SIVV - Schützen, Instandsetzen, Verbinden und Verstärken von Betonbauteilen

Bildungszentren des Baugewerbes e. V.
In Krefeld

1.700 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
02151... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Krefeld
  • 108 Lehrstunden
Beschreibung

Aufträge bei Maßnahmen im Bereich der Betoninstandsetzung vergeben öffentliche und auch immer mehr private Auftraggeber nur noch an Unternehmen, deren Mitarbeiter den SIVV-Befähigungsnachweis vorweisen können. Aber auch für Planer, Auftraggeber und Bauüberwacher ist das Wissen des SIVV- Lehrganges als Befähigungsnachweis von großer Bedeutung, denn eine erfolgreiche Bauwerkserhaltung muss objektgerecht geplant und die Ausführung kontrolliert werden. Außerdem dürfen nur geprüfte, geeignete Stoffe und Verfahren angewandt werden.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Krefeld
Bökendonk 15-17, 47809, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Kurszielgruppe: Facharbeiter und Gesellen des Beton- und Stahlbetonbauerhandwerks, Maurer, Maler, Bautenschützer und Fachpersonal mit einschlägiger Berufserfahrung. Meister, Poliere, Bautechniker und Bauingenieure.

Themenkreis

Kursinhalt

Aufträge bei Maßnahmen im Bereich der Betoninstandsetzung vergeben öffentliche und auch immer mehr private Auftraggeber nur noch an Unternehmen, deren Mitarbeiter den SIVV-Befähigungsnachweis vorweisen können. Aber auch für Planer, Auftraggeber und Bauüberwacher ist das Wissen des SIVV-Lehrganges als Befähigungsnachweis von großer Bedeutung, denn eine erfolgreiche Bauwerkserhaltung muss objektgerecht geplant und die Ausführung kontrolliert werden. Außerdem dürfen nur geprüfte, geeignete Stoffe und Verfahren angewandt werden.


Ihr Nutzen

  • Mit der erfolgreichen Teilnahme erwerben Sie den geforderten SIVV-Befähigungsnachweis.
  • Sie und Ihr Betrieb erhalten die Möglichkeit, Aufträge im Bereich der Betonsanierung anzunehmen und diese fachgerecht auszuführen.

Der Lehrgang

  • Neben den theoretischen Grundlagen kommt dem Praxisanteil im SIVV-Lehrgang eine große Bedeutung zu. Rissverpressung, Reprofilierung und Lamellenkleben führen die Teilnehmer u. a. selbst durch, außerdem gibt es Vorführungen zu Hochdruckwasserstrahlen, Festsstoffstrahlen, Kugelstrahlen, Oberflächenschutzsysteme
  • Insgesamt unterrichten Sie dreizehn Referenten, die alle vom Ausbildungsbeirat Schutz und Instandsetzung im Betonbau beim Deutschen Beton- und Bautechnik-Verein e. V. anerkannt sind. Zusätzlich kommen diverse Vorführer zu Einsatz.

Besonderer Service:
Die BZB-Akademie betreut alle Teilnehmer intensiv, auch neben dem offiziellen Programm. Zusätzlich zum Lehrplan wird den Teilnehmern montags bis mittwochs die Teilnahme an der Stoffnachbereitung / Prüfungsvorbereitung kostenfrei angeboten. So ist eine optimale Vorbereitung auf die Prüfung möglich.


Prüfung:
Abschlussprüfung vor einem anerkannten Prüfungsausschuss, bestehend aus Referenten und Mitgliedern des Ausbildungsbeirates Schutz und Instandsetzung im Betonbau. Die Zulassung zur Prüfung erfolgt nach der Prüfungsordnung.



Kurszielgruppe:
Facharbeiter und Gesellen des Beton- und Stahlbetonbauerhandwerks, Maurer, Maler, Bautenschützer und Fachpersonal mit einschlägiger Berufserfahrung. Meister, Poliere, Bautechniker und Bauingenieure.

Kursschwerpunkte

• Allgemeine Grundlagen (Mörtel, Beton, Stahl und Kunststoffe)
• Schutzmaßnahmen (Erste Hilfe, gefährliche Stoffe)
• Untergrund (Beton und Stahl)
• Füllen von Rissen und Hohlräumen
• Fugen
• Kunststoffmodifizierte Zementmörtel (PCC) und kunststoffmodifizierte Spritzmörtel (SPCC)
• Instandsetzen von Oberflächen
• Beschichtungen
• Vergießen
• Kleben von Laschen


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen