Music/Kirchenmusik

Hochschule Luzern
In Luzern (Schweiz)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 41... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Luzern (Schweiz)
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Absolventinnen und Absolventen des Bachelor of Arts in Music/Kirchenmusik erfahren während ihres Studiums eine breit gefächerte und deshalb praxisnahe Ausbildung. Sie erlangen die Kompetenz, verantwortlich für das musikalische Leben in einer kleinen und mittleren Pfarrei und darüber hinaus auch als "kulturelle Mentoren" in einem Umfeld tätig zu sein, dessen Vielfalt in den letzten Jahren immer mehr gewachsen ist.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Luzern
Zentralstrasse 18, CH-6003, Luzern, Schweiz
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Als Zulassungsvoraussetzungen für das erste Studienjahr eines Bachelor-Studiums gelten * das Bestehen eines Zulassungsverfahrens * eine anerkannte Berufsmaturität oder * eine anerkannte gymnasiale Maturität oder * der Abschluss einer anerkannten dreijährigen Handelsmittelschule oder einer anerkannten dreijährigen Diplommittelschule oder * der Abschluss einer anderen anerkannten gleichwertigen allgemein bildenden Ausbildung auf Sekundarstufe II oder.....

Themenkreis

Absolventinnen und Absolventen des Bachelor of Arts in Music/Kirchenmusik erfahren während ihres Studiums eine breit gefächerte und deshalb praxisnahe Ausbildung. Sie erlangen die Kompetenz, verantwortlich für das musikalische Leben in einer kleinen und mittleren Pfarrei und darüber hinaus auch als "kulturelle Mentoren" in einem Umfeld tätig zu sein, dessen Vielfalt in den letzten Jahren immer mehr gewachsen ist.

Die Generalisierung des Ausbildungsganges mit einer eingegrenzten, berufsspezifischen Spezialisierung bis zum Abschluss "Bachelor of Arts in Music/Kirchenmusik" entspricht dem Berufsbild, wie es heute in vielen Gemeinden aktuell ist. Absolvierende sind befähigt, je nach gewählten Studienschwerpunkten, als Organisten/-innen, Chorleiter/innen und/oder als Kantoren/-innen tätig zu sein. Sie können ausserdem profane Chöre und Instrumentalensembles leiten, kennen sich in verschiedenen musikalischen Profilen aus und besitzen auch improvisatorische Fähigkeiten.

Im Modulbereich A (Kernfach-Bereich) sind alle Module zusammengefasst, deren Inhalt unmittelbar mit der gewählten Studienvariante verknüpft ist.

Der Modulbereich B (Allgemeiner Bereich) umfasst Pflicht- und Wahlpflichtangebote aus den Bereichen Musiklehre, Musikgeschichte, Körperarbeit und musiktheoretischen Beifächern. Auch auf die Musikpraxis bezogener Unterricht in Berufskunde wird erteilt sowie das musikalische Arbeiten am Computer erlernt.

Modulbereich C
Studierende im Studiengang Bachelor of Arts in Music/Kirchenmusik müssen jedes Semester Kurse im Vertiefungsmodul Kirchenmusik belegen.

Modulbereich D
Studierende im Studiengang Bachelor of Arts in Music/Kirchenmusik haben im Zuwahlbereich 6 ECTS-Punkte zu erwerben. Die Studienangebote sind im Abschnitt Bachelor of Arts in Music beschrieben.
1. JAHR
Beschreibung
Der Kurs befasst sich mit folgenden Themen: Grundhaltung; Bereitschaftsstellung; Aviso; Abschlagen; Taktfiguren 1 – 8, schneller 5er und 7er; Taktwechsel; Differenzierung des Schlages (Agogik, Dynamik, Artikulation); Einsatzgeben; Anstim-men; vom einstimmigen Lied über den Kanon bis zum einfachen vierstimmigen Satz; Einführung in die Probenmethodik.
2. JAHR
Beschreibung
Der Kurs befasst sich mit folgenden Themen: Weitere Differenzierung des Schlages (Charakteristik, Musikalität); Unter-teilungen (Doppelschlag, Handgelenk, Stauen); freies Dirigieren (ohne Taktfigur); Unabhängigkeit; Differenzierung von Primär- (Schlag) und Sekundärhand (Einsatz, Dynamik usw.); Fermaten; accelerando und ritardando; Dirigierstimme; Probemethodik; von einfacher Homophonie bis zu Polyphonie.
3. JAHR
Beschreibung
In diesem Kurs werden die Inhalte des 2. Studienjahres intensiviert, wobei zusätzlich mit Rezitativen und Werken für Soli, Chor und Orchester bis mittleren Schwierigkeitsgrad sowie Werken aus der eigenen Praxis der Studierenden gearbeitet wird. Die Studierenden entwickeln entsprechende Probetechnik und vertiefen ihr musikalisches Vorstellungsvermögen (Interpretation).
Studienbeginn im 14 September.

Bewerbungsfrist 30 April

....Voraussetzung

* der Nachweis einer anderweitig erworbenen gleichwertigen allgemeinbildenden Ausbildung
* das Beherrschen der deutschen Sprache

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studiengebühr pro Semester CHF 1'000.- Anmeldegebühr 2009/10 CHF 150.- (2008/09 CHF 120.-) Anmeldegebühr 2009/10 bei zwei praktischen Prüfungen CHF 300.- (2008/09 CHF 240.-)

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen