Online Marketing Recht

MW Media Workshop GmbH
In Hamburg

690 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
04022... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Praktisches Seminar
  • Mittelstufe
  • Hamburg
  • 8 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
  • Wann:
    11.05.2017
    weitere Termine
Beschreibung

Themenschwerpunkte:

- wettbewerbsrechtliche Grundlagen des Social Media Marketings:
Definition kommerzielle Kommunikation, Erkennbarkeitsgebot,
richtige Kennzeichnung von Bannern und anderen Werbeformen,
moderne Formen der Schleichwerbung (z.B. Äußerungen von
Mitarbeitern, virales Marketing z.B. Tell-a-friend) und Social
Sharing von Werbebotschaften, Gewinnspiele, Werbung per
elektronischer Post (Direct-Message, E-Mail, SMS)
- Social Media als Vertriebskanal – Grundlagen des E-Commerce-
Rechts: Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie,
Informationspflicht, Widerruf, Anbieterkennzeichnung
- urheberrechtliche Grundlagen von Social Media: Share-
Funktionen, Embedded Content, Framing, Retweets, „Liken“ von
fremden Inhalten, Haftungsfragen, Copyright-Klauseln in
Plattform-Nutzungsbedingungen
- datenschutzrechtliche Grundlagen für Social Media Aktivitäten:
Rechtsgrundlagen, Informationspflicht, Anforderung an
Einwilligungen, Cookies, Erörterung von Fallbeispielen u. a. zu
Social CRM Monitoring und Marketing, Like-Button, Login-
Lösungen über soziale Netzwerke (z. B. Login über Google+),
Facebook Custom Audiences

Wichtige informationen

Mit Bildungsgutschein

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
30.November 2016
11.Mai 2017
28.November 2017
Hamburg
Hermannstraße 16, 20095, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen
von 09:00 bis 17:00 Uhr

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Sie lernen die rechtlichen Stolperfallen von Social Media für die tägliche Marketing-Arbeit kennen. Sie wissen, welche grundlegenden Bestimmungen Sie in den Bereichen Wettbewerbs-, Urheber- und Internetrecht sowie Datenschutz beachten müssen. Sie erfahren, welche Anforderungen die aktuelle Rechtsprechung an die unterschiedlichen Formen der Online-Werbung stellt. Sie sind sensibilisiert für mögliche Rechtsverletzungen, die bei der Nutzung von Social Media zu Marketingzwecken auftreten können.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Dies ist ein Fortgeschrittenen-Kurs und richtet sich an Mitarbeiter aus Public Relations, Marketing und Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

· Voraussetzungen

Diese Weiterbildung richtet sich an Mitarbeiter aus PR und Marketing, Betreiber oder Verantwortliche von Websites, Shops oder Internet-Angeboten, die sich einen Überblick über die relevanten Rechtsgrundlagen im Online-Marketing verschaffen möchten. Kurs für alle, die wissen möchten, wie sie Rechtsverletzungen im Internet und den sozialen Netzwerken vermeiden und Sicherheit im Umgang mit rechtlichen Fragen gewinnen wollen.

· Qualifikation

Teilnahmezertifikat

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Sie erleben in unseren Veranstaltungen eine ausgewogene Mischung aus Theorie und Praxis. Deswegen ist die Teilnehmergruppe bewusst klein gewählt.

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Nach Ihrer Anfrage werden wir uns per E-Mail mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihnen die gewünschten Informationen zusenden.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Rechtliche Grundlagen der Öffentlichkeitsarbeit
Marketingrecht
Online
Social Media
Urheberrecht

Dozenten

Dr. Stefan Engels
Dr. Stefan Engels
PR- und Medienrecht

ist ein sehr geschätzter Medien- und Wettbewerbsrechtler, der seine hohe rechtliche Expertise mit vertiefter Branchenkenntnis verbindet. Er ist Partner im Hamburger Büro von Bird & Bird und Mitglied der Sektorgruppe Medien sowie Co-Head der internationalen Media Sector Group. Er ist – in seiner Beratung und insb. forensisch – spezialisiert auf den Gewerblichen Rechtsschutz (u. a. Urheber-, Werbe- und Wettbewerbsrecht) sowie Presse- und Äußerungsrecht, Rundfunk- und Onlinerecht ("Medienrecht") sowie Datenschutz.

Themenkreis

Online-Marketing ist aus der täglichen Arbeit der meisten Unternehmen kaum mehr wegzudenken. An Stelle von klassischen Werbekampagnen treten heute Social Media und Suchmaschinenmarketing. Die aktuelle Rechtslage zu kennen ist einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren im professionellen Online-Marketing. Sie sind nicht sicher, was Sie posten, liken oder sharen dürfen? Sie wollen wissen, wie Sie Social Media als Vertriebskanal nutzen? Sie möchten die rechtlichen Grundlagen des Urheberrechts im Internet kennen? Dieser Media Workshop stellt die wichtigsten Rechtsgrundlagen von Social Media vor. Er veranschaulicht rechtliche Fallstricke bei der Nutzung von Social Media, insbesondere zu Marketingzwecken.

Zusätzliche Informationen

Wenn Sie sich für mehrere Themen interessieren oder gleich mehrere Kollegen zu unseren Media Workshops anmelden wollen, bieten wir Ihnen Preisreduktionen an.   Sie haben einen Media Workshop besucht und möchten uns weiterempfehlen? Wir freuen uns darüber und schenken Ihnen für jede Anmeldung, die durch Ihre Empfehlung zustande kommt, eine Prämie für Ihre nächste Teilnahme an einem unserer Media Workshops.   Mit der staatlichen Bildungsprämie wird Ihre berufliche Weiterbildung gefördert und der  Staat übernimmt die Hälfte der Seminargebühr bis zu max. 500 Euro. Regionale Zuschüsse, wie die Bildungsschecks der einzelnen Bundesländer setzen sich aus Fördermitteln des Europäischen Sozialfonds und dem Landeshaushalt zusammen. Sie beinhalten einen Zuschuss von 50% - 90% für Ihre berufliche Fortbildung. Die hier aufgeführten regionalen Zuschüsse wie auch die Bildungsprämie können Sie für Media Workshops in ganz Deutschland einlösen.