Red Hat Enterprise Security: Network Services

Protranet Institut
In München, Wien (Österreich), Stuttgart und an 8 weiteren Standorten

2.400 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
08003... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Dieser Kurs greift die allgemeinen Sicherheitsaspekte des RHCE - Curriculums nochmals auf. Die relevanten Themen werden vertieft und verwendete Resourcen im Detail vorgestellt. Diese Kenntnisse helfen Ihnen, Risiken von Netzwerkdiensten zu bestimmen und zu reduzieren. Sie erlernen die Absicherung aller wichtigen, von außen erreichbaren Netzwerkdienste.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Friedrich Str., 50, 10117, Berlin, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Düssedorf
Königsallee, 14, 40212, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Frankfurt Am Main
Platz Der Einheit 1, 60327, Hessen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Hamburg
Fischertwiete, 2, 20095, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Hannover
Podbielski Str., 333, 30659, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen
Alle ansehen (11)

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Voraussetzung für eine erfolgreiche Teilnahme ist, dass Sie Red Hat Certified Engineer sind oder vergleichbare Erfahrungen mit Red Hat Linux mitbringen.

Themenkreis

Die Trainings-Schwerpunkte werden nach Ihrem persönlichen Beratungsgespräch festgelegt.
In diesem Training sind folgende Themen vorgesehen:

>> Allgemeine Systemsicherheit
> Grundlagen der Systemsicherheit
> Erweiterte tcpwrappers Konfiguration
> Fortgeschrittene xinetd Konfiguration
> SELinux Grundlagen
>> Kryptographie
> Übersicht kryptographischer Techniken
> SSL Zertifikats-Management
>> Überwachung von Systemen
> Zeit Synchronisation mit NTP
> Konfiguration zentralisierter Syslog Server
>> Absicherung von BIND und DNS
> Nameserver Topologie und views
> Konfiguration von Abfrage-Richtlinien
> TSIG Authentifikationsschlüssel
> Ausführung von BIND in einer chroot-Umgebung
>> Sicherheit netzwerkgestützter Userverwaltung
> Bewältigung von portmap und NIS Riskiken
> Kerberos Authentifizierung
>> Erhöhung der NFS Sicherheit
> Einschränkungen in der NFS Sicherheit
> problematische Konfigurationen
>> OpenSSH
> Protokoll- und Dienst-Sicherheit
> Absicherung der Public-Key Authentifikation
> Risiken von Port- und X11-Weiterleitung
>> Absicherung der Mailsysteme Sendmail und Postfix
> Risiken des Direktzugriffs auf die Mailbox
> Postfix Konfiguration
> Zugriffskontrolle
> Verschlüsselung mit TLS
> Anti-Spam Technologien
> Einführung: Procmail
>> FTP-Serversicherheit
> Einschränkung des Anonymous-Zugangs
> Konfiguration von System-Benutzern
>> Samba Sicherheit
> Sicherheitsaspekte
> Winbind Authentifikation
> SMB über SSH
>> Apache Sicherheit
> Authentifizierung
> Hostbasierte Sicherheit
> Typische Fehlkonfigurationen
> Eingrenzung von CGI-Risiken
>> Systemeinbrüche
> Erkennung verdächtiger Vorgänge
> Nachweis von vermuteten Einbrüchen
> Wiederherstellung von betroffenen Systemen



Zusätzliche Informationen

Preisinformation: 1

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen