Tanzseminar: Sakraltanz und Poesie mit Marianne Schillinger (Grenzach)

Landesarbeitsgemeinschaft Tanz Hessen e.V.
In Offenbach A.M.

35 
inkl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
06172... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Offenbach a.m.
  • 6 Lehrstunden
Beschreibung

Mit diesem Seminar werden Sie befähigt Meditative Tänze selbst zu tanzen und das Gelernte an Schüler weiter zu vermitteln. Die Tänze werden didaktisch aufbereitet gelehrt, neben zusätzlicher Information werden auch Tipps zur Weitervermittlung gegeben. Das Kennenlernen von Choreographien zu Musiken der Komponisten gibt Anregungen zu eigener choreographischer Tätigkeit auf der Grundlage von Rhythmus und Melodie. Alle Tänze werden in der Gruppe erlernt und durch Hintergrundinformationen und Theorie ergänzt. Wir lernen Tanzen durch Tanzen!.
Gerichtet an: Tanzleiter und Tanzbegeisterte

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Offenbach A.M.
Oswald-Von-Nell-Breuning-Str. 3, 63069, Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Begeisterung für den Tanz

Dozenten

Marianne Schillinger
Marianne Schillinger
Sacred Dance

Dozentin für Sacred Dance, ausgebildet bei Friedel Kloke-Eibl und Nanni Kloke und ist Mitglied in deren Arbeitsgruppe "Meditation in Bewegung". Außerdem tanzt sie seit über 20 Jahren Volkstänze aus aller Welt bei unterschiedlichen Dozenten.

Themenkreis

"Und dann meine Seele sei weit, sei weit..."

- Sakraltanz und Poesie -

Unsere Seele sehnt sich nach Freiheit und Weite, nach Licht. Der Tanz gibt uns die Möglichkeit, unsere Flügel zu entfalten. Wir tanzen an diesem Tag von Nanni Kloke choreografierte Kreistänze (mit Gebärden) nach klassischer, religiöser und moderner Musik.

Marianne Schillinger ist Dozentin für Sacred Dance, ausgebildet bei Friedel Kloke-Eibl und Nanni Kloke und ist Mitglied in deren Arbeitsgruppe "Meditation in Bewegung". Außerdem tanzt sie seit über 20 Jahren Volkstänze aus aller Welt bei unterschiedlichen Dozenten.

Zusätzliche Informationen

Maximale Teilnehmerzahl: 50
Kontaktperson: Erika Weyrich