Umwelt-Engineering

Technische Universität Bergakademie Freiberg
In Freiberg

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0)37... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Freiberg
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Umweltverträglichkeit, soziale Akzeptanz und internationale Wettbewerbsfähigkeit sind heute die entscheidenden Gesichtspunkte für die Gestaltung, den Bau und den Betrieb technischer Einrichtungen. Für die Erfüllung dieser Anforderungen werden die Absolventen des Studienganges Umwelt-Engineering ausgebildet. Besonderer Wert wird dabei auf die Übereinstimmung mit den Forderungen des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) bezüglicher der Vermittlung von Grundlagen- und Methodenwissen und fachübergreifender Inhalte gelegt.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Freiberg
Lampadius-Bau, Gustav-Zeuner-Str. 7, Zi. 314, 09599, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Allgemeine Hochschulreife.

Themenkreis

Umweltverträglichkeit, soziale Akzeptanz und internationale Wettbewerbsfähigkeit sind heute die entscheidenden Gesichtspunkte für die Gestaltung, den Bau und den Betrieb technischer Einrichtungen. Für die Erfüllung dieser Anforderungen werden die Absolventen des Studienganges Umwelt-Engineering ausgebildet. Besonderer Wert wird dabei auf die Übereinstimmung mit den Forderungen des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) bezüglicher der Vermittlung von Grundlagen- und Methodenwissen und fachübergreifender Inhalte gelegt.

Studienverlauf:

1. Mathematisch-naturwissenschaftliche Grundlagen:

  • Mathematik, Physik, Chemie, Biologie

2. Ingenieurwissenschaftliche Grundlagen:

  • Technische Mechanik, Strömungsmechanik, Werkstofftechnik, Technische Thermodynamik, Elektrotechnik

3. Konstruktionsgrundlagen:

  • Technisches Darstellen, Maschinen- und Apparatelemente

4. Fachübergreifende Grundlagen:

  • Recht, Umweltrecht, Betriebswirtschaftslehre, Fachsprache

5. Pflichtbereich "Ingenieurwissenschaften":

  • Wärme- und Stoffübertragung, Mess- und Regelungstechnik, Verfahrenstechnische Grundlagen

6. Pflichtbereich "Umwelt":

  • Umweltmanagement und Ökobilanzierung, Umweltkosten und -rechnungswesen, Chemisch-dynamische Prozesse in der Umwelt, Grundlagen der Umwelttechnik

7. Vertiefungsfach

  • Dezentrale Energiesysteme und Wärmeschutz
  • Qualitäts- und Umweltmanagement
  • Biotechnologie
  • Umwelttechnik

8. Fachübergreifender Wahlpflichtbereich

9. Praxissemester

10, Bachelorarbeit mit Kolloquium im 7. Semester

Zulassungsverfahren: Einschreibung bis zum Semesterbeginn möglich.

Regelstudienzeit: 7 Semester

Abschluss: Bachelor of Science

Studienbeginn: WS, SS*
* Das Studium beginnt in der Regel zum Wintersemester. Auf Basis individueller Studienpläne kann bei entsprechender schulischer Vorbildung auch eine Immatrikulation zum Sommersemester erfolgen.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studiengebühren: keine Semesterbeitrag: 75,- Euro.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen