Verfahrenstechnik/ Chemieingenieurwesen

Technische Universität Clausthal
In Clausthal-Zellerfeld

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-(0)5... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Clausthal-zellerfeld
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Chemie- und Verfahrensingenieure entwickeln, realisieren und betreiben Herstellungsverfahren, in denen mittels chemischer, biologischer und physikalischer Prozesse hochwertige Produkte mit spezifischen Eigenschaften aus Rohstoffen hergestellt werden.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Clausthal-Zellerfeld
Leibnizstraße 17, 38678, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Um an einer Universität oder Hochschule wie der Technischen Universität Clausthal studieren zu dürfen, benötigt man eine sogenannte Hochschulzugangsberechtigung (kurz: HZB). Das Niedersächsische Hochschulgesetz (NHG) kennt einige Formen der „HZB“. Hochschulzugangsberechtigung können z. B. das Abitur, ein Fachhochschulabschluss oder ein Abschluss als Meister oder Techniker sein.

Themenkreis

Curriculum

Naturwissenschaftliche Grundlagen
• Mathematik
• Physik
• Organische und Anorganische Chemie

Ingenieursgrundlagen
• Elektrotechnik
• Werkstoffkunde
• Maschinenlehre
• Technische Mechanik und Strömungsmechanik
• Thermodynamik
• Wärme- und Stoffübertragung
• Technisches Zeichnen (CAD)
• Mess- und Regelungstechnik

Vertiefende Fächer
Chemische Thermodynamik
• Chemische Reaktionstechnik
• Mechanische Verfahrenstechnik
• Thermische Trennverfahren
• Verbrennungstechnik
• Grenzflächenverfahrenstechnik
• Simulation in der Verfahrenstechnik
• Umweltverfahrenstechnik

Fachübergreifende Inhalte
• Englisch
• BWL
• Recht

Diese Lehrveranstaltungen werden ergänzt durch

weitere vertiefende Fächer. Die Spezialisierung zu Chemieingenieurwesen, Verfahrenstechnik und Umweltschutztechnik wird über diese Wahlpflicht- und Vertiefungsfächer realisiert.Begleitet wird das Studium durch Praktika an der Universität und in der Industrie.

Kurziel

Chemie- und Verfahrensingenieure entwickeln, realisieren und betreiben Herstellungsverfahren, in denen mittels chemischer, biologischer und physikalischer Prozesse hochwertige Produkte mit spezifischen Eigenschaften aus Rohstoffen hergestellt werden. Dies umfasst die klassischen Bereiche der chemischen und petrochemischen Industrie, aber auch viele weitere moderne Einsatzfelder wie z. B.: apparate- und anlagenbauende Industrie, Biotechnologie, Chemische Industrie, Kosmetikindustrie, Lebensmittelindustrie, Medizintechnik, Mikroelektronik, Nanotechnologien, Petrochemische Industrie, Pharmazeutische Industrie, Produkt- und produktionsintegrierter Umweltschutz.

Dauer: 3 Jahre

Bewrbungsfrist: Die Bewerbung ist an festgelegte Fristen gebunden. Demnach sind Bewerbungen im Regelfall für ein Wintersemester bis zum 15. Oktober und für ein Sommersemester bis zum 15. April an die Hochschule zu richten.

Semesterbeginn Sommer und Winter.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studienbeitrag: 500 Euro Semesterbeitrag: 128 Euro (Studentenschaftsbeitrag, Verwaltungskostenbeitrag und Studentenwerksbeitrag)