Projektleiter-Spezial: Arbeitsteams leiten quer zur Hierarchie

Moewe
In Wuppertal

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20231... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Wuppertal
Beschreibung

Wie wirke ich? Was bewirke ich? Umgang mit schwierigen Teammitgliedern. Gelungene Gesprächsführung in Konfliktsituationen. Eigene Stressoren erkennen – Strategien entwickeln. Wahrnehmung schärfen – Selbstbewusstsein entwickeln. Stärken- Schwächenanalyse. Was motiviert mich? Feed-bac.
Gerichtet an: Projektleiter und Führungskräfte

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wuppertal
Lise-Meitner-Straße 1-3, 42119, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Lioba Heinzler
Lioba Heinzler
Leiterin

Supervisorin DGSv Persönlichkeits- und Teamentwicklung, Organisationsberatung, Coaching und Training. Expertin für mutmachende Persönlichkeits- und Unternehmensentwicklung für die gelungene Zusammenarbeit im Unternehmen.

Sabine Wengelski-Strock
Sabine Wengelski-Strock
Leiterin

Supervisorin DGSv Coaching, Organisationsberatung, Training. Expertin für eine neue Führung und den richtigen Umgang mit Konflikten in Unternehmen.

Themenkreis

Projektleiter-Spezial: Arbeitsteams leiten quer zur Hierarchie

Projektleitung ist eine Führungsaufgabe unter erschwerten Bedingungen: denn die übliche enge Bindung in einer Abteilung oder durch die alltäglichen Aufgaben entfallen oftmals. Ebenso fehlen die klassischen Möglichkeiten der Konsequenzen und Sanktionen, also der Möglichkeit, Einfluss oder Macht aufgrund der Position auszuüben. Was also tun, wenn die Aufgaben in der Abteilung immer vorgeschoben werden? Was tun, wenn sich die Teammitglieder nicht an die Vorgaben halten und sich nicht für den Gesamterfolg verantwortlich fühlen?
Hier helfen die Methoden des Projektmanagements nicht weiter. Projektleiter brauchen aufgrund der innerbetrieblichen Konstellationen ein hohes Maß an „Beziehungsmacht“. Dies bedeutet, dass sie die Teammitglieder immer wieder für ihre Idee gewinnen müssen, dass sie auch über Abteilungsgrenzen hinweg so im Kontakt mit ihren Leuten sein müssen, dass diese sich anerkannt und wertgeschätzt fühlen, dass sie die Faktoren der Teammotivation kennen und einsetzen können. Projektleitung heißt Überblick und Steuerung, jedoch nicht nur über Budgets, Zeitpläne und Meilensteine, sondern auch im Bereich der Gruppendynamik, also dem Zusammenspiel des Faktors „Mensch im Team oder Rudel“.
Coaching unterstützt Projektleiter, dass sie sich Ihrer individuellen Stärken bewusst werden und lässt sie die eigene Situation aus einem anderen Blickwinkel sehen. Dies hilft, Probleme in Chancen zu wandeln und sich konstruktiv den Herausforderungen der Arbeit zu stellen. Die Themen werden von den Teilnehmern selbst eingebracht und mit Blick auf die Qualität der eigenen Arbeit weiterentwickelt.

Inhalte

  • Wie wirke ich? Was bewirke ich?
  • Umgang mit schwierigen Teammitgliedern
  • Gelungene Gesprächsführung in Konfliktsituationen
  • Eigene Stressoren erkennen – Strategien entwickeln
  • Wahrnehmung schärfen – Selbstbewusstsein entwickeln
  • Stärken- Schwächenanalyse
  • Was motiviert mich?
  • Feed-back

Vorgehen beim Projektleiter-Gruppencoaching

  • Gruppe mit 6 bis 7 fest zugeteilten Projektleitern
  • Beim ersten Treffen erfolgt ein Arbeitsauftrag der/des Vorgesetzten
  • 6 bis 8 Coachingsitzungen von je ca. 3 Stunden Dauer
  • im Abstand von zirka 4 Wochen
  • In unserem Beratungsraum in Wuppertal oder in Ihrer Firma
  • Beim letzten Treffen gibt es eine Rückmeldung der Gruppe an den Auftraggeber.
  • Die Teilnehmer erhalten nach jedem Treffen relevante Arbeitspapiere zu den behandelten Themen bzw. die Arbeitsergebnisse als Fotoprotokoll per E-Mail.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen