Professionelle Beurteilung von Auszubildenden - Grundlagen, praktische Anfertigung, Beurteilungsgespräch

Akademie für innovatives Ausbildungsmanagement
In Hamburg

1.190 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
59318... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Fortgeschritten
  • Hamburg
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung


Gerichtet an: Mit diesem Seminar wenden wir uns sowohl an Ausbildungsleiter als auch an Ausbilder "vor Ort". Jeder, der Verantwortung für Auszubildende übernimmt, Auszubildende beurteilt und in einem Beurteilungsgespräch die Beurteilung zu kommunizieren hat, ist zu diesem Training herzlich eingeladen

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hamburg
Hamburg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Die angesprochene Zielgruppe bringt aufgrund ihrer Tätigkeit alle Voraussetzungen mit, die für eine erfolgreiche Seminarteilnahme benötigt werden

Themenkreis

Voraussetzung für erfolgreiche Ausbildungsarbeit ist es, dass Sie Ihren Auszubildenden regelmäßig Rückmeldung über deren Leistungen und Verhalten geben. Zum einen, um Unternehmens- und Ausbildungsziele besser zu erreichen. Zum anderen, um bei Ihren jungen Mitarbeitern Motivationspotenziale zu aktivieren. Denn es gilt, vorhandene Stärken zu bestätigen und auszubauen, während bei erkennbaren Schwächen die Einleitung von Korrektur- und Fördermaßnahmen im Vordergrund steht - wobei eine aktive Unterstützung angeboten werden sollte. Professionelle Beurteilungssysteme werden Ihnen dabei eine große Hilfe sein.

Denn sie basieren auf kontinuierlichen Beobachtungen während eines bestimmten Ausbildungsabschnitts. Dabei werden der Grad der Erfüllung standardisierter Kriterien und die mit dem Auszubildenden im Vorfeld besprochenen Ziele beurteilt. Im Beurteilungsgespräch werden die vorhandenen Eindrücke im Dialog mit dem Auszubildenden ergänzt. Auch dient dieses Gespräch der Schaffung einer gemeinsam getragenen Grundlage über die weitere Entwicklung des Auszubildenden im Unternehmen. Gute Beurteilungsgespräche sind deshalb immer eine Kombination aus Rückschau und vorausschauender individueller Beratung.

Als Beurteilender benötigen Sie deshalb nicht nur Kompetenz in der Anfertigung und Formulierung von Beurteilungen, sondern zugleich die Fähigkeit zur systematischen Planung und professionellen Durchführung von Beurteilungsgesprächen. Gelingt es Ihnen, diese mit konkreten Vereinbarungen über künftige Förder- und Entwicklungsmaßnahmen zu verknüpfen, schaffen Sie wichtige Voraussetzungen für eine verbesserte Erreichung der Ausbildungsziele. Darüber hinaus leisten Sie einen wesentlichen Beitrag zur Identifikation Ihrer Auszubildenden mit Ihrem Unternehmen.

Dieses Seminar vermittelt Ihnen das erforderliche Rüstzeug zur professionellen Beurteilung von Auszubildenden sowie für die sichere Führung von Beurteilungsgesprächen. Anhand von praktischen Beispielen werden typische Beurteilungssituationen in der Ausbildungsarbeit simuliert. Die Teilnehmer können eigene Beurteilungen mitbringen und im Seminar zur Diskussion stellen. Durch den Erfahrungsaustausch in der Gruppe sowie durch fachkundige Beratung durch die Referenten bestehen beste Voraussetzungen für einen hohen Lerntransfer.

Inhalte:

Grundlagen der Beurteilung von Auszubildenden

  • Typische Beurteilungsanlässe in der Berufsausbildung
  • Zuständigkeit für die Beurteilung
  • Das Profil des Beurteilenden
  • Zu beurteilende Kriterien und Kompetenzen des Azubi
  • Warum Sie bei Zielvereinbarungen den Reifegrad des
    Azubi berücksichtigen müssen
  • Wie Sie Beurteilungsergebnisse mit der Erstellung von
    Ausbildungszeugnissen effizient verknüpfen können

Die Beurteilung praktisch anfertigen - so geht´s!

  • Beobachtung
    • Beobachtung von positiven Merkmalen
    • Beobachtung von kritischen Ereignissen
    • Warum Sie Fremdbeobachtung hinzuziehen sollten
  • Bewertung
    • Abgleich mit dem Stärken-Schwächenprofil
    • Abgleich mit den besprochenen Zielvereinbarungen
    • Vergleich mit den Lernzielen des Ausbildungsabschnitts
    • Strukturierung und Gewichtung Ihrer Beobachtungen
    • So können Sie typische Beurteilungsfehler vermeiden
  • Beurteilung
    • Die Entscheidung: Festlegung Ihrer Beurteilung
    • Wie Sie Beurteilungen professionell formulieren
    • Die Dokumentation auf dem Beurteilungsbogen
  • Entwickeln individueller Fördermaßnahmen
    • Die Formulierung geeigneter Korrekturmaßnahmen
    • Die Empfehlung zusätzlicher Fördermaßnahmen

Ihre Vorbereitung auf das Beurteilungsgespräch

  • Warum Sie die betrieblichen Rahmenbedingungen bei
    der Gesprächsplanung berücksichtigen sollten
  • So lassen sich Störungen wirksam vermeiden
  • Wie Sie professionelle Einladungsschreiben an Ihre Azubis
    erstellen und ihnen Tipps für die Gesprächsvorbereitung geben
  • Welche Unterlagen Sie für die Planung des Beurteilungsgesprächs
    heranziehen können
  • So erstellen Sie eine strukturierte Gesprächs-Agenda
    • Entwicklung eines Gesprächsleitfadens
    • Zusammenstellen von konkreten Arbeitsbeispielen zur
      Verdeutlichung Ihrer Beurteilung
    • Reflexion über mögliche Beurteilungsfehler und Objektivität
    • Überprüfung der eigenen Grundhaltung und Stimmung

So können Sie Beurteilungsgespräche sicher führen

  • Der gelungene Gesprächsstart: wie Sie "Türöffner" für
    erfolgreiche Kommunikation einsetzen können
  • Wie Sie im Gespräch die Wichtigkeit der Beurteilung und
    deren Bedeutung für die weitere berufliche Entwicklung herausstellen
  • Warum Sie den abgelaufenen Ausbildungsabschnitt mit dem Azubi
    gemeinsam reflexieren sollten
  • Weshalb Sie Ihrem Azubi ausreichend Gelegenheit geben sollten,
    seine eigene Einschätzung über den Ausbildungsabschnitt darzulegen
  • Die gemeinsame Erarbeitung der positiven Beobachtungen
  • Die gemeinsame Aufarbeitung kritischer Tatbestände
  • Wie Sie dem Azubi seine Beurteilung verständlich erläutern
  • Warum Sie der Stellungnahme des Azubi zu seiner Beurteilung
    genügend Zeit einräumen sollten
  • So können Sie eine Einigung über die Beurteilung erzielen!
  • Wie Sie Beurteilungsgespräche mit konkreten Zielvereinbarungen
    und Fördermaßnahmen verknüpfen
  • Wie Sie einen positiven Gesprächsabschluss herbeiführen können

Die persönliche Nachbereitung des Beurteilungsgesprächs

  • Wie ist der Gesprächseinstieg gelaufen?
  • Entsprach der Gesprächsverlauf meiner Planung?
  • Wurden die Beurteilungsergebnisse ausreichend akzentuiert
    und klar kommuniziert?
  • Konnte ich den Azubi mit den ausgewählten Beispielen überzeugen?
  • War meine Gesprächsführung angemessen und wertschätzend?
  • Können sowohl Ausbilder wie Auszubildender mit dem Gesprächsverlauf
    zufrieden sein

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen