Sport - Technical Education

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
In Hannover

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0511 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Hannover
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Das Sportstudium zielt prinzipiell darauf ab, Sport in all seinen Facetten anderen zu vermitteln, vornehmlich als Sportlehrkraft in der Schule. Trainingswissenschaftliche, historische, soziologische, pädagogische und medizinische Perspektiven stehen im Mittelpunkt. Wer das Studium nach dem Bachelorabschluss beendet, strebt in der Regel Lehrtätigkeiten oder andere Berufsmöglichkeiten in Sportorganisationen oder anderen Sportbranchen außerhalb der Schule an.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hannover
Am Moritzwinkel 6, 30167, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

*Allgemeine Hochschulreife

Themenkreis

Sport in all seinen Facetten

„Wer Sport studiert, der macht sein Hobby zum Beruf“: eine weitläufige Annahme, die sicher einen wahren Kern hat. Doch Sport studieren ist mehr als „nur“ Sport treiben. Das Sportstudium zielt prinzipiell darauf ab, Sport in all seinen Facetten anderen zu vermitteln, vornehmlich als Sportlehrkraft in der Schule. Trainingswissenschaftliche, historische, soziologische, pädagogische und medizinische Perspektiven stehen im Mittelpunkt. Wer das Studium nach dem Bachelorabschluss beendet, strebt in der Regel Lehrtätigkeiten oder andere Berufsmöglichkeiten in Sportorganisationen oder anderen Sportbranchen außerhalb der Schule an.

Sport ist ein gesamtgesellschaftliches Phänomen unserer Zeit, das in den letzten Jahrzehnten immer mehr an Bedeutung gewonnen hat - sei es dadurch, dass immer mehr Menschen regelmäßiges Sporttreiben in ihren Alltag integriert haben, oder sei es auf der anderen Seite dadurch, dass immer mehr ein Bewegungsmangel insbesondere bei Kindern und Jugendlichen beklagt wird. Die Sportwissenschaft ist im Vergleich zu anderen Wissenschaftsdisziplinen eine noch sehr junge Fachrichtung. Ihr Wachstum seit den 1970er Jahren hängt mit dem des Sports eng zusammen. Als eine interdisziplinäre Wissenschaft vom Sport in einem sehr weit gefassten Sinne gewinnt sie ihre Erkenntnisse unter Berücksichtigung unterschiedlicher Forschungsmethoden und theoretischer Konzepte. Dies geschieht zum Beispiel in trainingswissenschaftlicher, historischer, soziologischer, pädagogischer oder medizinischer Perspektive. Sportwissenschaft wird daher auch als eine Querschnittsdisziplin bezeichnet, weil sie den Forschungsgegenstand Sport über andere Disziplinen „durchquert“

Sportstudierende lernen, sich mit fachwissenschaftlich relevanten Fragestellungen des Sports zu beschäftigen und diese zu bearbeiten. Die fachwissenschaftlichen Lehrveranstaltungen sind den vier Arbeitsbereichen des Instituts zugeordnet. So sind in der Regel zunächst Einführungsvorlesungen in den Bereichen „Sport und Bewegung/Training“, „Sport und Erziehung“, „Sport und Gesellschaft“ und „Sport und Gesundheit“ zu absolvieren, bevor in vertiefenden Lehrveranstaltungen Aspekte aus diesen Bereichen eingehender bearbeitet werden.

In der Lehramtsausbildung bietet die Leibniz Universität Hannover den Bachelorstudiengang Technical Education an. Dabei befassen sich die Studierenden mit Techniken, Werkstoffen und Gestaltungsmöglichkeiten eines Handwerks oder eines Industriezweiges und arbeiten mit Heranwachsenden im Spannungsfeld zwischen betrieblichen Anforderungen und gesellschaftlichen Erwartungen. Mit einem aufbauenden Masterstudium kann eine Tätigkeit als Lehrerin oder Lehrer an berufsbildenden Schulen aufgenommen werden.

Techniken, Werkstoffe und Gestaltungsmöglichkeiten eines Handwerks oder eines Industriezweiges und deren Vermittlung stehen im Mittelpunkt des Bachelorstudiengangs Technical Education. Studierende werden auf die Arbeit mit Heranwachsenden im Spannungsfeld zwischen betrieblichen Anforderungen und gesellschaftlichen Erwartungen im schulischen und außerschulischen Bereich vorbereitet. Die Leibniz Universität Hannover bietet die Ausbildung für das Lehramt an berufsbildenden Schulen als konsekutives Bachelor-/Masterprogramm an. An den polyvalenten Bachelorstudiengang kann ein Masterstudium angeschlossen werden, dessen erfolgreicher Abschluss die Zugangsvoraussetzung für den Vorbereitungsdienst an berufsbildenden Schulen ist, oder auch ein fachwissenschaftlicher Masterstudiengang.

Das Studium der beruflichen Fachrichtung und des Unterrichtsfaches umfasst neben den fachwissenschaftlichen Inhalten auch fachdidaktische Anteile. Im Mittelpunkt des Studiums der Berufs- und Wirtschaftspädagogik stehen die allgemeinen sozialwissenschaftlichen Grundlagen der Lehrerrolle, die gesellschaftliche Konstitution des Systems von Beruf und Arbeit sowie didaktische Probleme des Unterrichts.

Studiendauer

Regelstudienzeit: 6 Semester

Bewerbungsfirst :- 15.07

Studienbeginn zum Wintersemester.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studienbeitrag 500 Euro pro semester. Studiebeitrag für das Wintersemester 2009 274,06 Euro.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen