Moderatio KonfliktMediatorIn (MKM)

Moderatio Seifert & Partner Unternehmensberater
In Pörnbach

3.975 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
08446... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Pörnbach
  • Dauer:
    9 Tage
  • Wann:
    16.02.2017
Beschreibung

Die MODERATIO-Ausbildung in Konfliktmoderation/Konfliktmediation vermittelt in MODERATIOtypischer Manier einen pragmatischen Werkzeugkoffer zur strukturieten Bearbeitung von Konflikten im Businesskontext.
Gerichtet an: Das Ausbildungsangebot richtet sich sowohl an Interessenten aus der Wirtschaft, als auch an Non-Profit-Organisationen: Personenverantwortliche, Personalentwickler, Führungskräfte, Moderatoren sowie interne und externe Berater, kurz gesagt an alle, die professionell mit Konflikten zu tun haben. Die Aufnahme in die Ausbildungsgruppe erfolgt nach Anmeldung und anschließendem Orientierungsgespräch, persönlich oder per Telefon.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
16.Februar 2017
Pörnbach
Langenbrucker Straße 4, 85309, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Sie erhalten einen "Werkzeugkoffer" zur strukturierten Bearbeitung von Konflikten im Businesskontext.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

an alle Personen, die professionell mit Konflikten zu tun haben

· Voraussetzungen

Die Ausbildung ist eine durchlaufende Gruppe; die drei Bausteine der Ausbildung können deshalb nur komplett gebucht werden.

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Experten Know-How und praktische Erfahrung, viele Übungen

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

melden wir uns bei Ihnen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Konflikte in Gruppen erkenn und lösen
Kommunikationsmanagement

Dozenten

Gerlinde Bühner
Gerlinde Bühner
Geschäftsf. Gesellschafterin

Dr. Gerlinde Bühner • Geboren 1960, verheiratet, eine Tochter, lebt in Passau. • Studium der Betriebswirtschaft mit den Schwerpunkten Personal und Organisation. • Promotion in Personalstrategien bei neuen Technologien. • Aufbau und Leitung der Personalentwicklung der Knorr-Bremse AG, München

Rolf Berker
Rolf Berker
Konfliktmoderation

Themenkreis

Die Fähigkeit zur professionellen Mediation (Vermittlung) im Konflikt ist ein Sonderfall der Moderation und eine unverzichtbare Zusatzkompetenz für BusinessModeratorInnen, die sich auch im Arbeitsbereich KonfliktMediation methodensicher bewegen möchten/müssen.
Die MODERATIO-Ausbildung in Konfliktmoderation/Konfliktmediation vermittelt in MODERATIOtypischer Manier einen pragmatischen Werkzeugkoffer zur strukturieten Bearbeitung von Konflikten im Businesskontext.

Die Eckdaten:

  • 3x3 Tage Intensivtraining
  • Gesamtdauer ca. 9 Monate
  • Betreuung durch ein Trainerteam
  • Gezieltes ergänzendes Literaturstudium
  • Intervision im Rahmen der Ausbildungsmodule
  • Bedarfsbezogen virtueller Treffen zwischen den Modulen
  • Fakultativ (regionale) Intervisionstage zur Vertiefung des Gelernten
  • Ausbildung bei Josef W. Seifert und Dr. Gerlinde Bühner
  • Sie erhalten auf Wunsch kostenfrei, begleitend zu den Trainings, Einzelberatung!
  • Supervisions-Workshop für ausgebildete MODERATIO KonfliktModeratorInnen (MKM)
  • Wir unterstützen Ihren Praxistransfer nach jedem Training durch Online-Coaching an der "MODERATIO-Hotline"!

Abschluss: MODERATIO KonfliktMediatorIn (MKM)


Die Module:


Modul 1) KonfliktModeration:
Der MODERATIOnsZYKLUS® zur Mediation im Konflikt
Geplante inhaltliche Schwerpunkte:

  • Konfliktarten & Konfliktgenese
  • Kennzeichen für Konflikte
  • Die Persönlichkeit des KonfliktModerators
  • Situations- & Auftragsklärung im Konflikt
  • Transferplanung


Modul 2) Zweierkonflikte klären:
Wenn nichts mehr geht: Die Klärungs-Klausur

Geplante inhaltliche Schwerpunkte:

  • Das Handwerkszeug zur Klärung von Zweierkonflikten
  • Konflikttheorie / Konfliktpsychologie
  • Individualität und Persönlichkeit
  • Konflikttypen / Konfliktstrategien
  • Transferplanung


Modul 3) Teamkonflikte klären:
Wenn Sand im Teamgetriebe knirscht: Der Klärungs-Workshop

Geplante inhaltliche Schwerpunkte:

  • Das Handwerkszeug zur Klärung von Teamkonflikten
  • Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Bearbeitung von Zweier- und Teamkonflikten
  • Ach-Du-Schreck: Was tun, wenn ...?
  • Transferplanung
  • Abschlusskolloquium
  • Abschluss der Ausbildung


Arbeitsweise:
Die Ausbildung ist übungsintensiv. Nach kurzen Theorie-Inputs und - wo immer möglich und sinnvoll - ausführlichen Demonstrationen durch den Trainer / die Trainerin erhalten Sie Gelegenheit die vermittelten Inhalte zu üben und so Theorie und eigene Erfahrungen zu verknüpfen. Wir arbeiten mit dem für das jeweilige Thema geeigneten Medienmix. Wo immer möglich, arbeiten wir mit Beispielen aus Ihrer Arbeitswelt. Gemeinsam mit dem Trainer / der Trainerin reflektieren Sie Ihre Übungen und planen jeweils den Transfer in Ihre berufliche Praxis.

Zusätzliche Informationen

Maximale Teilnehmerzahl: 10