SAP-Berater/in Materialwirtschaft / Einkauf (MM) - für ausländische Fach- und Führungskräfte

DIHK Service GmbH
In Lübbecke

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Lübbecke
Beschreibung

Das Zentrum WISH IHK präsentiert das folgende Programm, mit dem Sie Ihre Kompetenzen stärken sowie Ihre gesteckte Ziele erreichen können. In dem Kurs zu dieser Schulung gibt es verschiedene Module zur Auswahl und Sie können mehr über die angebotenen Thematiken erfahren. Einfach anmelden und Zugang zu den folgenden Themen erhaltenZunächst erweitern Sie praxisnah Ihre Sprachkompetenz, um im Berufsalltag erfolgreich zu bestehen. Der Kurs schließt mit dem international anerkannten WiDaF-Test ab, mit dem Sie Ihre erworbenen Deutsch-Kenntnisse optimal nachweisen können. Der WiDaF-Test (Deutsch als Fremdsprache in der Wirtschaft)gibt Aufschluss über die Fähigkeit, die deutsche Sprache insbesondere im Berufs- und Wirtschaftsleben anzuwenden.
Weiter erwerben Sie die erforderlichen Qualifikationen, um als SAP-Berater Materialwirtschaft (Material Management) Ihre Kunden umfassend und kompetent zu betreuen. Der Lehrgang befähigt Sie, die unternehmensspezifischen Prozesse im Bereich Einkauf zu analysieren und die Software entsprechend an die konkreten Bedürfnisse des Unternehmens anzupassen.
Ihr berufliches Profil wird durch die SAP-Berater-Zertifizierung wertvoll ergänzt.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Lübbecke
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Materialwirtschaft
Einkauf
Führungskräfte

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Deutsch für den Beruf - für ausländische Fach- und Führungskräfte:

Allgemeinsprachlicher Teil  (ca. 8 Tage)
Aufbau eines speziellen berufsbezogenen Wortschatzes
Texte aus unterschiedlichen Bereichen lesen und verstehen
Globales und selektives Leseverstehen
Verbesserung des Hörverstehens
Anwendung von komplexen sprachlichen Strukturen der deutschen Grammatik

Kommunikation im beruflichen Umfeld (ca. 8 Tage)
Souveräne Geschäftskommunikation
Professionelle Gesprächsvorbereitung
Relevante kontextgebundene Redemittel richtig einsetzenVorstellungsgespräche
Professionelle Besprechung von Themen wie Geschäftsprozesse, Marketing und Vertrieb
Berichterstattung über Marktanalysen
Diskussion finanzieller Trends
Kommunikation, Zeit- und Selbstmanagement
Kommunikationsformen eines Teams
Konfliktmanagement
Mitarbeitergespräche
Arbeitsorganisation und -techniken
Projektsteuerung

Textgestaltung und schriftliche Korrespondenz in der modernen Wirtschaft  (ca. 9 Tage)
Layout und Briefgestaltung
Bewerbungsanschreiben
Empfängerorientierte Korrespondenz
Kundenorientierte Briefe und E-Mails
Zeitgemäße Anreden und Briefeinstiege
Effiziente Nutzung neuer Technologien am Arbeitsplatz
Gezielte Internetrecherche
Textgestaltung im Internet
Berichtswesen
Verfassen einer Rede

Deutsch im modernen Geschäftsalltag

Technisches Berufsfeld (ca. 4 Tage)
Grundlagen mathematischer Ausdrücke
Abläufe bei Konstruktion und Fertigung
Betriebsanleitungen,
technische Dokumentationen
Qualitätsmanagement
Arbeitssicherheit

Berufsfeld Wirtschaft  (ca. 4 Tage)
Vertrieb und Einkauf: Verkaufsgespräche
Vertriebsgrundlagen
Vorbereitung von Präsentationen
Liefer- und Zahlungsbedingungen

Berufsfeld Marketing (ca. 2 Tage)
Online-Marketing
Kommunikation im Web 2.0
Marketingpsychologie

Projektarbeit (ca. 5 Tage)
zur Vertiefung der gelernten Inhalte mit Schwerpunkt Wirtschaft oder Technik
Präsentation der Projektergebnisse

Zertifizierung WiDaF (1 Tag)

SAP-Berater/in Materialwirtschaft: Application Associate - Procurement (MM) mit Zusatzqualifikation Vertrieb (SD) und Berechtigungskonzepte mit SAP®ERP 6.0:

SA/02/SAP Überblick (ca. 4 Tage)
Einblick in die Unternehmenshistorie
SAP-Systemlandschaft
Lösungen und Komponenten von SAP® ERP
Allgemeine Funktionen und Navigation
Menüaufbau und -struktur, Hilfefunktionen, Reporting
Personalisierung der Benutzeroberfläche,
Pflege der Vorschlagswerte
Organisationseinheiten, Stammdaten, Transaktionen
Überblick über Finanzwesen- und Logistikmodule, Abbildung der jeweiligen Prozesse in SAP

SCM500 Prozesse der Fremdbeschaffung (ca. 8 Tage)
Einführung in das SAP-System
Grundlagen der Beschaffung
Stammdaten (Material, Lieferant)
Beschaffungsprozess für Lagermaterial
Beschaffungsprozess für Verbrauchsmaterial
Beschaffungsprozess für externe Dienstleistungen
Automatisierter Beschaffungsprozess
Auswertungen in der Materialwirtschaft (Überblick)

SCM600 Prozesse im Vertrieb (ca. 8 Tage)
Unternehmensstrukturen im Vertrieb
Vertriebsprozesse im Überblick
Stammdaten in den Vertriebsprozessen
Vertriebsprozesse – Findung und Sammelverarbeitung
Verfügbarkeitsprüfung
Vertriebsprozesse mit Kundenauftragsfertigung
Reklamationsabwicklung
Auswertungen zu den Vertriebsprozessen
Integration von SAP ERP und SAP CRM
 
SAPSCM Überblick über die Lösung SAP SCM (ca. 2 Tage)
Die Komponenten der SAP Business Suite
Die Komponente, unterstützte Geschäftsprozesse und Szenarien der Lösung  SAP SCM
Integration zur Lösung SAP Product Lifecycle Management (PLM), hier insbesondere zu Themen Stammdatenverwaltung und Änderungsdienst
Betrachtung eines typischen Geschäftsprozesses:
Supply Chain Planning mit: Absatz- und Grobplanung, Planung des Liefer- und Beschaffungsnetzwerkes, Produktionsplanung
Supply Chain Execution mit: Direktbeschaffung, Fertigung, Lagerprozesse, Liefervorbereitung, Transport, Fakturierung
Supply Chain Visibility mit Überwachung von Liefer- Transport-, Produktions- und Beschaffungsprozessen mit dem Event Manager
Supply Chain Collaboration mit einem Überblick über den Inventory Collaboration Hub
(SAP ICH)

SCM/02/Prozesse in Logistics Execution (ca. 3 Tage)
Organisationseinheiten und Stammdaten in Logistics Execution
Abbildung von Wareneingangs- und Warenausgangsprozessen in SAR-ERP Central Component (Lagerverwaltung, Lieferabwicklung und Transport)
Überwachung dieser Prozesse im Lagerleitstand
Einführung in die mobile Datenerfassung und das Cross-Docking
Überblick über das Handling Unit Management
Einführung in das Task and Resource Management

SCM500 Prozesse der Fremdbeschaffung - Vertiefung (ca. 2 Tage)
Ausblick Self- Service Procurement
Beschaffung und SAP NetWeaver Portal
 
SCM520 Einkauf (ca. 8 Tage)
Stammdaten für die Einkaufsabwicklung
Bezugsquellen: Infosätze, Kontrakte, Lieferpläne
Bezugsquellenfindung
Einkaufsoptimierung
Belegfreigabeverfahren
Spezielle Beschaffungsprozesse (Abrechnungsplan, Lohnarbeit, HTN-Abwicklung)
Lieferantenbeurteilung
Customizing (Lieferantenstammsatz, Partnerfindung, Belegarten, Benutzerparameter)
Integrative Szenarien

Projektarbeit/Fallstudie (ca. 5 Tage)
Zur Vertiefung der gelernten Inhalte
Optional und von alfatraining als Zwischentest empfohlen:
SAP-Anwender-Zertifizierung Materialwirtschaft  C_UCMM/10/br /
ADM940 - Einführung in das Berechtigungskonzept mit SAP (ca. 5 Tage)
Grundlagen des SAP-Berechtigungswesens
Arbeiten mit dem Profilgenerator
Transport von Berechtigungen
Zentrale Benutzerverwaltung (ZBV)

SCM525 Verbrauchsgesteuerte Disposition (ca. 3 Tage)
Grundlagen der verbrauchsgesteuerten Disposition
Planungslauf
Prognose
Weitere Möglichkeiten in der verbrauchsgesteuerten Disposition

SCM515 Rechnungsprüfung (ca. 5 Tage)
Rechnungserfassung
Abweichungen und Rechnungssperre
Nachbelastung, Nebenkosten und Gutschrift
Automatisierung in der Rechnungsprüfung
WE/RE-Kontenpflege und Customizing
Weitere Themenbereiche: Rechnungsprüfung für Dienstleistungen, Neue Funktionen in der Rechnungsprüfung

SCM/10/Bestandsführung und Inventur (ca. 7 Tage)
Einführung in die Bestandsführung
Wareneingänge
Umlagerungen / Umbuchungen
Reservierungen
Warenausgänge
Sonderbeschaffungsformen und Sonderbestände
Besonderheiten bei der Bestandsbewertung
Inventur
Auswertungen
Customizing
Ausblick auf Logistics Execution

SCM550 Customizing in der Materialwirtschaft (ca. 7 Tage)
Solution Manager und Customizing-Projekte
Allgemeine Einstellungen
Organisationsebenen des MM
Stammdaten der Materialwirtschaft
Bewertung und Kontierung
Einkauf
Bestandsführung
Ergänzung zur Nachrichtensteuerung
Einstellungen für Warenbewegungen mit den alten Transaktionen

Solution Manager (ca. 1 Tag)
Überblick über den SAP Solution Manager

Projektarbeit/Fallstudie, Zertifizierungsvorbereitung
und SAP-Berater-Zertifizierung Materialwirtschaft C_TSCM52_66 (ca./12/Tage)


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen