Telematik/Netzwerktechnik berufsbegleitend

FH Kärnten
In Klagenfurt (Österreich)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 43... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor berufsbegleitend
  • Klagenfurt (Österreich)
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Ziel des Studiums ist es, die vielfältigen Zusammenhänge, vom Microchip bis zum Internet, vom Handy über den MP3-Player bis zum komplexen Softwaresystem zu verstehen und deren Entwicklungen mit vorantreiben zu können. Das setzt natürlich auch eine fundierte Grundlagenausbildung in Elektrotechnik, Informatik, Mathematik und Physik voraus.
Gerichtet an: Absolventen oder Absolventinnen mit einem Bachelor - Abschluss.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Klagenfurt
Primoschgasse 8, 9020, Kärnten, Österreich
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Voraussetzung ist die allgemeine Hochschulreife (Matura an einer AHS oder BHS) bzw. eine Studienberechtigungs- oder Berufsreifeprüfung. Auch eine einschlägige berufliche Qualifikation mit Zusatzprüfungen in den Gegenständen Deutsch, Englisch und Mathematik kann Ihnen den Weg zum Studium eröffnen.

Themenkreis

Verbunden mit der digitalen Zukunft

Moderne Kommunikationstechnologien haben unser Leben nachhaltig verändert. Von der digitalen Kommunikation, neuen Medien und technischen Netzwerken werden auch zukünftig starke Wachstumsimpulse ausgehen. Ein berufsbegleitendes Studium der Telematik/Netzwerktechnik bietet Ihnen die Möglichkeit, an den aktuellen Entwicklungen teilzuhaben und - ohne dafür Ihr Berufsleben zu unterbrechen - in 3 Jahren den akademischen Grad Bachelor zu erwerben.

Telematik ist eine Technologie, mit der die Bereiche Telekommunikation und Informatik verknüpft werden. Unter Netzwerktechnik versteht man ganz allgemein den Umgang mit Computer-Netzwerken auf Hardware- oder Softwarebasis. Diese sich gegenseitig ergänzenden Fachbereiche bilden, sorgfältig aufeinander abgestimmt, den Gegenstand des Studiums.

Interessieren Sie sich dafür, wie flächendeckende Handyfunknetze funktionieren und warum mittlerweile fast 80 % der Weltbevölkerung rund um die Uhr erreichbar sind? Möchten Sie einen Einblick in die komplexen Datenstrukturen des bedeutendsten digitalen Kommunikationsmediums, dem Internet, erhalten? Oder wollen sie wissen, wie Informationen über Lichtwellenleiter übertragen werden und über einen haargroßen Lichtwellenleiter jederzeit weit über 100 Millionen Telefonate gleichzeitig geführt werden können?

Diese technisch/naturwissenschaftliche Basis wird vor allem in den ersten Semestern des Studiums geschaffen, bevor man sich - seinen persönlichen Interessen entsprechend - im 3. Semester für ein Vertiefungsfach entscheidet.

Das 3-jährige Studium der Telematik/Netzwerktechnik schafft fundierte Voraussetzungen für die berufliche Weiterentwicklung. Oder aber Sie entscheiden sich dafür, mit einem Master-Studium ihr Wissen und ihre Fähigkeiten noch weiter auszubauen. Beispielsweise mit dem Master-Studiengang Communication Engineering for IT am FH-Standort Klagenfurt auch berufsbegeleitend und als Vollzeit-Studium angeboten wird.

Studienplan

Der Beginn des Studiums wird durch technisch-/naturwissenschaftliche Grundlagenfächer wie bspw. Elektrotechnik, Mathematik, Informatik, Physik und Grundlagen der Telematik geprägt. So wird eine breite Basis für die dann folgenden Vertiefungen geschaffen und eine Abstimmung der unterschiedlichen Vorkenntnisse unserer Studenten gewährleistet. Ab dem 3. Semester kann aus vier Vertiefungsrichtungen auswählt werden: Netze der KommunikationstechnikNetze der AutomatisierungstechnikEnergietelematikVerkehrstelematikDie Hörsäale und Labore sind mit modernem Equipment ausgestattet und ermöglichen ein effizientes Studieren in kleinen Gruppen. Es steht vom Switch über den Hochgeschwindig-keitsrouter bis hin zu CWD Multiplexer eine vollständige Netz-Infrastruktur zur Verfügung. Aber auch Programmierer werden in diesem Studium gefordert: Ob Embedded Systems, Datenbanken oder Automatisierungssysteme mit WEB-Interface, das Prozessdaten für eine HTML-Seite dynamisch aus einer Datenbank generiert - alles ist möglich. Oder interessieren Sie sich für die Planung und Realisierung von Kommunikations- netzen in urbanen Ballungsräumen? Natürlich steht auch die Netzwerkhardware auf dem Ausbildungsplan.

Das dreijährige Studium am FH-Standort Klagenfurt wird abgerundet durch ein Projektsemester im 5. Semester sowie ein Berufspraktikum im 6. Semester. Bei facheinschlägiger Berufstätigkeit kann die Praktikumsleistung in dem Unternehmen erbracht werden, in welchem die Studierenden beschäftigt sind.

Die Lehrveranstaltungen finden vorwiegend am Freitag-Abend und Samstag statt, ergänzt durch eine Abend-Vorlesung pro Woche. 12 Wochen pro Jahr sind vorlesungsfrei.

Beruf und Karriere

Der Bedarf an Technikern wird weiter ansteigen, aber auch die Anforderungen der Unternehmen an ihre qualifizierten Mitarbeiter. Durch ein berufsbegleitendes Studium stellen Sie Ihre Belastbarkeit unter Beweis und können zielstrebig an Ihrer beruflichen Entwicklung arbeiten.
Dabei reicht technisches Know-how allein häufig nicht mehr aus, die Soft Skills spielen in vielen Unternehmen eine immer größere Rolle. Aus diesem Grund legen wir Wert auf Selbstorganisation, Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit, was vor allem in den Projektarbeiten zum Ausdruck kommt. Komplexe Problemstellungen werden selbständig im Team erforscht und gelöst.

Darüber hinaus sieht der Studienplan auch eine Ausbildung in betriebswirtschafltichen Grundlagen und Managementkompetenz vor. So sind Sie nach Abschluss des Studiums fit für ein erfolgreiches Berufsleben oder für eine weiterführende Ausbildung, wie beispielsweise unseren Masterstudiengang Communication Engineering for Information Technologies, der sowohl als Vollzeit-Studium als auch berufsbegleitend angeboten wird.

Die Welt der Kommunikationstechnologie bietet ein abwechslungsreiches Betätigungsfeld, sowohl in lokalen mittelständischen Unternehmen als auch in global agierenden Unternehmen. Unsere Absolventen sind unter anderem in folgenden Bereichen tätig:

- Telekom- und Internetdienstleister
- Hard- und Softwareentwicklung
- Aviation & Automotive Engineering
- IT-Dienstleistungen
- Entertainmentbranche / Broadcasting
- Verkehrstelematik

Telematik/Netzwerktechnik heißt permanenter Wandel und ständig neue Herausforderungen. Daher erwarten wir von unseren Studenten Neugierde, Flexibilität und Interesse an einer sich ständig verändernden Umwelt.

Studienbeginn: WS

Studiengebühren:

Die Studiengebühren fallen an der FH Kärnten ab Wintersemester 2009. Land Kärnten und Standortgemeinden übernehmen den finanziellen Entfall.

Bewerbungsfrist:

Informieren Sie sich bei der FH Kärnten.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen