Mobbing

JES Seminare für Betriebsräte
In Berlin und Bremen

810 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
030-3... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Mobbing - Belästigungen, Weitergabe von Druck und Ausgrenzung gehören leider immer noch zum Alltag. Je mehr der Druck auf die Arbeitnehmer steigt, desto größer wird die Gefahr, dass dieser Druck sich auch in Mobbinghandlungen Luft verschafft. Ethik-Richtlinien und Handlungsanweisungen nützen nichts, wenn Führungskräfte, aber auch....
Gerichtet an: Dieses Seminar richtet sich an Mitglieder aller Arbeitnehmervertretungen. Da Mobbing überall und auf allen Ebenen vorkommen kann und oft nicht sofort erkannt wird, sollte jede Arbeitnehmervertretung über die Kompetenz in der Erkennung und Behandlung dieses Problems verfügen. Da die einzelnen Mitglieder der Arbeitnehmervertretungen meistens "näher dran" sind, ist die Teilnahme an diesem Seminar für jedes Betriebsratsmitglied im Sinne des § 37 Abs. 6 BetrVG bzw. für jedes...

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Kurfürstendamm 47, D -10707, Berlin, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Berlin
Carmerstr. 6, 10623, Berlin, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Bremen
August-Bebel-Allee 4, 28329, Bremen, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Mobbing - Belästigungen, Weitergabe von Druck und Ausgrenzung gehören leider immer noch zum Alltag. Je mehr der Druck auf die Arbeitnehmer steigt, desto größer wird die Gefahr, dass dieser Druck sich auch in Mobbinghandlungen Luft verschafft.Ethik-Richtlinien und Handlungsanweisungen nützen nichts, wenn Führungskräfte, aber auch Arbeitnehmer die Regeln vergessen. Ein frühzeitiges Erkennen und Eingreifen ist notwendig, um Schlimmeres zu verhüten und die Betroffenen zu schützen. Letztlich dient dies auch dem Betrieb, denn ein kollegiales, akzeptierendes Miteinander verbessert das Klima und damit auch die Produktivität - abgesehen davon, dass die aus dem Mobbing resultierenden Krankheiten erhebliche Kosten verursachen.
"Bei uns gibt es kein Mobbing, deshalb ist ein Besuch dieses Seminars nicht notwendig" ist eine Aussage, die Arbeitnehmervertretungen immer wieder hören. Gerade das ist aber ein Indiz dafür, dass Mobbing eben doch vorkommt, denn wenn der Arbeitgeber die Augen vor dem Problem verschließt und es negiert, steigt die Gefahr des Mobbings


Seminarinhalte

Erkennen von Mobbing
Beispiele für Mobbinghandlungen Typischer Verlauf des Mobbing Ursachen für Mobbing Mobbing und das soziale Klima im Betrieb
Ursachen für Mobbing
Organisation der Arbeit Führungs- und Kommunikationskultur Verdeckte und offene, persönliche und dienstliche Konflikte und der Umgang damit Gruppendynamische Prozesse
Folgen des Mobbing
Isolation Stress und psychische Reaktionen Psychosomatische Folgen
Rechtliche Aspekte des Mobbing
Rechtliche Folgend des Mobbing Fürsorgepflicht des Arbeitgebers Schadenersatzansprüche und andere Ansprüche des Opfers gegen den Täter und den Arbeitgeber Personelle Maßnahmen als Folgen des Mobbing Besondere Aspekte des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) Sexuelle Belästigung
Handlungsmöglichkeiten der Arbeitnehmervertretung
Überwachungsaufgaben Vorbeugung gegen Mobbing Frühzeitiges Erkennen von Mobbinghandlungen Maßnahmen zur Beseitigung des Mobbing Behandlung von Beschwerden Versetzung oder Kündigung von betriebsstörenden Arbeitnehmern Abschluss einer Betriebs-/Dienstvereinbarung

Ihr Nutzen als Betriebsrat oder Personalrat

Im Seminar erfahren Sie, woran Sie Mobbing erkennen, welche Folgen Mobbing haben kann und wie Sie dagegen vorgehen können. Sie lernen die rechtlichen Aspekte kennen und wissen, wie Sie Ihre Kolleginnen und Kollegen wirkungsvoll vor Mobbing schützen können, welche Maßnahmen Sie in welchen Situationen ergreifen können und sollten und wie Sie der Gefahr des Mobbing vorbeugen können.

Wer sollte dieses Seminar besuchen
Dieses Seminar richtet sich an Mitglieder aller Arbeitnehmervertretungen. Da Mobbing überall und auf allen Ebenen vorkommen kann und oft nicht sofort erkannt wird, sollte jede Arbeitnehmervertretung über die Kompetenz in der Erkennung und Behandlung dieses Problems verfügen. Da die einzelnen Mitglieder der Arbeitnehmervertretungen meistens "näher dran" sind, ist die Teilnahme an diesem Seminar für jedes Betriebsratsmitglied im Sinne des § 37 Abs. 6 BetrVG bzw. für jedes Personalratsmitglied im Sinne des § 46 Abs. 6 BPersVG erforderlich.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen