SUN DTP-250: Perl-Programmierung

PROKODA Gmbh
In Hamburg, Berlin, Erfurt und 1 weiterer Standort

2.210 
inkl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0221/... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

SUN DTP-250: Perl-Programmierung: Der Kurs richtet sich an Systemadministratoren und Web-Administratoren, wobei sich Perl im Prinzip für praktisch alle Anwender eignet. Der Kurs wird auf der UNIX-Plattform (Betriebssystemumgebung Solaris) durchgeführt, die Kursinhalte lassen sich jedoch auf jedes andere Betriebssystem (zum Beispiel MS-DOS, VMS usw.).
Gerichtet an: Der Kurs richtet sich an Systemadministratoren und Web-Administratoren, wobei sich Perl im Prinzip für praktisch alle Anwender eignet. Der Kurs wird auf der UNIX-Plattform (Betriebssystemumgebung Solaris) durchgeführt, die Kursinhalte lassen sich jedoch auf jedes andere Betriebssystem (zum Beispiel MS-DOS, VMS usw.) übertragen._x000D_
Zielsetzung Dieser Kurs vermittelt folgende Kenntnisse und Fähigkeiten: Erstellen von Skripten mit skalaren Variablen Verwenden von...

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Zimmerstr. 79/80, 10117, Berlin, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Erfurt
Maximilian-Welsch-Straße 2a, 99084, Thüringen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Hamburg
Nagelsweg 55, 20097, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Stuttgart
Wankelstraße 1, 70563, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Stuttgart
Löffelstr. 40, 70597, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Voraussetzungen Um diesen Kurs erfolgreich absolvieren zu können, sollten Sie über folgende Vorkenntnisse verfügen: Arbeiten mit grundlegenden UNIX-Befehlen wie rm, cp, man, more, mkdir, ps und chmod (oder die Fähigkeit, den Umgang mit diesen Befehlen direkt im Kurs schnell zu erlernen) Erstellen und Bearbeiten von Textdateien mit dem vi Editor oder einem anderen...

Themenkreis

KURSZIEL
SUN DTP-250: Perl-Programmierung: Der Kurs richtet sich an Systemadministratoren und Web-Administratoren, wobei sich Perl im Prinzip für praktisch alle Anwender eignet. Der Kurs wird auf der UNIX-Plattform (Betriebssystemumgebung Solaris) durchgeführt, die Kursinhalte lassen sich jedoch auf jedes andere Betriebssystem (zum Beispiel MS-DOS, VMS usw.)

Zielsetzung


Dieser Kurs vermittelt folgende Kenntnisse und Fähigkeiten:

  • Erstellen von Skripten mit skalaren Variablen
  • Verwenden von Verzweigungen oder Schleifen zur Ablaufsteuerung
  • Erstellen und Ändern von Array-Variablen
  • Erstellen und Ändern von Hash-Variablen
  • Lesen von Dateien, die auf der Befehlszeile bereitgestellt werden, sowie Durchsuchen der Dateien nach bestimmten Textmustern
  • Testen von regulären Ausdrücken und Erkennen von Rückwärtsverweisen
  • Lesen und Erstellen von Dateien und Systemprozessen mithilfe von File-Handles
  • Erstellen, Löschen und Ändern von Verzeichnis- und Dateieigenschaften
  • Erstellen von Perl-Subroutinen, -Packages und -Modulen und Verwenden von öffentlichen Modulen
  • Erstellen von praxistauglichen Administrationsskripten

ZIELGRUPPE

Der Kurs richtet sich an Systemadministratoren und Web-Administratoren, wobei sich Perl im Prinzip für praktisch alle Anwender eignet. Der Kurs wird auf der UNIX-Plattform (Betriebssystemumgebung Solaris) durchgeführt, die Kursinhalte lassen sich jedoch auf jedes andere Betriebssystem (zum Beispiel MS-DOS, VMS usw.)

Zielsetzung
Dieser Kurs vermittelt folgende Kenntnisse und Fähigkeiten:

  • Erstellen von Skripten mit skalaren Variablen
  • Verwenden von Verzweigungen oder Schleifen zur Ablaufsteuerung
  • Erstellen und Ändern von Array-Variablen
  • Erstellen und Ändern von Hash-Variablen
  • Lesen von Dateien, die auf der Befehlszeile bereitgestellt werden, sowie Durchsuchen der Dateien nach bestimmten Textmustern
  • Testen von regulären Ausdrücken und Erkennen von Rückwärtsverweisen
  • Lesen und Erstellen von Dateien und Systemprozessen mithilfe von File-Handles
  • Erstellen, Löschen und Ändern von Verzeichnis- und Dateieigenschaften
  • Erstellen von Perl-Subroutinen, -Packages und -Modulen und Verwenden von öffentlichen Modulen
  • Erstellen von praxistauglichen Administrationsskripten

KURSINHALT
Übersicht


In diesem umfassenden Kurs wird die Programmiersprache Perl erläutert, und zwar von der grundlegenden bis hin zur weiterführenden Syntax. Dieser Kurs richtet sich an eine breite Zielgruppe - Programmierer, Systemadministratoren, Webautoren und Operatoren. In diesem Kurs lernen die Teilnehmer, mit der Programmiersprache Perl schnell leistungsstarke Skripte zu schreiben, die Leistungsmerkmale der Perl-Systemverwaltung zu nutzen und Perl-Befehle auszugeben.

Inhalt
Die Programmiersprache Perl

  • Erkennen der Perl-Version
  • Identifizieren der Standardverzeichnisse, die nach Perl-Bibliotheksdateien durchsucht werden
  • Erstellen eines Befehlszeilenskripts, das eine einfache Meldung ausgibt
  • Erstellen eines einfachen Skripts, das eine einfache Meldung ausgibt
  • Testen der Syntax eines Skripts, ohne das Skript auszuführen

Skalare

  • Definieren und Beschreiben von numerischen und String-Skalardaten
  • Erstellen von numerischen und String-Skalarvariablen
  • Modifizieren von Skalarvariablen mithilfe von Operatoren
  • Ausgeben von Skalarwerten mit einfachen und doppelten Anführungszeichen
  • Entfernen des \n aus Benutzereingaben mithilfe des Befehls chomp
  • Berechnen eines Wertes mithilfe von Skalaroperatoren, basierend auf Benutzereingaben

Steuerstrukturen

  • Ausgeben einer Meldung mithilfe einer if-Anweisung
  • Ausgeben einer Meldung mithilfe einer if/else-Anweisung
  • Ausgeben einer Meldung mithilfe einer zusammengesetzten if/elsif/else-Anweisung
  • Anzeigen einer Liste von Zahlen mithilfe einer for-Schleife
  • Ausführen von Rechenoperationen an einer Liste von Zahlen mithilfe einer foreach-Schleife
  • Verwenden von while-Schleifen zum wiederholten Ausführen logischer Tests mithilfe einer if/elsif/else-Anweisung
  • Ausgeben von formatiertem Text mit einem Here-Dokument
  • Beenden einer Schleife mithilfe von Schleifensteuerbefehlen und Anweisungsmodifikatoren
  • Ausgeben einer Meldung in Perl mithilfe eines Switch-Konstrukts

Arrays

  • Erstellen einer Array-Variablen und Zuweisen von Skalarwerten zu dem Array
  • Bestimmten der Array-Länge mit einem Array-Operator
  • Zuweisen neuer Werte zu einem Array mithilfe von Array-Slices
  • Bestimmten der Array-Länge mit einer Skalarvariablen
  • Umkehren des Array-Inhalts
  • Modifizieren des Array-Inhalts mithilfe von pop
  • Sortieren eines Array
  • Erstellen eines Array aus einem Skalar mithilfe von split
  • Verarbeiten der Werte, die im Befehlszeilen-Array (at)ARGV übergeben werden
  • Einlesen einer UNIX-Befehlsausgabe in ein Array

Hashes

  • Ausgeben eines Hash mithilfe einer foreach-Anweisung
  • Zugreifen auf, Hinzufügen und Löschen von Schlüsseln und Werten in einem Hash
  • Ausgeben eines Hash mithilfe einer while-Schleife und der Funktion each
  • Bestimmen, wie oft eine Zeichenfolge in einem Array vorhanden ist, mithilfe eines Hash
  • Bestimmen, ob ein Hash einen Schlüssel und einen Wert enthält

E/A-Grundlagen und reguläre Ausdrücke

  • Zeilenweises Lesen einer in der Befehlszeile angegebenen Datei mit dem Operator <>
  • Formatieren einer Skript-Ausgabe mit dem Befehl printf
  • Testen einer Datei auf Vorhandensein eines Wortes oder einer Phrase mithilfe regulärer Ausdrücke
  • Verwenden von Ankern und Zeichenklassen in regulären Ausdrücken
  • Verwenden der Alternierung in regulären Ausdrücken
  • Verwenden der Variableninterpolation zur Definition regulärer Ausdrücke
  • Ersetzen einer Textzeichenfolge durch eine andere mithilfe regulärer Ausdrücke
  • Extrahieren von Teilen von Zeichenfolgen mithilfe regulärer Ausdrücke

File-Handles und Dateien

  • Öffnen einer Datei mithilfe von File-Handles
  • Anzeigen einer Fehlermeldung mit "die", wenn es beim Zugriff auf eine Datei zu einem Fehler kommt
  • Anhängen von Daten an das Ende einer Datei
  • Lesen einer Programmausgabe mithilfe eines File-Handle

Subroutinen und Module

  • Erstellen eines Skripts, in dem das strict-Pragma verwendet wird
  • Erstellen von Subroutinen, die übergebene Parameter entgegennehmen und die auf der Grundlage der übergebenen Werte die gewünschten Ergebnisse zurückgeben
  • Einfügen einer Subroutine, die mithilfe des Operators my private Variablen erstellt
  • Verwenden einer Perl-Bibliothek in einem Skript
  • Verwenden eines Perl-Package in einem Skript
  • Erstellen eines Perl-Moduls und Aufrufen dieses Moduls in einem Skript

Datei- und Verzeichnisoperationen

  • Bestimmen der Merkmale einer Datei mithilfe von Dateioperatoren
  • Anzeigen eines Verzeichnisinhalts mit chdir und Globbing
  • Anzeigen eines Verzeichnisinhalts mit Verzeichnis-Handles und readdir
  • Umbenennen von Dateien
  • Erstellen symbolischer Links auf Dateien
  • Anzeigen aller symbolischen Links in einem Verzeichnis
  • Setzen von Dateiberechtigungen auf der Grundlage der Dateinamenerweiterungen

Übersicht über die CGI-Programmierung

  • Senden einer HTML-Seite (Hypertext Markup Language-Seite) an einen Browser mithilfe eines CGI-Skripts (Common Gateway Interface)
  • Senden einer HTML-Seite an einen Browser mithilfe eines Here-Dokuments in einem CGI-Skript
  • Lesen eines HTML-Formulars mit der Methode GET oder POST


Kurssprache deutsch, Unterrichtsmaterial überwiegend in englischer Sprache.


VORRAUSSETZUNG
Voraussetzungen

Um diesen Kurs erfolgreich absolvieren zu können, sollten Sie über folgende Vorkenntnisse verfügen:

  • Arbeiten mit grundlegenden UNIX-Befehlen wie rm, cp, man, more, mkdir, ps und chmod (oder die Fähigkeit, den Umgang mit diesen Befehlen direkt im Kurs schnell zu erlernen)
  • Erstellen und Bearbeiten von Textdateien mit dem vi Editor oder einem anderen Texteditor
  • Erfahrung mit anderen Programmiersprachen (C, C++, BASIC, Fortran, Java, Pascal, Shell usw.) und Kenntnisse in der Shell-Programmierung (Bourne/Korn) sind von großem Vorteil, jedoch nicht unbedingt notwendig.

Zugehörige Seminare
Im Vorfeld
SA-100-S10: Unix Essentials - Merkmale der Betriebssystemumgebung Solaris 10
SA-245: Shell-Programmierung für Systemadministratoren (SA-245)
SL-110: Java-Programmierung für Programmieranfänger (SL-110)


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen