SQL - Einstieg

Comelio GmbH
In München, Hamburg, Frankfurt Am Main und an 7 weiteren Standorten

1.700 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
030 8... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Intensivseminar berufsbegleitend
Niveau Anfänger
Ort An 10 Standorten
Unterrichtsstunden 22h
Dauer 3 Tage
Beschreibung

IBM DB2 - SQL Einstieg                                                      

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Goethestr. 34, 13086, Berlin, Deutschland
Karte ansehen
auf Anfrage
Dresden
Rosenstraße 36, 01067, Sachsen, Deutschland
Karte ansehen
auf Anfrage
Düsseldorf
Stadttor 1, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
auf Anfrage
Frankfurt Am Main
Mainzer Landstraße 50, 60325, Hessen, Deutschland
Karte ansehen
auf Anfrage
Hamburg
Stadthausbrücke 1-3, 20355, Hamburg, Deutschland
Karte ansehen
Alle ansehen (10)
Beginn auf Anfrage
Lage
Berlin
Goethestr. 34, 13086, Berlin, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Dresden
Rosenstraße 36, 01067, Sachsen, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Düsseldorf
Stadttor 1, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Frankfurt Am Main
Mainzer Landstraße 50, 60325, Hessen, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Hamburg
Stadthausbrücke 1-3, 20355, Hamburg, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Munster
Niedersachsen, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
München
Baaderstraße 88-90, 80469, Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Stuttgart
Königstraße 10, 70173, Baden-Württemberg, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Wien
Mariahilfer Straße 123, 1060, Australien, Australien
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Zürich
Seefeldstrasse 69, 8008, Zürich, Schweiz
Karte ansehen

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Allgemeine Datenbank-KenntnisseDB und DB-Objekte
Datenmanipulation
Einfache Abfragen
Komplexe Abfragen
Aggregate und Gruppierungen
Anwendungsbeispiele von Abfragen
Gespeicherte Abfragen
Funktionen verwenden

Themenkreis

Kurslevel:
Einsteiger

Zielgruppe:
DB-Entwickler, Programmierer, DB-Administratoren

Voraussetzungen:
Allgemeine Datenbank-Kenntnisse

Methode:
Vortrag mit Beispielen und Übungen.

Seminarziele:
Das Seminar zeigt angehenden Verwendern von IBM DB2, wie sie mit Hilfe von SQL Daten eintragen (INSERT, MERGE), aktualisieren (UPDATE) oder auch löschen (DELETE) können. Der besondere Schwerpunkt des Seminars liegt auf Abfragen (SELECT) und Analysen von Daten. Dabei werden sowohl die in IBM DB2 nutzbaren Techniken von Standard-SQL gezeigt, aber auch fortgeschrittene und erweiterte Anweisungen.

Themen:
A. DB und DB-Objekte
Dauer:0.25 Tage
Datenbank erstellen - Tabellen und Spalten erstellen, löschen und ändern

B. Datenmanipulation
Dauer:0.5 Tage
Daten erfassen (INSERT) - Daten löschen (DELETE) - Daten aktualisieren (UPDATE) - SELECT DML

C. Einfache Abfragen
Dauer:0.25 Tage
Struktur der SELECT-Anweisung - Vergleichsoperatoren - Mathematische Operatoren - Logische Operatoren (AND, OR, NOT) - Mengenoperatoren (UNION, INTERSECT, EXCEPT) - Sortierung - Prädikate

D. Komplexe Abfragen
Dauer:0.5 Tage
Verknüpfungen: Innere und äußere Verknüpfung, Kreuzverknüpfung, Selbstverknüpfung - Unterabfragen: Einfache Unterabfragen, korrelierte Unterabfragen, Unterabfragen in FROM und in der Spaltenliste - Common Table Expressions (CTE)

E. Aggregate und Gruppierungen
Dauer:0.25 Tage
Standard-Aggregatfunktionen: MIN(), MAX(), SUM(), AVG(), COUNT() - Gruppierungen und Gruppenfilter - Fenster-/Bereichsaggregate: Extremwerte, Kumulierung, gleitende Durchschnitte

F. Anwendungsbeispiele von Abfragen
Dauer:0.5 Tage
Hierarchische und rekursive Abfragen - Zeit- und Zeitreihen - SQL generieren - Daten generieren - Transponierung und Pivot

G. Gespeicherte Abfragen
Dauer:0.25 Tage
Sichten - Materialisierte Abfragetabellen - Temporäre Tabellen

H. Funktionen verwenden
Dauer:0.5 Tage
OLAP-Funktionen: Erweiterung der GROUP BY-Klausel um ROLLUP, GROUPING SETS und CUBE für Untersummen und Gesamtsummen - Ausgewählte wichtige Skalar - und Spaltenfunktionen

Unsere dozenten

Marco Skulschus studierte in Wuppertal und Paris Ökonomie und arbeitet schon seit mehr als 10 Jahren als Dozent, Berater und auch Fachbuch-Autor zum Thema Datenbanken und OLAP bzw. Data Warehousing. Er unterrichtet relationale Datenbanken seit 2002 und setzt in IT- und Business Intelligence-Projekten IBM DB2 und IBM SPSS für die Entwicklung von Berichts- und Analysesystemen ein.

Veröffentlichungen:

  • "SQL und relationale Datenbanken" (Comelio Medien, ISBN 978-3-939701-52-1)

  • "bhv Coach Compact. SQL" (Bhv Buch, ISBN 978-3826693816)

  • "XML: Standards und Technologien" (Comelio Medien, ISBN 978-3-939701-21-7)

Erfahrung:
Projekte:
Im Bereich Datenbank-Entwicklung führt Herr Skulschus als Berater und Projektleiter auch Projekte durch, bei denen IBM DB2 und IBM SPSS zum Einsatz kommen oder mit individueller Software-Entwicklung in Java Analyse- und Reporting-Lösungen entstehen.

Forschung:
Er leitete ein mehrjähriges Forschungsprojekt zur Entwicklung eines Fragebogensystems mit ontologie-basiertem Datenmodell und innovativen Frage-Antwort-Darstellungen. Förderung durch das BMWi und Zusammenarbeit mit verschiedenen Universitäten.

Zertifizierung:

Marco Skulschus hat die ComptiaCTT+-Prüfung absolviert.

Webseite:

  • http://www.marco-skulschus.de

  • http://de.wikipedia.org/wiki/Marco_Skulschus



Referenzkurse:
  • Relationale Datenbanksysteme
Empfohlen Aufbaukurse:
  • IBM DB2 - SQL PL Programmierung
  • IBM DB2 - XML


Zusätzliche Informationen

Das Seminar zeigt angehenden Verwendern von IBM DB2, wie sie mit Hilfe von SQL Daten eintragen (INSERT, MERGE), aktualisieren (UPDATE) oder auch löschen (DELETE) können. Der besondere Schwerpunkt des Seminars liegt auf Abfragen (SELECT) und Analysen von Daten. Dabei werden sowohl die in IBM DB2 nutzbaren Techniken von Standard-SQL gezeigt, aber auch fortgeschrittene und erweiterte Anweisungen.               

User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen