SACHKUNDELEHRGANG für NUR 269€ (MwSt.-frei)

Probenahme Abwasser

IWU - Institut für Wirtschaft und Umwelt
In Magdeburg

269 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03917... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensiv-Workshop berufsbegleitend
  • Magdeburg
  • 7 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
  • Wann:
    06.12.2016
Beschreibung

Unser Lehrgang, gestaltet durch Referenten mit langjähriger Erfahrung in der Ausführung und der Organisation der Probenahme von Abwasser, versetzt Sie in die Lage, den Anforderungen der modernen Abwasserbeprobung gerecht zu werden.
Gerichtet an: Der Kurs richtet sich an zu qualifizierende, wie auch erfahrene Mitarbeiter, die ihr Wissen auffrischen und sich über die neueste Probenahmetechnik informieren möchten.

Wichtige informationen

Dieser Kurs ist als Bildungsurlaub anerkannt

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
06.Dezember 2016
Magdeburg
Maxim-Gorki-Str. 13, 39108, Sachsen-Anhalt, Deutschland
Plan ansehen
09.30 - 16.30 Uhr

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

keine, nur fachliches Interesse

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Grundlagen
Fachwissen
Expertenwissen

Dozenten

Dozent/in Fachreferent/in
Dozent/in Fachreferent/in
siehe Seminarthema

Themenkreis

09.30 Uhr

Grundwissen für die Durchführung der Probenahme

- Bedeutung der Probenahme

- Handhabung gemäß den AQS-Rahmen­empfehlungen der Länderarbeitsgemeinschaft Wasser (LAWA)
für die Wasser-, Abwasser- und
Schlammuntersuchung

- Gesetze, Normen

- Arbeitsschutz und Unfallverhütungsvorschriften

- Durchführung der Probenahme,
Geräte zur Probenahme

- Konservierung, Aufbewahrung und Transport
von Proben

- Protokollierung der Probenahme

10.15 Uhr

Beprobung von Abwasser – Rechtliche Grundlagen

- Wasserhaushaltsgesetz, Abwasserabgabegesetz,
Eigenkontrollverordnung, Überwachungsstrategie

10.45 Uhr

Kaffeepause

11.00 Uhr

Technische Grundlagen
der Probennahme von Abwasser

- Arten der Probenahme

- Technik und Durchführung der Probenahme

- Probenahme auf Kläranlagen und im Kanalnetz

- Besonderheiten bei industriellen Abwässern

- Grundlagen der Mengenbestimmung von Abwasser

12.15 Uhr

Mittagspause

13.00 Uhr

Praktische Durchführung
der Vor-Ort-Untersuchungen

- Einsatz und Bedienung der Handmesstechnik

- Fehlermöglichkeiten, Protokollierung,
Schnell- und Feldmethoden

- Fehlererkennung und -vermeidung

- Messung von pH-Wert, Sauerstoff und
Leitfähigkeit mit Handmessgeräten

- Photometrische Messung von
Schwermetallparametern

- Einsatzbedingungen, Kalibrierung und Hinweise
zur Messung

14.45 Uhr

Kaffeepause

15.00 Uhr

Praktische Übungen zur Probenahme

- Manuelle Probenahme, automatische Probenahme

16.30 Uhr

Ende der Veranstaltung