Systemischer Change-Berater / Systemischer Organisationsentwicklungsberater

alwart+team
In Borstel und Hamburg

5.700 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
040 3... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensiv-Workshop berufsbegleitend
  • Anfänger
  • An 2 Standorten
  • 88 Lehrstunden
  • Dauer:
    12 Tage
Beschreibung

In vier intensiven Modulen erlernen Sie das Handwerkszeug, um Change-Prozesse planen und durchführen zu können. Change-Prozesse können sich auf ganze Unternehmungen, Bereiche, Abteilungen oder Teams beziehen. Sie lernen, wie man potentielle Aufträge mit Erstkontaktgesprächen startet, wie man sich als interner oder externer Berater verhalten sollte, wie man „Muster“ erkennt und wie man Change-Prozesse plant und durchführt.

Unsere Beratungshaltung ist stark durch die systemische Perspektive geprägt. Deswegen erlernen Sie mit Hilfe praktischer Übungen systemtheoretische Basics und das Grundverständnis für die Beratungsmethodik. Sie lernen, sowohl Top-down-Prozesse (z.B. Strategieentwicklung) als auch Bottom-up-Prozesse, (Mobilisierungsmaßnahmen) zu planen und durchzuführen. Somit ist der Beratungsansatz, den wir Ihnen vermitteln, für fast alle Beratungsanlässe geeignet. Die Methodik kann auch zur Ergänzung und flankierend zur klassischen Managementberatung und fachlichen Projekten (z.B. Einführung neuer Software, Fusionen, Umzüge etc.) eingesetzt werden.

Diese Ausbildung zielt stark auf die Erlangung des Handwerkszeugs für Change-Prozesse ab.
Susanne Alwart verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Beratung und verbringt über 70% ihrer Arbeitszeit in Beratungsprojekten. Somit erwarten Sie in dieser Ausbildung, sowohl theoretische Basics als auch vielschichtige und lebendige Praxisbeispiele und Praxisfälle.

Die Teilnehmer können auch sehr gern eigene Praxisfälle in die Ausbildung einbringen. Diese werden hier besprochen, geplant und supervidiert. Somit haben Sie neben der Erlangung von Know-how einen weiteren Nutzen durch diese Ausbildung. Alle Teilnehmer unterschreiben am Anfang der Ausbildung eine Schweigepflichterklärung.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Borstel
Hauptstraße 8, 24616, Schleswig-Holstein, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Hamburg
Ditmar-Koel-Str. 23a, 20459, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Sie entwickeln ein Rollenverständnis als interner bzw. externer Berater. Sie lernen Konzept, Vorgehensweise und Unterschiede zwischen Managementberatung, Organisationsentwicklung und systemischer Beratung kennen. Sie lernen, je nach Notwendigkeit, die unterschiedlichen „Beratungstypen" in ein Veränderungskonzept einfließen zu lassen. Sie lernen neue, erfolgreiche Strategien der Prozessplanung, -umsetzung und -steuerung kennen. Sie lernen, wie die vorgefundene Situation analysiert wird. Sie arbeiten an Ihrem eingebrachten Changeprojekt und/oder an Fällen anderer Teilnehmer und erhalten fortlaufende Supervision.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Führungskräfte, HR-Verantwortliche, Personalentwickler, Geschäftsführer, Schlüsselfunktionen, Projektmanager, Experten-Berater (z.B. IT-Berater), interne und externe Coachs, Trainer und Berater und solche die es werden wollen.

· Voraussetzungen

Führungskräfte, HR-Verantwortliche, Personalentwickler, Geschäftsführer, Schlüsselfunktionen, Projektmanager, Experten-Berater (z.B. IT-Berater), interne und externe Coachs, Trainer und Berater und solche die es werden wollen.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Organisationsentwicklung
Interventionsarchitekturen
Strategisches Management
Operatives Management
Normatives Management
Prinzipien der Aufstellungsarbeit
Planung von Changeprozessen

Dozenten

Susanne Alwart
Susanne Alwart
Trainerin

seit 1994 Unternehmensberaterin seit 1996 Trainerin und Coach seit 2000 Ausbilderin für Coachs, Trainer und Berater im eigenen Weiterbildungsinstitut 1989-1994 Als Co-Trainerin im Trainingscamp mit Lennart Bergelin (Coach von Björn Borg), Lew Hoad, Buster Mottram

Themenkreis

NEU!! ab November 2014 mit eLearning UnterstützungUm den Teilnehmern der Change-Berater-Ausbildung noch mehr Lernmöglichkeiten und Service anzubieten, beinhaltet dieser Kurs ein zusätzliches eLearning-Angebot. Über unsere neue Plattform können die Teilnehmer Material downloaden, Videos anschauen, Quizze und Aufgaben lösen, sich austauschen, WIKIS bearbeiten und an live-classrooms beteiligen. Zudem bieten wir live-Übertragungen der Kurse an, damit sich auch abwesende Teilnehmer in das aktive Geschehen einloggen können. Durch die eLearning-Plattform, die auch auf mobilen Endgeräten nutzbar ist, können die Teilnehmer den Stoff vertiefen, noch mehr üben und wiederholen, egal wo sie sind und wir gewinnen Zeit für noch mehr Praxisfälle und Methoden im Training.

Inhalte:

1. Das Unternehmen als System und als Bestandteil eines Systems:

Führen und Gestalten von Veränderungsprozessen hat im Unternehmen von heute höchste Priorität. Wer angesichts der
wachsenden Komplexität von Informationen, Wettbewerb und Kostendruck eine innovative und zielorientierte Vorgehensweise
bevorzugt, braucht vor allem Wissen über methodische Wege der Umsetzung. Auch strategische und soziale Kompetenz wird
bei ManagernInnen, BeraterInnen und TrainerInnen immer wichtiger, insbesondere wenn Lösungen gemeinsam mit denen
erarbeitet werden, die sie nachher einsetzen und leben sollen.

Der/die systemische OrganisationsentwicklungsberaterIn erwirbt diese Führungs- und Prozesskompetenz. Modelle und
Techniken für die Gestaltung, Steuerung und Umsetzung von Veränderungsprozessen sind auf dem neuesten Stand der
Wissenschaft sowie optimal auf die Praxis anwendbar.

  • Systemtheoretische Methoden und Funktionsweisen einer Organisationsentwicklungsberatung
  • Wirklichkeitskonstruktionen, Kommunikation und Interventionen aus systemtheoretischer Perspektive
  • Komplexität und Vielfalt, Notwendigkeit und Anspruch an Reduktion
  • Diagnose-Prozesse, Methoden und Modelle
  • Systemische Interviewtechniken
  • Systemische Prozesse in der Organisation
  • Die Rolle des Beraters und dessen Wirkung in Systemen
  • Durchführung und Bedeutung von Erstkontaktgesprächen
  • Eskalation und Deeskalation

2. Unternehmenskulturen

  • Metaphern und mentale Modelle in Unternehmungen
  • Auswirkungen von Unternehmenskulturen auf Change-Prozesse
  • Möglichkeiten und Grenzen des kulturellen Wandels in Unternehmen
  • Chancen und Risiken von Kulturanalysen

3. Veränderungen von Unternehmungen

  • Phasen in Veränderungsprozessen
  • Anlässe für Organisationsentwicklung
  • Veränderungsnotwendigkeiten des Unternehmens und das Veränderungsvermögen der Mitarbeiter
  • Deduktive und induktive Vorgehensweisen beim Veränderungsmanagement
  • Architekturen und Designs von Veränderungsprozessen
  • Institutionen in Veränderungsprozessen
  • Besonderheiten bei Veränderungsprozessen in KMU und Großunternehmen

4. Unternehmensstrategien und deren Umsetzung

  • Normatives, strategisches und operatives Management
  • Erarbeitung von Strategien: Tools und Techniken
  • Umsetzungsmöglichkeiten und Designs
  • Verbindungen zu Führungs- und Steuerungsinstrumenten im Unternehmen

5. Strategisches Management

  • Prozess-Analyse
  • Prozess-Struktur
  • Rollenkonzept
  • Aufbau- und Ablauforganisation
  • Prozessmanagement-Ansätze

6. Organisationsaufstellungen als Analyse- und Interventionsmethode

  • Chancen, Risiken, Stärken, Grenzen von Aufstellungen
  • Formen von Aufstellungen (Stellvertreter, Figuren)
  • Prinzipien der Aufstellungsarbeit

Traineeprogramm:

Damit sie einen wichtigen Schritt in Richtung Anwendung des Erlernten in der Praxis gehen können, haben wir ein
Traineeprogramm entwickelt. Unser Ziel ist es, unseren Teilnehmern den Schritt in die Praxis auf dem höchstmöglichen
Qualitätslevel zu ermöglichen. Deswegen begleiten wir diese Phase durch Supervision.
Wir bemühen uns kontinuierlich um Projekte, die die Teilnehmer als "Trainees" selbst durchführen und somit erste
Erfahrungen sammeln können. In diesen Projekten ist allen Beteiligten klar, dass es sich bei den Beratern um Einsteiger in die
systemische Organisationsentwicklung handelt und deswegen auch nur eine kleine Schutzgebühr für die Maßnahme zu
entrichten ist. Für die Teilnehmer an unserer Ausbildung ist die Durchführung einer solchen Beratung eine wichtige
Referenzerfahrung, die wir an zwei Supervisionstagen supervidieren.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen