Systematische Einführung in die Arbeit des Allgemeinen Sozialen Dienstes (§§ 27 ff. SGB VIII). Die Auswirkungen des Bundeskinderschutzgesetzes

Kommunales Bildungswerk e.V.
In Berlin

270 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03029... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Berlin
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Die Aufgaben- und Anforderungsvielfalt der Tätigkeit im Allgemeinen Sozialen Dienst erfordert ein hohes Maß an Einsatz- und Verantwortungsbereitschaft sowie Sachkenntnis. Aus diesem Grunde kann angesichts von komplizierten Zuständigkeitsfragen, einer Vielzahl gesetzlich verankerter Standards und einem Übermaß der zu erledigenden Aufgaben, insbesondere bei neuen Mitarbeitern, ein Gefühl der Übermacht bestehender Anforderungen heraufbeschworen werden. Im Seminar sollen die Teilnehmer ausreichend Raum erhalten, um offene Fragen stellen zu können. Praktische Übungen machen die vermittelten Inhalte transparent und stärken die Sicherheit im eigenen Handeln. Es wird auch auf die Regelungen des Bundeskinderschutzgesetzes eingegangen, die daraus resultierenden Verpflichtungen dargestellt und mit einem hohen Praxisbezug erläutert. Nach Abschluss des Seminars wird den Teilnehmern eine Arbeitsmappe mit den in der Veranstaltung erprobten Arbeitshilfen zur Verfügung gestellt.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Schwerpunkte: Überblick über die Aufgaben der Jugendhilfe: Ziele und Aufgaben der Jugendhilfe gem. § 1 Abs. 3 SGB VIII; Leistungen und andere Aufgaben des Jugendamtes; Anspruchsgrundlagen (Hilfe zur Erziehung/Eingliederungshilfe § 35a SGB VIII/Hilfe für junge Volljährige); Hilfeformen (familienunterstützende, -ergänzende und -ersetzende Hilfen) Rechtliche Grundlagen des Kinderschutzes (Art. 6 Abs. 2 GG, §§ 8a, 8b SGB VIII; § 42 SGB VIII, Bundeskinderschutzgesetz): Schutzauftrag des Jugendamtes, Schutzauftrag des freien Trägers; Schutzauftrag der kinder- und jugendnahen Berufsgruppen Definition Kindeswohlgefährdung: § 1666 Abs. 1 BGB, Prozess der Risikoanalyse (Verfahrensstandard und Diagnoseraster), Fallbeispiele Jugendhilfe und Datenschutz Grundzüge der Zuständigkeitsregelungen: Leistungen an Kinder, Jugendliche und ihre Familien (Vorstellung der Arbeitshilfe und Übungsbeispiele); Leistungen an junge Volljährige (Arbeitshilfe und Übungsbeispiele); Leistungen nach § 19 SGB VIII (Arbeitshilfe und Übungsbeispiele); Besonderheiten bei der Zuständigkeit in der Mitwirkung bei familiengerichtlichen Verfahren und Schutzmaßnahmen Bundeskinderschutzgesetz

Zusätzliche Informationen

0928JUA090

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen