Mediation

Comelio GmbH
In Hamburg, Frankfurt Am Main, München und an 7 weiteren Standorten

950 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
030 8... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivseminar berufsbegleitend
  • Anfänger
  • An 10 Standorten
  • 7 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Konfliktmanagement                                                        

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Goethestr. 34, 13086, Berlin, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Dresden
Rosenstraße 36, 01067, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Düsseldorf
Stadttor 1, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Frankfurt Am Main
Mainzer Landstraße 50, 60325, Hessen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Hamburg
Stadthausbrücke 1-3, 20355, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen
Alle ansehen (10)

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

keineEinführung
Leitfragen
Praktische Umsetzung

Themenkreis

Kurslevel:
Einsteiger

Zielgruppe:
Mitarbeiter, Manager, Geschäftsführer

Voraussetzungen:
keine

Methode:
Vortrag mit Beispielen und Übungen.

Seminarziele:
Konflikte gefährden wichtige Geschäftsvorhaben. Sie behindern die kooperative Zusammenarbeit von Teams und belasten bestehende Geschäftsbeziehungen. Nicht selten haben Konflikte zur Folge, dass wichtige Projektvorhaben nicht vollendet und entscheidende Verhandlungen abgebrochen werden. Nur wenn es Ihnen gelingt, Konfliktpotentiale im Vorfeld zu erkennen, können Sie rechtzeitig gegensteuern. Konflikte lassen sich leicht verhindern oder lösen, wenn Sie die dahinter liegenden Wirkungsmechanismen kennen. Weil Konflikte schnell eskalieren, müssen Sie in der Lage sein, im Konfliktfall frühzeitig zu vermitteln. Hierzu brauchen Sie einen klaren Blick für Positionen, Interessen und Bedürfnisse aller Betroffenen. In zahlreichen Übungen lernen Sie, Konflikte wahrzunehmen, zu analysieren und Lösungen zum größtmöglichen Nutzen aller Beteiligten zu entwickeln.

Themen:
A. Einführung
Dauer:0.25 Tage
Grundlagen des Konfliktmanagements - Techniken erfolgreicher Konfliktprävention und –lösung – Einführung in Mediationsverfahren

B. Leitfragen
Dauer:0.25 Tage
Was sind Konflikte? Welche Ursachen haben Konflikte? Was ist der Sinn von Konflikten? Was sind die Folgen von Konfliktvermeidungsverhalten? Wie gehe ich mit Konflikten um? Wie kann ich Konflikte verhindern? Wie gelingt es mir, Konflikte frühzeitig zu erkennen? Wie kann ich Konfliktverläufe vorhersagen? Wie kann ich Konflikteskalationen verhindern? Welche deeskalierenden Techniken kann ich einsetzen? Wie führe ich konstruktive Konfliktgespräche? Wie setzte ich meine Stimme und Körpersprache richtig ein? Wie gehe ich mit schwierigen Konfliktpartnern um? Wie gehe ich souverän mit Einwänden und Kritik um? Wie reagiere ich konstruktiv auf verbale Angriffe? Wie vermeide ich Missverständnisse? Wie erkenne ich Emotionen meines Gesprächspartners? Auf welche körpersprachlichen Signale sollte ich achten? Was sagt die Stimme über meinen Gefühlszustand aus? Wie kann ich Emotionen im Konfliktfall regulieren? Wie kann ich zwischen Konfliktparteien vermitteln? Welche Mediationsverfahren sollte ich einsetzen? Wie entwickle ich eine wirkungsvolle Konfliktlösungsstrategie? Was sind die effektives Konfliktlösungsmethoden? Wie kann ich die Konfliktbeteiligten darin unterstützen, die Perspektive ihrer Konfliktpartner einzunehmen? Wie führe ich das Konfliktgespräch von der Ebene der Positionen auf die Ebene der Interessen und Bedürfnisse? Wie kann ich konstruktive Lösungen erarbeiten? Welche Alternativen sollte ich anbieten? Welche Konsequenzen sollte ich aufzeigen? Wie erreiche ich Konsens unter den Konfliktbeteiligten? Wie treffe ich Lösungsvereinbarungen?

C. Praktische Umsetzung
Dauer:0.5 Tage
Erkennen potenzieller Konfliktverursacher - Prävention von Konflikten - Wahrnehmung bestehender Konflikte - Analyse der Konfliktsituation - Identifikation von Konfliktursachen - Vorhersage des Konfliktverlaufs - Analyse der Positionen, Interessen, Motive und Bedürfnisse der Konfliktbeteiligten - Analyse des Konfliktverhaltens der Betroffenen - Wahrnehmung von Konflikteskalationsmustern - Einsatz deeskalierender Methoden - Anwendung von Mediationsverfahren - Einsatz von Konfliktlösungstechniken - Wissen über das eigene Verhalten in Konfliktsituationen - Konfliktsituationen beobachten - Aktiv zuhören - Distanz zu Betroffenen finden - Innere und äußere Wahrnehmung überprüfen - Konfliktverläufe rekonstruieren - Konfliktlösungsstrategien entwickeln - Konstruktive Konfliktgespräche führen - Lösungsorientierte Fragetechniken einsetzen - Interessen und Bedürfnisse aufzeigen - Lösungsalternativen anbieten - Entscheidungsprozesse begleiten - Konsens finden - Lösungsvereinbarungen erarbeiten - Die Basis für eine langfristige konstruktive Zusammenarbeit legen

Unsere dozenten
Herr Martin Kurkowski ist ausgebildeter Kaufmann für Groß- und Außenhandel und Bilanzbuchhalter. Seit 2002 ist er in den Bereichen Controlling und Finanzbuchhaltung tätig. Das effiziente Betreiben von offenen Forderungen gehört zu seinen täglichen Aufgaben. Als Dozent kann er auf einen umfangreichen und zufriedenen Kundenstamm zurückblicken.

Referenzkurse:
  • Kommunikationsmodelle
  • Dummy

Zusätzliche Informationen

Konflikte gefährden wichtige Geschäftsvorhaben. Sie behindern die kooperative Zusammenarbeit von Teams und belasten bestehende Geschäftsbeziehungen. Nicht selten haben Konflikte zur Folge, dass wichtige Projektvorhaben nicht vollendet und entscheidende Verhandlungen abgebrochen werden. Nur wenn es Ihnen gelingt, Konfliktpotentiale im Vorfeld zu erkennen, können Sie rechtzeitig gegensteuern. Konflikte lassen sich leicht verhindern oder lösen, wenn Sie die dahinter liegenden Wirkungsmechanismen kennen. Weil Konflikte schnell eskalieren, müssen Sie in der Lage sein, im Konfliktfall frühzeitig zu vermitteln. Hierzu brauchen Sie einen klaren Blick für Positionen, Interessen und Bedürfnisse aller Betroffenen. In zahlreichen Übungen lernen Sie, Konflikte wahrzunehmen, zu analysieren und Lösungen zum größtmöglichen Nutzen aller Beteiligten zu entwickeln.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen