Universell begabt und politisch engagiert: Bertrand Russell - ein vielfältiges Leben

VHS Würzburg
In Würzburg

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0931 ... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Beginn Würzburg
Beginn nach Wahl
  • Seminar
  • Würzburg
  • Beginn:
    nach Wahl
Beschreibung

Aktuelles, das in der Zeitung steht, diskutiert wird zu hinterfragen, politische Streitpunkte, kommunale Ereignisse oder Gedenktage aufzugreifen und zu durchleuchten, ist unser Ziel im Programmbereich Gesellschaft. Aktuelles, heute als NEWS behandelt, ist oft nur noch für wenige Tage ein paar Schlagzeilen wert. "Infotainment" hat in den Medien nur noch 90 Sekunden Raum. Die vhs dagegen will Hintergründe aufspüren, Zusammenhänge erklären, Fachleute zu Wort kommen lassen, Raum zur Diskussion geben und zur eigenen Meinung herausfordern.

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
nach Wahl
Würzburg
Münzstraße 1, 97070, Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Beginn nach Wahl
Lage
Würzburg
Münzstraße 1, 97070, Bayern, Deutschland
Karte ansehen

Themenkreis



Bertrand Russell (1872-1970), berühmter Mathematiker und Mitbegründer der Analytischen Philosophie, stammte aus einer britischen Adelsfamilie und war vielseitig begabt und engagiert. Er studierte Mathematik und Philosophie und war an Fragen der Naturwissenschaften ebenso interessiert wie an geisteswissenschaftlichen Problemen. Der junge Wissenschaftler schlug eine akademische Karriere ein, wurde dann aber sechs Monate inhaftiert, als er den Kriegsdienst verweigerte. Zwischen Wissenschaft und politisch-gesellschaftlichem Engagement bewegte sich fortan sein Leben. Mit seiner zweiten Frau Dora Black gründete er eine Schule und tat sich als Förderer des österreichischen Philosophen Ludwig Wittgenstein hervor. Gekrönt wurde seine umfangreiche schriftstellerische Tätigkeit 1950 mit der Verleihung des Nobelpreises für Literatur. Die Veranstaltung gibt einen Überblick über Leben und Werk von Bertrand Russell und führt in sein philosophisches Denken ein.

Florian Gernot Stickler, Jahrgang 1976, studierte klassische Archäologie, Philosophie und Kunstgeschichte an der Universität Würzburg, an der er auch im Fach Philosophie promoviert wurde. Zur Zeit ist er als selbstständiger Philosoph und Geisteswissenschaftler in Würzburg tätig.




Kurstermine
Dieser Kurs ist bereits gelaufen. Termine einblenden.



#
Datum
Uhrzeit




1.
Do., 03.03.2016
18:00–19:30 Uhr


2.
Fr., 04.03.2016
18:00–19:30 Uhr




User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen