierungsprozessen die notwendigen produktionsbezogenen Grundlagen vermittelt.

Profil des Studiengangs

  • Vielseitige Kompetenzen für Managerinnen und Manager in produzierenden Unternehmen
  • Entwickelt für Fach- und Führungsnachwuchskräfte aus Technik, Produktion und produktionsnahen Funktionen wie Entwicklung, Fertigung, Logistik, Beschaffung, technischer Vertrieb, technisches Marketing oder Beratung
  • Der Studiengang wurde von der international tätigen Akkreditierungs-Agentur FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation) akkreditiert. Damit entspricht das Programm nachweislich den hohen Qualitätsanforderungen, die das Siegel des deutschen Akkreditierungsrates an Masterstudiengänge stellt.


Umfassende Kompetenz im Produktionsmanagement

Strategische Orientierung und Planung
: Produktionsmanager müssen die Strategien ihrer Branche und ihres Unternehmens bewerten können, um erfolgreiche Konzepte zu entwickeln. Strategische Produktionsplanung sowie Unternehmens- und Marketingplanung werden im Studiengang intensiv behandelt, damit Absolventen zu kompetenten Gesprächspartnern des Supply Chain Managements, des Vertriebs und der Geschäftsführung werden.

Fachwissen und Managementkompetenz: Für erfolgreiches Produktionsmanagement werden Generalistinnen und Generalisten benötigt, die über einen breiten Kompetenzhintergrund verfügen. Das Curriculum des MBA-Studienganges basiert deshalb auf einer Kombination von fachlichen und überfachlichen Inhalten. Der Studiengang vermittelt Management-Tools und Soft-Skills zur Optimierung der Sozial-, Organisations- und Gesellschaftskompetenz.
Der Erwerb von Fachkenntnissen wird ergänzt durch die Einübung von Analyse- und Optimierungsprozessen. Hinzu kommen interdisziplinäre Managementfähigkeiten, nichttechnisches Wissen im
Produktionsmanagement sowie weitere überfachlichen Fähigkeiten.

Globalisierung und Integration: Die globale Wirtschaft und das Zusammenwachsen von Europa stellen Produktionsführungskräfte vor immer neue Herausforderungen im internationalen Umfeld. Entscheidende
Erfolgsfaktoren in der Produktion gelten in Hoch- und Niedriglohnländern gleichermaßen: Optimierung der Effizienz, Integration von Systemen und Prozessen sowie die bestmögliche Gestaltung der Wertschöpfungstiefe.
Daher umfasst der Studiengang auch Themen des internationalen Produktionsmanagements und der interkulturellen Kommunikation.

Zusätzliche Informationen

- kleine Lerngruppen und intensive Betreuung (max. 20 Studierende)
- kostenloses Schnupperstudium möglich
- Möglichkeit zur Teilnahme an einer China-Reise im Verlauf des Studiums
- individuelle Beratung: Wenden Sie sich hierzu bitte an die Studiengangskoordinatorin Inge Otromke (otromke@leuphana.de)

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen