Fortbildung in 4 Teilen

Rhythmus und Trommeln in der Pädagogik

Sobi - Sozialpädagogisches Bildungswerk Münster
In Münster
Emagister-Preis

525 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0251-... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Workshop
  • Münster
  • 48 Lehrstunden
  • Dauer:
    6 Tage
Beschreibung

Die Fortbildung bietet das Handwerkszeug, um mit Gruppen in trommelnde Begegnung zu gehen. In aufeinander abgestimmten Bausteinen vermittelt sie sowohl rhythmisch-musikalisches Basiswissen als auch spezifische musikpädagogische und therapeutische Methodik. Die 4teilige Fortbildung richtet sich an Menschen, die mit Gruppen jeglicher Art in sozialen, pädagogischen und therapeutischen Berufsfeldern arbeiten und andere Interessierte.

Wichtige informationen

Preis für Emagister-Nutzer: 432,00 € ermässigt

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Münster
Achtermannstraße 10-12, 48143, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, aber auch kein Hindernis.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Rhythmus
Bodypercussion
Trommeln
Musikpädagogik

Dozenten

Heike Gruber
Heike Gruber
Rhythmuspädagogin

Dipl.-Sozialpäd., Musikerin, Rhythmuspädagogin, Musikpädagogin

Themenkreis

Rhythmus und Trommeln in der Pädagogik

Fortbildung für Menschen, die mit Gruppen jeglicher Art in sozialen, pädagogischen und therapeutischen Berufsfeldern arbeiten und andere Interessierte

Rhythmus ist Leben.

In vielen Kulturen wird Trommelmusik genutzt, um einander zu begegnen in Rhythmus, Lied und Tanz, um Kraft zu schöpfen, um Feste religiöser und weltlicher Art zu feiern.

Im Rhythmus liegt eine tiefe archaische Kraft und Energie, die uns berührt und der auch wir Europäer uns nur schwer entziehen können. So erweist sich in pädagogischen und therapeutischen Situationen die Arbeit mit Rhythmus und Trommeln immer wieder als wirksames Medium, Menschen in Verbindung zu bringen und die musikalischen und auch emotionalen Ausdrucksmöglichkeiten jeder einzelnen Person zu fördern.

Dank der vergleichsweise „einfachen“ Handhabung von Trommeln kann man auch ohne musikalische Vorbildung in einer Gruppe schnell zu einem musikalischen Erlebnis kommen. Menschen, die sich für gänzlich unmusikalisch hielten, entdecken sich plötzlich spielenderweise und „mittendrin“ im Rhythmus einer Gruppe, erfahren Glücksmomente und das Gefühl „getragen“ zu sein und gleichzeitig selbst zu tragen. Auf spielerische Weise werden während des Trommelns die Entwicklung und Entfaltung von Selbstwertgefühl, soziale Kompetenz und Kreativität gefördert.

Trommeln: ein lustvoller Weg, Energie und Lebensfreude zu versprühen und gleichzeitig „aufzutanken“.

Die Fortbildung bietet das "Grund-Handwerkszeug“, um mit Gruppen zusammen in die trommelnde Begegnung zu gehen. In aufeinander abgestimmten Bausteinen vermittelt sie sowohl rhythmisch-musikalisches Basiswissen als auch spezifische musikpädagogische und -therapeutische Methodik.

Musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, aber auch kein Hindernis.

Block 1 und 2:

Grundlagen der rhythmisch-musikalischen Kompetenz

- Erlernen von einfachen Trommel-Rhythmen und deren Kombination miteinander
- Kennenlernen von Trommeln und Kleinpercussion- Instrumenten verschiedener Kulturen
- Spiele mit Trommeln
- spielerische Improvisation
- Trommeln und Singen/ Liedbegleitung


Block 3: Vertiefung

- Kennenlernen weiterer Instrumente der Weltmusik z.B. das Cajon
- Musik mit dem Körper (bodypercussion)
- Musik mit Alltagsgegenständen a la "stomp"

Block 4: Methodenkompetenz

- Trommeln mit unterschiedlichen Zielgruppen
- Spielkonzepte
- eigene Rhythmus- und Klanggeschichten entwickeln


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen