Mathematik

Universität Ulm
In Ulm

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
731/5... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Ulm
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Das Masterstudium in Mathematik baut auf den im Bachelor erworbenen Kenntnissen aus und dient der Erweiterung und Vertiefung diese Kenntnisse. Dabei werden die Studierenden in verstärktem Maße in das selbstständige wissenschaftliche Arbeiten eingeführt. Die Studienschwerpunkte können den eigenen Interessen und Fähigkeiten gemäß gewählt werden.
Gerichtet an: Der Masterstudiengang Mathematik richtet sich an Bachelorabsolventen der Mathematik oder eines verwandten Fachs.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Ulm
89069, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Die eigentlichen Voraussetzungen für das Studium sind Interesse und Freude an der Mathematik, Aufgeschlossenheit gegenüber angewandten Fragestellungen sowie die Bereitschaft zum Umgang mit Computern. Außerdem muss man gewillt sein, sich kreativ mit den vielfältigen Problemstellungen auseinander zu setzen, die einem während des Studiums und in der Praxis begegnen.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Mathematik

Themenkreis

Allgemeines – Was ist Mathematik

Bachelor- und Masterstudiengang Mathematik sind konsekutiv, schließen also nahtlos aneinander an.
Der Master vermittelt vertiefte Kenntnisse der Reinen und Angewandten Mathematik und entspricht in seinen Anforderungen dem früheren Diplom.

Mathematik ist eine Schlüsseldisziplin für moderne Technologien.
Automobile, Handys oder Flugzeuge sind ohne Mathematik nicht denkbar. Der Bachelor-/Master-Studiengang Mathematik der Universität Ulm bietet daher eine breite Grundausbildung in Reiner und Angewandter Mathematik.
Verschiedene Vertiefungsrichtungen und ein breites Angebot an Nebenfächern ermöglichen eine individuelle Ausrichtung des Studiums. Neben dem mathematischen Handwerkszeug erlernen Studierende dabei insbesondere strukturiertes Denken und Arbeiten, eine von Arbeitgebern oft hoch geschätzte Eigenschaft von Mathematikern. Im Zuge der Umstellung
unserer Studiengänge auf das neue Bachelor-/Master-System haben wir vielfältige Anstrengungen unternommen, unsere Studienpläne weiter zu optimieren. Neben den klassischen Lehrveranstaltungen wie Vorlesungen
und Übungen wurden interdisziplinäre Lehrformen noch stärker als bisher in das Curriculum integriert.

Berufsfelder

Mathematiker haben die Fähigkeit, mathematische Strukturen und Verfahren zur Lösung praktischer Probleme anzuwenden, zu entwickeln und umzusetzen. Wichtig ist dabei die Fähigkeit zum strukturierten und analytischen Denken, die bei einem Mathematikstudium besonders geschult wird.
Das Masterstudium in Mathematik bereitet auf eine Berufstätigkeit z. B. bei Banken, Versicherungen, Pharmaunternehmen oder Softwarehäusern vor und bildet die Voraussetzung für die Promotion.

Studieninhalte

Den Zielen des Studiengangs entsprechend ist das Masterstudium in Mathematik sehr frei gestaltet. Die Studierenden können verschiedene Vertiefungsmodule im Bereich der Reinen und Angewandten Mathematik sowie eines Nebenfachs wählen.
Im Masterstudium sind die Nebenfächer Biologie, Chemie, Elektrotechnik, Informatik, Philosophie, Physik und Wirtschaftswissenschaften möglich.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil der Ulmer Studiengänge ist die internationale Ausrichtung. Jedes Jahr nehmen etwa 40 Studierende an zahlreichen Austauschprogrammen mit europäischen und US-amerikanischen Universitäten teil und können dort einen weiteren Studienabschluss erwerben.

Studienbeginn

Winter- und Sommersemester

Bewerbungsfristen

Wintersemester 15.07.,
Sommersemester 15.01


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen