"Social Hacking" - Geschäftsschädigende Handlungen

IBS Schreiber GmbH
In Hamburg

798 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
04069... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Hamburg
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Lassen sich Mitarbeiter manipulieren, um Informationen über E-Mail, Papier oder sonstige Wege herauszugeben? Werden firmeninterne Anweisungen befolgt (sofern diese existieren)? Gibt es Eskalationswege in bestimmten Verdachtsmomenten? Welche Kontroll- und Schutzmechanismen sind möglich und vor allem zulässig? Schwachstellenanalysen und die Prüfung der Umsetzung bestehender Maßnahmen muss Au...

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hamburg
Zirkusweg 1, 20359, Hamburg, Deutschland

Themenkreis

Seminar-NummerFSGH

Lassen sich Mitarbeiter manipulieren, um Informationen über E-Mail, Papier oder sonstige Wege herauszugeben? Werden firmeninterne Anweisungen befolgt (sofern diese existieren)? Gibt es Eskalationswege in bestimmten Verdachtsmomenten? Welche Kontroll- und Schutzmechanismen sind möglich und vor allem zulässig?

Schwachstellenanalysen und die Prüfung der Umsetzung bestehender Maßnahmen muss Aufgabe der Revision; denn nur so ist die Gesamtsicht auf die Effektivität bestehender Maßnahmen möglich.

Das Ausnutzen der Schwachstelle Mensch lässt sich technisch kaum verhindern. Daher gilt es, die Wirksamkeit von Sensibilisierungen und die Früherkennung von potentiellen Risiken zu ermitteln und aufzuzeigen.

Checklisten, Interview-Techniken und Möglichkeiten der präventiven Forensic sind Möglichkeiten zur Analyse, die auch eine messbare Darstellung der Qualität erlauben. Vergleiche mit Standards, Anforderungen und Best-Practice ermöglichen eine objektive Bewertung.

Problem Mensch

  • Ausnutzung der Schwachstelle Mensch
  • Gezieltes Nutzen von Informationen
  • Schwachstelle Emotionen
  • Risiko-Gruppen identifizieren


Hintergründe

  • Motivation
  • Wirtschafts- und Industriespionage
  • Persönlicher Vorteil, Böswilligkeit


Technik und Mensch

  • Komfort oder Bug in der Software
  • Herausschleusen von Informationen
  • Leichtgläubigkeit und Technik
  • Grenzen der Technik


Verhaltensregeln

  • Organisatorische Anweisungen
  • Regelmäßige Prüfungen
  • Aufgaben der Führungskräfte


Prüfung und Revision

  • Interviews zum Kenntnisstand
  • Präventiven: forensisch und technisch
  • Checklisten zur objektiven Bewertung
  • Gezielte Tests intern und extern
  • Sichtung der Anweisungen und Verhaltensregeln
  • Prüfen der Bekanntheitsgrade der Anweisungen
  • Check- und Prüflisten
  • Messbare Darstellung und Vergleichbarkeit der Ergebnisse