Optimierung der Kernprozesse mit Change Management als Erfolgsfaktor

CM-CC
In Frankfurt Main

900 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
06948... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Inhouse
  • Frankfurt main
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Vermittlung von Grundlagen des Change Managements zur Anwendung im non-production Bereich für die Prozessoptimierung - Auftragseingang bis Fertigung. Durchführung praxisorientierter Fallbeispiele.
Gerichtet an: Fachkräfte und Führungskräfte im operativen Geschäft, Mitarbeiter mit und ohne administrative Macht - Top down und Bottom up.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Frankfurt Main
Reinganumstrasse 16, 60385, Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Das Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte mit und ohne administrative Macht

Themenkreis

Geschäftsprozesse werden im Laufe der Zeit immer wieder komplexer und der Kundennutzen einzelner Prozessschritte ist oft nicht mehr vorhanden.

Als kontinuierlicher Verbesserungsprozess (KVP) bekannt, ist zusätzlicher Handlungsbedarf insbesondere nach Reengineerings erforderlich. Prozesse müssen neu installiert, Schnittstellen abgestimmt und erneute Motivation durch die Beteiligung der Beteiligten geschaffen werden.

Langfristige Tiefenwirkung in der Prozessoptimierung und Profitable Resultate können nur insoweit entstehen, wie die Mitarbeiter diese mittragen und eine veränderte Arbeitsweise und Blickrichtung verinnerlichen. Hier bedarf es professioneller Begleitung vor Ort und an der Basis.

Die Notwendigkeit für Unternehmen, bei Veränderungsprozessen anders als bisher gewohnt aktiv zu werden, ergibt sich aus den gestiegenen Forderungen Ihrer Kunden. Für die Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit ist Potential vorhanden, das als ungehobener Schatz in den Firmen selbst liegt.

Die Anforderungen an den einzelnen Mitarbeiter und die Führungskräfte im Arbeitsprozess wachsen beständig, insbesondere im Hinblick auf Komplexität und Flexibilität. Hier ist eine veränderte Sichtweise auf gemeinsam gestaltete Arbeitsprozesse über reines Projektmanagement und fachliche Kompetenz hinaus notwendig.

Unternehmerisches Denken und systemischer Blick auf das Unternehmen und seine Kunden sind, angepasst an die einzelnen Aufgabenbereiche, bis in die Mitarbeiterebene hinein gefordert.

Das Scheitern von Veränderungsprozessen kostet Firmen immense Summen!

Ihr Nutzen

Das Seminar vermittelt Change Management Grundlagen und deren praktische Anwendung bei der Prozess-Optimierung, in Verbindung mit passfähigen Werkzeugen des Lean Management. Zur Verbindung von Hard und Soft Facts im Prozessmanagement werden Anleitungen für die betriebliche Praxis gegeben.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Führungskräfte der unteren und mittleren Leitungsebenen kleiner und mittelständischer Unternehmen, sowie an verantwortliche Mitarbeiter im operativen Geschäft.

Themenüberblick

  • Theoretische Grundlagen

Warum Change Management in der Prozessoptimierung?
Was bedeutet Change Management in der Prozessoptimierung?
Varianten und Strukturen von Veränderungsprozessen.
Ziele und Kommunikation - "Was passiert, wenn nichts passiert?".
Ebenen und Einfluss der geplanten Veränderungsvorhaben.
Die Kraftfeldanalyse - das Ganze im Blick haben.

  • Wie sieht die Implementierung mit Change Management in der Prozessoptimierung aus ?
  • Wie sieht die Stabilisierung mit Change Management in der Prozessoptimierung aus ?
  • Beispiele aus der Praxis

Prozessoptimierung und Kostenersparnis im Kerngeschäft - 80/20 Pareto-Prinzip.

Prozessdefinition und Schnittstellenbetrachtung in umstrukturierten Bereichen.

Schnelle Verbesserungen mit Low Budget Aufwand oder Kostenneutral.

Das Patenprinzip für Veränderungsprozesse - die Besten sind gut genug!

Chancen und Grenzen von Bottom-up Projekten.

  • Vorbereitung und Durchführung von Workshops zur Prozessoptimierung.

Das Werkzeug "Brown-Paper" zur Bestandsaufnahme und Modifizierung.

Implementierung der Ergebnisse und Nachhalten der Veränderungen.

  • Anwendungstraining

Gruppenarbeit anhand von Fallbeispielen mit den erlernten Methoden.

Präsentation der Ergebnisse der angewandten Methodik vor dem Plenum.

Abschliessende gemeinsame Diskussion und Bewertung der Ergebnisse.

Methodik

Praxisorientierter Trainer-Input und Diskussion, Fallbearbeitung und Erfahrungsaustausch, Gruppen- und Einzelarbeit mit Feedback, Transferhilfen für den Alltag.

Trainer

Angelika Weinrich - Jahrgang 1953

siehe auch XING /Mitglied im Automotive Cluster RheinMain Neckar IHK-Darmstadt / Arbeitskreis Lean Professionals der IHK-Frankfurt / Trainerin bei Demos-EWA

Change Manager für die Prozessoptimierung und Mitarbeiterentwicklung seit 2005 - bis dahin über 20 Jahre Praxis im Engineering Maschinenbau und Automobilindustrie

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: nach Vereinbarung abhängig von - Teilnehmerzahl - Leistungsumfang mit Praxisbezug zu einem Kundenthema - Ort des Seminars

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen