Medienproduktion und Medientechnik

Hochschule Amberg-Weiden
In Amberg

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
09621... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Amberg
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Ziel des Studiums ist es, durch die Verbindung von technischen, informationstechnischen und gestalterischen Fertigkeiten eine breit einsetzbare Nutzungs- und Anwendungskompetenz bei der Erstellung und der. Verwendung von Medienprodukten zu vermitteln. Die Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs haben fundierte Kenntnisse inden Kompetenzfeldern Technik und Produktion audiovisueller und computergestützter Medien sowie Content-Entwicklung und Mediengestaltung.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Amberg
Kaiser-Wilhelm-Ring 23, 92224, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Studium an der Hochschule ist entweder die Allgemeine oder die Fachgebundene Hochschulreife, die Fachhochschulreife oder die Fachgebundene Fachhochschulreife. Besonders qualifizierten Absolventen/Absolventinnen der Meisterprüfung kann der fachgebundene Zugang zur Hochschule für der Meisterprüfung entsprechende Studiengänge eröffnet werden. Bewerber, die die Voraussetzungen nicht erfüllen, können sich mit einer Fach- und Berufsoberschule in Verbindung setzen.

Themenkreis

Allgemeines
Ziel des Studiums ist es, durch die Verbindung von technischen, informationstechnischen und gestalterischen Fertigkeiten eine breit einsetzbare Nutzungs- und Anwendungskompetenz bei der Erstellung und der Verwendung von Medienprodukten zu vermitteln. Die Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs haben fundierte Kenntnisse in den Kompetenzfeldern Technik und Produktion audiovisueller und
computergestützter Medien sowie Content-Entwicklung und Mediengestaltung. In einem Umfang von 7 Semestern wird vor diesem Hintergrund eine Kombination von technischem Wissen mit mediengestalterischen Fähigkeiten für den Einsatz moderner multimedialer Produkte und Dienstleistungen vermittelt. Kooperationen mit der Medienwirtschaft leisten einen zusätzlichen Beitrag für die Attraktivität des Studiengangs. Es werden jene Studieninteressenten angesprochen, die neben (medien)technischen Kenntnissen insbesondere auch gestalterische und journalistische Inhalte in ihr Ausbildungsprofil integriere wollen.

Das Studium

Das Studium der Medienproduktion und Medientechnik umfasst 7 Semester Regelstudienzeit, und ist in drei Studienabschnitte gegliedert. Beinhaltet sind zwei Praxisphasen: Ein Grundpraktikum von 8 Wochen, das in den vorlesungsfreien Zeiträumen bis zum Ende des dritten Semesters abzuleisten ist, und eine zweite Praxisphase von 18 Wochen mit ihrer Durchführung im fünften Studiensemester. Im ersten Studienabschnitt (Semester 1 und 2) werden die Grundlagen aus den Ingenieur- und Medienwissenschaften gelegt. Dazu gehören z.B. die folgenden
Lehrveranstaltungen:

• Mathematik für Medientechniker

• Elektrotechnik

• Grundlagen der digitalen Signalverarbeitung

• Einführung in die Informatik

• Praktische Informatik (Programmierung)

• Grundlagen der Medienproduktion und -technik

• Medienlehre und -gestaltung

• Projektmanagement

• Medienrecht

• Englisch.

Die anschließenden beiden Studienabschnitte (Semester 3 bis 7) führen zu fundierten Kenntnissen auf dem Gebiet moderner Medientechnik und versetzen die Absolventen in die Lage, an der Entwicklung technischer
Konzepte für multimediale Produkte und deren Realisierung verantwortlich mitzuarbeiten.

Durch interdisziplinäre Studieninhalte und Projektarbeiten erwerben die Studierenden Kompetenz für den praktischen Einsatz der Multimediatechnik z.B. in Publizistik, Marketing und Präsentation. Als entsprechende Fächer sind z.B. vorgesehen:

• Audiovisuelle Medien

• Videoproduktion

• Websysteme und Datenbanken

• Programmiertechniken für Multimedia-Anwendungen

• Digitale Bildbearbeitung

• Content-Entwicklung

• Multimedia-Anwendungen und –Projekte 1

• Unternehmenskommunikation

• Wahlpflichtmodule zur Content-Entwicklung und Mediengestaltung

• Veranstaltungstechnik

• Audioproduktion

• Interaktive Systeme

• Computergraphik und –animation

• Multimedia-Anwendungen und –Projekte 2

• Medienmarketing

• Studiengangspezifische Wahlpflichtmodule

• Praxisseminare

• Bachelor-Arbeit.

Die Vorlesungen werden durch Praktika und Projektarbeiten ergänzt und vertieft. Dafür stehen an der Hochschule in Amberg Labore mit einer auf dem
neuesten Stand der Technik befindlichen Ausstattung zur Verfügung, so etwa in der Bildverarbeitung und Computergraphik, Digitalen Signalverarbeitung,
Mikrocomputertechnik, Mediengestaltung bis hin zu den Laboren in der Multimedia-Technik mit ihrem Audio- und Videostudio und einem eigenen Regieraum.

An den Hochschulen in Bayern ist ein Studienbeginn nur im Wintersemester möglich. Studienbeginn ist der 01. Oktober jeden Jahres.

Bewerbungsfrist für das Wintersemester (1. Semester, höheres Semester, Master; Beginn: 1. Oktober): Ende April bis 15.Juni (Ausschlussfrist!).

Bewerbungsfrist für das Sommersemester (nur höheres Semester oder Master; Beginn: 15. März): 15. November
bis 15. Januar (Ausschlussfrist!).

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: An der Hochschule Amberg-Weiden wird ab dem Sommersemester 2007 für alle Studiengänge ein Studienbeitrag in Höhe von 500 € je Semester erhoben Für das Studentenwerk ist ein Beitrag in Höhe von 35 € fällig. Der Betrag muss von der Hochschule in vollem Umfang abgeführt werden.