SAFE 2012 | Fachtagung für Maschinen-, Anlagen- und Gerätesicherheit

Sederis GmbH
In Coesfeld

285 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
25418... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Coesfeld
  • 7 Lehrstunden
Beschreibung


Gerichtet an: Fach- und Führungspersonal, Geschäftsführer, Betriebsleiter, Konstruktionsverantwortliche, Konstrukteure, Sicherheitsingenieure, Projektleiter Maschinen- und Anlagenbau

Wichtige informationen

Dokumente

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Coesfeld
Lübbesmeyerweg 5, 48653, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Benedikt Brockmann
Benedikt Brockmann
Maschinen- & Anlagensicherheit

Dipl.-Ing. (FH) Benedikt Brockmann ist Projektleiter bei sederis certifications. Er betreut die Bereiche Maschinen- und Anlagensicherheit, erstellt Risikobeurteilungen und Performancelevel-Berechnungen. Für die Bereiche sederis SAFE erstellt und leitet er Seminare sowie Workshops. Weiter ist er Leiter des Normenprüfungsgremiums und sorgt für ständige Aktualität im Bereich Normen, Richtlinien und Gesetze.

Dr. Mathias Kamps
Dr. Mathias Kamps
Rechtsanwalt

Heinz Müller
Heinz Müller
Leiter Geschäftsbereiche

Themenkreis

Seminarteil

  • Inhärent sichere Konstruktion
    Wege zur Erfüllung der Anforderungen aus der DIN EN ISO 12100:2010 | Ursprung, Zielsetzung, Lösungswege und Beispiele.
  • OEM Produkte und Fremdproduktion
    Verantwortlichkeit für die CE-Kennzeichnung fremd­gefertigter und umetikettierter Maschinenkomponenten
  • Risikobeurteilungen und Performance Level-Berechnungen
    Normative Vorgaben, Konzepte sowie Umsetzungshilfen für Risiko­bewertungen, Auswahlkriterien für Sicher­heits­einrichtungen, Grundlagen zur Berechnung des Performance Levels (PL).
  • Rechtsunsicherheiten innerhalb des CE-Be­wer­tungs­verfahrens beseitigen
    Verantwortung, Delegation und Haftung von handelnden Personen

Workshop-Teil

  • Risikobeurteilungen und Performance Level (PL)
    Umsetzungshilfen und Beispiele aus der Praxis zur Risiko­bewertung und Erstellung von Risikobeur­teil­ungen, Aus­wahl von Sicherheitseinrichtungen, Berechnungsbeispiele zur Ermittlung des Performance Levels (PL).
  • Risiken und Haftung handelnder Personen im Falle unrechtmäßiger CE-Kennzeichnung
    Welche Verantwortung tragen Geschäftsführer, Konstruk­tionsverantwortliche, Konstrukteure, Dokumenta­tions­bevollmächtigte, CE-Koordinatoren und weitere Beteiligte?

Die Teilnahme an den Workshops ist nur in Verbindung mit der Teilnahme an den Seminaren möglich.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen