Soziale Arbeit

Fachhochschule Bielefeld
In Bielefeld

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
49521... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Bielefeld
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Die Tätigkeitsfelder der Sozialen Arbeit sind äußerst vielfältig und sind in der globalisierten Welt einem ständigen Wandel auch in lokalen Zusammenhängen unterworfen. Unsere breite grundlegende Ausbildung am Fachbereich Sozialwesen eröffnet vielfältige Chancen: In der Kinder- und Jugendarbeit, der Jugendgerichts- und Bewährungshilfe, der Arbeit mit alten und behinderten Menschen, der klinischen Sozialarbeit, der Schulsozialarbeit, in der beruflichen Fachberatung, im Fall- und Sozialmanagement, in der Kultur- und Medienarbeit, interkulturellen Arbeit und Migrationsarbeit, Beratungsarbeit usw.
Gerichtet an: Abiturierten.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Bielefeld
Kurt-Schumacher-Straße 6, 33615, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

- Fachhochschulreife oder gleichwertig anerkannte Vorbildung - 3 Monate Vorpraktikum vor Einschreibung - Bei Abschluss der FOS Sozialpädagogik/Sozialarbeit entfällt das Grundpraktikum.

Themenkreis

Dauer

6 Semester

Abschluss

- Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin (B.A.) / Sozialarbeiter/Sozialpädagoge (B.A.)

Staatliche Anerkennung

Als Bedingung für eine eigenverantwortliche Berufsausübung schließt sich an das Hochschulstudium ein Berufspraktisches Jahr an. Es wird vom Fachbereich begleitet.

Berufsfelder der Sozialen Arbeit

Fachkräfte der Sozialen Arbeit sind als Angestellte, Beamte oder freiberuflich tätig. Anstellungsträger sind u. a. die öffentliche Hand, Verbände der freien Wohlfahrt, gemeinnützige Organisationen, private Träger, Großbetriebe.

Leitziele der Ausbildung

- Die erworbenen wissenschaftlichen Erkenntnisse und Methoden sowie der hohe Praxisteil qualifizieren zu selbständigem beruflichem Handeln in den Arbeitsfeldern der Sozialen Arbeit (Sozialarbeit und Sozialpädagogik) und führen zu einem berufsqualifizierenden Abschluss.
- Das Berufsbild orientiert sich an den Interessen, Stärken und Kompetenzen von Menschen, die professionelle Unterstützung, Hilfe, Begleitung, Beratung benötigen oder nachfragen. Es orientiert sich auch an einer gesellschaftlichen Einordnung sozialer Problemlagen, um angemessen agieren zu können.
- Das Studium vermittelt die notwendigen Kompetenzen, um Lebenssituationen beschreiben, analysieren und erklären zu können. Sie bilden die Grundlage für Handlungspläne, die mit den Beteiligten in den jeweiligen Berufsfeldern der Sozialen Arbeit professionell entwickelt und verwirklicht werden sollen.

Qualifizierungsschwerpunkte

Als herausgehobene Stärke des Studiengangs Soziale Arbeit in Bielefeld bieten wir die Aufgabenbereiche Beratung, Global Social-Work/Interkulturalität sowie Kultur und Medien als besondere Qualifizierungsmöglichkeiten im Studium an. Sie dienen dazu, Ihre Bewerbungschancen zu verbessern.

Studienverlauf

- Sie stellen aus den Lehrangeboten je nach Neigung und Interessen in den vorgegebenen Modulen Ihren individuellen Studienverlauf zusammen.
- Sie belegen in den ersten vier Semestern die Angebote der Basics als Grundlagenwissen sozialer Zusammenhänge.
- Die beiden letzten Semester der Profile ermöglichen Ihnen eine Spezialisierung in breit angelegten Berufsfeldern nach je eigenen Interessen, um die Chancen auf dem Arbeitsmarkt für die AbsolventInnen zu verbessern.
- Im gesamten Verlauf des Studiums wird eine enge Verzahnung zur Praxis mit Praktikum und Praxisprojekten erreicht, die durch entsprechende Seminare wissenschaftlich begleitet werden.
- mit Ihrer Bachelorarbeit erstellen Sie eine theoretische Auseinandersetzung mit dem Problemkreis des gewählten Themas.
- Das folgende Berufspraktische Jahr schließt mit einer Prüfung für die Staatliche Anerkennung ab.

Studieninhalte

Sozialarbeit verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz.
Dieser wird durch die Zusammenfassung von Lehrangeboten
in Modulform abgebildet. Die Module

- sind multidisziplinär besetzt,
- organisieren themen-, berufsfeld- oder problembezogene Lehrangebote,
- stärken die Sozialarbeitswissenschaft als Leitdisziplin (mit 2 eigenständigen Modulen),
- weisen ihre Bezugsdisziplinen aus (3 Module mit elf verschiedenen Disziplinen wie z. B. Ästhetik/
Kommunikation, Politikwissenschaft, Sozialmedizin, Psychologie, Erziehungswissenschaft, Sozialmanagement/ Betriebswirtschaftslehre)
- und verzahnen durchgängig die Theorie (mit 9 Lehrmodulen) und die Praxis (mit 4 Praxismodulen) der Sozialen Arbeit.

Bewerbung und Zulassung

- Studienbeginn jeweils zum Winter- und Sommersemester
- Zugelassen werden ca. 80 Studierende pro Semester
- Ihre Bewerbungen richten Sie bitte an die Zentralstelle für die Vergabe von Studienplätzen (hochschulstart.de).

Bewerbungsfristen:

Bewerbungsschluss zum Wintersemester ist jeweils der 15. Juli (Ausschlussfrist) eines Jahres.

Bewerbungsschluss zum Sommersemester ist jeweils der 15. Januar (Ausschlussfrist) eines Jahres.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen