Molecular Life Sciences

Universität Bern
In Bern (Schweiz)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 41... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Bern (Schweiz)
  • Dauer:
    1 Jahr
Beschreibung

Im Masterstudium und insbesondere durch das Anfertigen der. Masterarbeit wird eine Vertiefung und Spezialisierung im Gebiet der molekularen. Lebenswissenschaften erreicht. Zusätzlich wird ein starker Akzent auf die aktive. Forschungstätigkeit gelegt. Als berufs- und forschungsqualifizierender Abschluss. ermöglicht der Master of Science (M Sc) in Molecular Life Sciences den Eintritt ins. Berufsleben sowie den Zutritt zu weiteren Ausbildungen (z.B. zum Doktorat).

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Bern
Hochschulstrasse 4, CH-3012, Bern, Schweiz
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Studierende mit einem Bachelor of Science aus den Fachrichtungen Biologie, Biochemie oder Chemie einer Schweizer Universität, schweizerischen universitären Hochschule oder mit einem andern, als gleichwertig anerkannten Hochschulabschluss werden zum Masterstudium zugelassen.

Themenkreis

Studienziele:

Im Masterstudium und insbesondere durch das Anfertigen der
Masterarbeit wird eine Vertiefung und Spezialisierung im Gebiet der molekularen Lebenswissenschaften erreicht. Zusätzlich wird ein starker Akzent auf die aktive Forschungstätigkeit gelegt. Als berufs- und forschungsqualifizierender Abschluss ermöglicht der Master of Science (M Sc) in Molecular Life Sciences den Eintritt ins Berufsleben sowie den Zutritt zu weiteren Ausbildungen (z.B. zum Doktorat).

Umfang:

Der Masterabschluss wird durch den kumulativen Erwerb von 90
ECTS-Punkten erworben. Davon sind 30 ECTS-Punkte in verschiedenen
Leistungseinheiten (im Folgenden als ordentliche Leistungseinheiten bezeichnet) und 60 ECTS-Punkte im Rahmen der Masterarbeit zu erbringen.
2 Ein ECTS-Punkt entspricht einer Studienleistung, die in 25 bis 30 Arbeitsstunden erbracht werden kann.

Zulassungsbedingungen:

Alle Studierenden, die in den Masterstudiengang aufgenommen werden wollen, müssen sich mittels eines Formulars bei der Studienleitung registrieren. In diesem Formular wird der bisherige Studiengang mit Angabe von ECTS-Punkten und Noten ausreichend dokumentiert und der angestrebte Schwerpunkt angegeben.

Studierende mit einem Bachelor of Science aus den Fachrichtungen Biologie, Biochemie oder Chemie einer Schweizer Universität, schweizerischen universitären Hochschule oder mit einem andern, als gleichwertig anerkannten Hochschulabschluss werden zum Masterstudium zugelassen. Je nach Vorbildung und angestrebtem Schwerpunkt kann der erfolgreiche Abschluss des Masterstudiengangs vom Nachweis zusätzlicher Kenntnisse und Fähigkeiten oder vom Erbringen zusätzlicher Studienleistungen gemäss Absatz 5 abhängig gemacht werden. In diesem Fall schlägt die Studienleitung in Zusammenarbeit mit der oder dem Studierenden zu Handen der Fakultät einen individuellen Studienplan vor.

Bei Studierenden mit andern universitären Abschlüssen entscheidet das gemäss Fakultätsreglement zuständige Organ in Absprache mit der Studienleitung, ob eine Zulassung zum Masterstudium möglich ist, allenfalls mit der Auflage, zusätzliche Studienleistungen gemäss Absatz 5 zu erbringen.

Studierende, die einen Bachelor of Science der Universität Bern in Biologie mit Schwerpunkt in Zellbiologie oder einen Bachelor of Science der Universität Bern in Biochemie und Molekularbiologie oder in Chemie und molekularen Wissenschaften erlangt haben, können in mindestens einem der Schwerpunkte den Masterabschluss ohne weitere Auflagen erlangen. Dasselbe gilt für Studierende mit Bachelor of Science der Universität Bern in Biologie und Schwerpunkt in Pflanzenwissenschaften, sofern die
erforderlichen (in Anhang 2 aufgelisteten) pflanzenphysiologischen Lehrveranstaltungen im Bachelorstudium absolviert wurden. Bei gewissen Wechseln der Spezialisierung zwischen Bachelor- und Masterstudium werden hingegen zusätzliche Studienleistungen gemäss Absatz 5 verlangt (siehe Anhang 3).

Zusätzliche Studienleistungen sind Lehrveranstaltungen aus den
Bachelorstudiengängen Biologie, Biochemie und Molekularbiologie oder Chemie und molekulare Wissenschaften im Umfang von höchstens 60 ECTS-Punkten. Diese werden von der Studienleitung in Absprache mit der bzw. dem Studierenden so ausgewählt, dass eine genügende Grundlage für ein erfolgreiches Absolvieren des Masterstudiums erreicht wird.

Ist es auf Grund der Vorleistungen unwahrscheinlich, dass das Masterstudium mit einer Zusatzleistung von 60 ECTS-Punkten erfolgreich abgeschlossen werden kann, so muss vorgängig einer der unter Absatz 1 erwähnten Bachelorabschlüsse der Universität Bern erworben werden. Die Einstufung bzw. Anrechnung bisheriger Studienleistungen erfolgt durch das gemäss Fakultätsreglement zuständige Organ.

Studiendauer: Die Regelstudienzeit im Vollzeitstudium beträgt 3 Semester.
Die Verlängerungsmöglichkeiten sind in Artikel 7 RSL geregelt.

Bewerbungsfrist. - Frühjahrssemester 2010: 15. Dezember 2009
Herbstsemester 2010: 30. April 2010

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Die Studiengebühren betragen 600 Fr. pro Semester Die Semestergebühren betragen 34 Fr. Zusätzlich:Beitrag Vereinigung der Studierenden (SUB) 21 Fr. Studien- und Semestergebühren betragen somit für ordentliche Studierende im Normalfall insgesamt 655 Franken.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen