Nukleartechnik

Technische Universität München
In Garching

2.168 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
49-89... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Garching
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

das Ziel des Studiengangs auf wissenschaftlicher Grundlage selbstständig und verantwortungsbewusst zu erreichen. Das Eignungsgespräch erstreckt sich auf die Motivation des Bewerbers für den Masterstudiengang Nukleartechnik und die in Nr. 1 aufgeführten Eignungsparameter. Fachwissenschaftliche Kenntnisse, die erst in dem Masterstudiengang Nukleartechnik vermittelt werden sollen, entscheiden nicht. In dem Gespräch muss der Bewerber den Eindruck bestätigen, dass er für den Studiengang geeignet ist

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Garching
Boltzmannstraße 3, 85748, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

da Voraussetzung für die Zulassung zu einem Masterstudiengang ein abgeschlossenes Bachelorstudium ist. Man bewirbt sich also zunächst für den Bachelorstudiengang, um im Anschluss daran, einen Masterabschluss zu erwerben.

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Themenkreis

Der Masterstudiengang Nuclear Technology wird von der Technischen Universität München in Kooperation mit dem Institut National des Sciences et Techniques Nucléaires (INSTN) in Saclay, Frankreich, angeboten. Der viersemestrige Masterstudiengang richtet sich an Absolventen mit einem Diplom, Master oder Bachelor im Bereich Maschinenwesen, Chemie oder Physik. In den ersten beiden Semestern wird den Studenten essentielles Grundlagenwissen zusammen mit einer umfassenden Einführung in die Kernphysik und Kerntechnik vermittelt. Des Weiteren können die Teilnehmer ihr Wissen in ausgewählten Bereichen wie Energie- und Zuverlässigkeitstechnik vertiefen. Vorlesungen werden an der Technischen Universität in München und am INSTN in Saclay gehalten.

Studienbeginn, Regelstudienzeit, ECTS

(1) Eine Aufnahme des Masterstudiengangs Nukleartechnik an der Technischen Universität München ist sowohl im Wintersemester als auch im Sommersemester möglich.
(2) Der Umfang der zu erbringenden Studien- und Prüfungsleistungen erforderlichen Lehrveranstaltungen im Pflicht- und Wahlpflichtbereich gemäß Anlage 1 im Masterstudiengang Nukleartechnik beträgt 90 Credits (53SWS).Die 90 Credits setzen sich zusammen aus 60 Credits für Lehrveranstaltungen, 11 Credits für die Semesterarbeit, 6 Credits für die Ergänzungsfächer, 8 Credits für die Hochschulpraktika und 5 Credits für die Soft Skill-Veranstaltungen. 3Hinzu kommen 30 Credits (max. sechs Monate) für die Durchführung der Master’s Thesis gemäß Der Umfang der zu erbringenden Studien- und Prüfungsleistungen im Pflicht- und Wahlpflichtbereich gemäß Anlage 1 im Masterstudiengang Nukleartechnik beträgt damit insgesamt 120 Credits. Die Regelstudienzeit für das Masterstudium beträgt insgesamt vier Semester. Sofern im Erststudium nicht eine mindestens achtwöchige Industriepraxis nachgewiesen wurde, sind im Masterstudium zusätzlich acht Wochen Industriepraxis abzuleisten.

Praktikum

Wenn aus dem Erststudium kein mindestens 8-wöchiges Industriepraktikum nachgewiesen werden kann, ist ein 8-wöchiges Industriepraktikum erforderlich.

Studienbeginn

Wintersemester oder Sommersemester

Bewerbungsschluss

31. Mai für das WS, 3. Dezember für das SS

Unterrichtssprache

Deutsch, Englisch

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Pro Semester fallen an: * Studiengebühren (500,- €) * Studentenwerksbeitrag (42,- €)