Positives Management, Selbstorganisation & Resilienz

Zentrum für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung (ZFUW) der Universität Koblenz-Landau
In Koblenz

1.495 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
02612... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivseminar berufsbegleitend
  • Anfänger
  • Koblenz
  • Dauer:
    2 Monate
  • Wann:
    13.03.2017
Beschreibung

Stress und Zeitmanagement sind im Alltag ständige Begleiter. Die Folgen für die Gesundheit, die eigene Leistung und das Wohlbefinden können dabei verheerend sein. Es gilt, konkrete Strategien zur Ressourcenstärkung und zur aktiven Selbstunterstützung zu entwickeln. Dabei finden die Ansätze der Positiven Psychologie immer breitere Anwendung. Es sollen die persönlichen Stärken genutzt, Motivation und Leistungsfähigkeit gesteigert sowie die Widerstandskraft und Resilienz verbessert werden.

Wichtige informationen

Dokumente

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
13.März 2017
Koblenz
Universitätsstr.1, 56070, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Plan ansehen
3 zweitägige Module, jeweils Sa 10-18 Uhr und So 9-17 Uhr

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Ziel ist die Steigerung und langfristige Implementierung der Fähigkeiten zum Selbstmanagement. Durch die erlernten Selbstmanagementkompetenzen sollen der Optimismus und die Selbstwirksamkeit erkennbar zunehmen. Die Arbeitszufriedenheit wird gesteigert und die Leistungen im Alltag nehmen zu, während gleichzeitig die Gefahr von Ausfall oder Burnout minimiert werden.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Der Kurs richtet sich an alle Privatpersonen sowie Führungskräfte und Mitarbeiter aus allen Branchen und Bereichen.

· Voraussetzungen

Es bestehen keine formalen Zulassungsbeschränkungen.

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Das Besondere an diesem Seminarkonzept ist ein innovatives didaktisches Konzept, welches durch die Einbindung eines eigens dafür entwickelten Brettspiels die Vertiefung des Wissenserwerbs ermöglicht!

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Nach Ihrer Anfrage setzen wir uns binnen weniger Stunden per E-Mail mit Ihnen in Verbindung. Wir danken Ihnen für Ihr Interesse.

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Selbstdisziplin
Selbstmanagement
Zeitmanagement
Lerntechniken
Positive Psychologie

Dozenten

Ottmar L. apl.-Prof. Dr. Braun
Ottmar L. apl.-Prof. Dr. Braun
Wirtschaftspsychologie

• Wirtschaftspsychologe an der Universität Koblenz-Landau • Geschäftsleiter des Landauer Institut für Organisationspsychologie; Trainer • Arbeits- und Forschungsschwerpunkte: Positive Psychologie und Selbstmanagement, Mitarbeiterbefragungen, Angewandte Forschung in Unternehmen, Kundenbefragungen, 360°-Feedback

Themenkreis

Trainingseinheit 01: Motivation und EmotionModul 1: Positive Psychologie

Die "Positive Psychologie" zielt auf die Erhaltung der psychischen Gesundheit ab. Die Lehrgangsteilnehmenden lernen Interventionstechniken der "Positiven Psychologie" kennen und anwenden.

Modul 2: Ziele und Zielklarheit

In diesem Modul lernen die Teilnehmenden ihre eigenen Arbeits- und Lebensziele zu formulieren und erarbeiten Techniken zur Selbstmotivation und Methoden zur Reduktion intrapsychischer Konflikte.

Modul 3: Selbstdisziplin (Konzentration, Ausdauer, Leistungsmotiv)

Selbstdisziplin ist ein entscheidender Erfolgsfaktor. Menschen mit hoher Selbstdisziplin erbringen einen höheren Output an geistiger Leistung. Die Teilnehmenden erfahren, wie sie ihre Selbstdisziplin steigern und ihre Ziele erreichen.

Modul 4: Blockierende Gedanken in verschiedenen Kontexten lösen

Alltagsärger, Stress, Angst vor Unbekanntem, Befürchtung, ersetzbar zu werden u.v.m. können die eigene Leistungsfähigkeit stark negativ beeinträchtigen. In diesem Modul lernen die Teilnehmenden das Phänomen der „blockierenden“ Gedanken kennen und wie sie diese durch psychologische Techniken verflüssigen und absorbieren.

Trainingseinheit 02: Zukunft vital gestaltenModul 5: Zeitmanagement

Die Lehrgangsteilnehmenden erfahren, wie sie sinnvoll, effektiv und effizient mit ihrer (Arbeits-)Zeit umgehen können. Dabei helfen wertvolle Instrumente des Zeitmanagements wie Jahres-, Wochen- und Tagespläne, Priorisierung von Aktivitäten, Berücksichtigung von Leistungs- und Störkurven, Delegieren und Nein- Sagen, ebenso wie der positive Tagesbeginn und das positive Ende des Tages

Modul 6: Vom Problem zur Lösung

In diesem Modul werden Problemlösungstechniken vorgestellt. Die Teilneh- menden lernen eine lösungsorientierte Haltung anzunehmen und durch eine systematische Vorgehensweise sicher zum Ziel zu kommen.

Modul 7: Gesundheit, Fitness, Vitalität

Die eigene Gesundheit ist eine unabdingbare Voraussetzung für die Leistung im Arbeitskontext. In diesem Modul wird gezeigt, wie man durch gesunde Ernährung, ausreichend Bewegung und Bewältigung von Stress präventiv zur Gesundheitsförderung beitragen kann.

Modul 8: Lerntechniken

Die konsequente Anwendung von Lerntechniken hilft Zeit zu sparen und Gedächtnisleistungen zu steigern. Die Teilnehmenden lernen durch die Anwendung dieser Techniken, die Kapazität ihres Gedächtnisses zu erhöhen und gleichzeitig die Lerneffizienz zu steigern.

Trainingseinheit 03: Selbstmanagement im sozialen KontextModul 9: Smalltalk

Die Teilnehmenden erfahren, wie man unter Anwendung verschiedener Gesprächstechniken den Smalltalk gekonnt führt und beendet - je nachdem, was das Ziel ist: Den Kontakt endgültig beenden oder einen Grundstein für die Zukunft legen.

Modul 10: Networking

In diesem Modul lernen die Lehrgangsteilnehmenden, wie man aus flüchtigen Bekanntschaften tragfähige Beziehungen macht und wie man sich in sozialen Netzwerken innerhalb und außerhalb des Unternehmens bewegt.

Modul 11: Selbst-PR

Die Teilnehmenden lernen Marketing in eigener Sache zu betreiben. Ziel ist es, eigenverantwortlich erfolgreich auf sich selbst und die eigenen Leistungen aufmerksam zu machen.

Modul 12: Positive Psychologie im Team

Die Konzepte der "Positiven Psychologie" sind nicht nur eine Hilfe auf der Ebene des Individuums, sondern auch auf der Ebene von Teams. Die Teilnehmenden erlernen Techniken, die dazu geeignet sind, das Teamklima und damit auch die Leistungsfähigkeit von Teams zu verbessern.

Zusätzliche Informationen

Koordination: Marina Schmidt
Weitere Informationen finden Sie auf unseren Internetseiten unter: http://www.uni-koblenz-landau.de/de/zfuw/professioneller_selbstmanager

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen