Welle-Nabe-Verbindungen - Gezielte Auswahl, normkonformer Nachweise und sichere Optimierung

In Bochum, München und Stuttgart

890 € zzgl. MwSt.
  • Unterrichtsstunden

    8h

  • Dauer

    1 Tag

Beschreibung

Welle-Nabe-Verbindungen dienen zur Übertragung von Drehmomenten und Kräften zwischen Welle und Nabe und gehören zu den am häufigsten eingesetzten Maschinenelementen. Je nach Praxisanwendung wird eine unterschiedliche Verbindungsart (kraft-, reib- oder formschlüssig) benötigt. Die Vielzahl an Verbindungsarten und das breite Einsatzspektrum von Welle-Nabe-Verbindungen stellen Ingenieure bei ihrer Auswahl und Auslegung immer wieder vor Herausforderungen.


Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen systematischen Überblick über die gängigsten Verbindungsarten und über relevante Entscheidungskriterien zu verschaffen, um funktions- und kostentechnisch die beste Welle-Nabe-Verbindung für ihre Anwendung auszuwählen. Außerdem werden sie mit normkonformen Berechnungsverfahren und deren rechnergestützten Anwendung vertraut gemacht.

Einrichtungen

Lage

Beginn

Bochum (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen
44787

Beginn

auf Anfrage
München (Bayern)
Karte ansehen
80331

Beginn

auf Anfrage
Stuttgart (Baden-Württemberg)
Karte ansehen
70173

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

Ziel des Seminars ist es, Sie als Teilnehmer mit Berechnungsverfahren für Welle-Nabe-Verbindungen umfassend vertraut zu machen, insbesondere im Blick auf die qualifizierte Auswahl sowie den normgerechten Nachweis. • Ihnen wird das Fachwissen zu den anerkannten Berechnungsverfahren von Welle-Nabe-Verbindungen vermittelt. • Sie lernen rechnerische und konstruktive Methoden zur Optimierung kennen. • Ihnen wird gezeigt, wie Sie die Berechnungsergebnisse richtig interpretieren. • Sie erfahren, was Sie bei einer Kostenanalyse der unterschiedlichen Welle-Nabe-Verbindungen beachten müssen.

Das Tagesseminar richtet sich an Ingenieure und Fachkräfte aus den Bereichen: • Entwicklung • Konstruktion • Berechnung Auch Dozenten von Universitäten/Berufsschulen und Fachleute aus Forschungseinrichtungen sowie Prüfunternehmen können ihren Wissensstand ergänzen und aktualisieren.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

  • Welle-Nabe-Verbindungen
  • DIN
  • DIN Normen
  • Normung von Prozessen
  • Kostenvergleichsrechnung
  • Ermittlung von Sicherheiten
  • Wirtschaftlichen
  • Zeiteffektiven Nutzung
  • Formschlüssige Verbindungen
  • Festigkeitsabfall und Kosten

Dozenten

Konrad Riedel

Konrad Riedel

DriveConcepts GmbH

Inhalte

Einführung, Funktion und Wirkung von Welle-Nabe-Verbindung
• Überblick über mögliche Verbindungen
• Welche Verbindungsart eignet sich für welche Anwendung
• Übertragungsarten, Belastungsgrenzen, Toleranzen

Formschlüssige Verbindungen
• Passfederauswahl und deren Nachrechnung nach DIN 6892
• Zahnwellenverbindungen nach DIN 5480
• Keilwellen- und Polygonwellenverbindung
• Weitere Verbindungsformen und deren Analyse

Reibschlüssige Verbindungen
• Zylindrische Pressverbände: Auslegung und Nachweis nach DIN 7190
• Kegelpressverbände
• Gestaltungsregeln für reibschlüssige Verbindungen

Vorgespannte Verbindungen, Festigkeitsabfall und Kosten
• Spannelemente-Verbindungen und deren Dimensionierung
• Festigkeitsabfall in Welle-Nabe-Verbindungen
• Kostenvergleich
890 € zzgl. MwSt.