Methodenseminar Effizienzsteigerung von Entwicklungsprojekten

Lean Enterprise Institut GmbH
In Aachen

1.250 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
24180... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Mittelstufe
  • Aachen
  • 16 Lehrstunden
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Im globalen Umfeld gelingt es Unternehmen immer weniger, sich durch inkrementelle Verbesserungen zu differenzieren. Das Innovations- und Entwicklungsmanagement gewinnt somit an Bedeutung. Entscheidend ist es, echte Produktdifferenzierung bei reduziertem Ressourceneinsatz zu realisieren. Die zentralen Fragen sind hier, wie der Output des Entwicklungsprozesses gesteigert werden kann und wie die Effizienz und somit der Ressourceneinsatz zu verbessern ist.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Aachen
Steinbachstr. 25, 52074, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Effizienzsteigerungsprogramme
Entwicklungsprojekte

Dozenten

Bastian Lüdtke
Bastian Lüdtke
Werkzeugbau

Themenkreis

Im globalen Umfeld gelingt es Unternehmen immer weniger, sich durch inkrementelle Verbesserungen zu differenzieren. Das Innovations- und Entwicklungsmanagement gewinnt somit an Bedeutung. Entscheidend ist es, echte Produktdifferenzierung bei reduziertem Ressourceneinsatz zu realisieren. Die zentralen Fragen sind hier, wie der Output des Entwicklungsprozesses gesteigert werden kann und wie die Effizienz und somit der Ressourceneinsatz zu verbessern ist.
Das Seminar fokussiert die Ansätze Wertstromoptimierung und Taktung, welche eine Steigerung von F&E-Potenzialen bezüglich Effektivität und Effizienz nachhaltig unterstützen und somit einen Beitrag zu einem schlanken Entwicklungsprozess leisten. Die Besonderheiten der Wertstromanalyse in der Entwicklung im Gegensatz zur Wertstromanalyse in der Produktion werden detailliert erläutert, um die Eigenschaften der Methode zu verdeutlichen. Nach der Einführung in die Grundlagen wird mit dem Tool aixperanto 2.0 eine Möglichkeit zur Wertstromanalyse vorgestellt und anschließend durch die Teilnehmer eingesetzt, um eine Anwendung der theoretischen Grundlagen zu ermöglichen.
Der zweite Tag dreht sich um das Thema Synchronisation und Taktung. Diese Methoden zur Optimierung von Entwicklungsprojekten werden anhand eines Planspiels eingeführt. Zugleich gibt die Anwendung der Methoden Anregungen zur Umsetzung der Prinzipien in den Unternehmen.