Vorbeugende Instandhaltung von Niederspannungs- und Mittelspannungs-Schaltanlagen

VDE-Verbandsgeschäftsstelle
In Frankfurt Am Main

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
69630... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Fortgeschritten
  • Frankfurt am main
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Verantwortliche Elektrofachkräfte, Planer, Betriebsingenieure und Schaltanlagenhersteller werden über die Möglichkeiten vorbeugender Instandhaltung informiert. Der Stand der Technik und die Forderungen des staatlichen Arbeitsschutzes sowie des berufsgenossenschaftlichen. Satzungsrechtes werden erläutert. Anhand von Beispielen aus der Praxis werden die Brandursachen analysiert und vorbeugende Maßnahmen und Hilfsmittel vorgestellt.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Frankfurt Am Main
Stresemannallee 15, 60596, Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

F. Recknagel
F. Recknagel
Referentin

Dipl.-Ing. Euro

U. Massek
U. Massek
Referent

Themenkreis

Kurzübersicht

Die Lebensdauer von Schaltanlagen und Transformatoren schwankt erheblich und ist unter anderem vom Hersteller, Typ und Baujahr abhängig. Bei Schaltstationen hängt die Lebensdauer wesentlich von der
Anzahl der durchgeführten Schaltvorgänge ab.

Dass eine vorbeugende Instandhaltung von NS- und MS-Schaltanlagen die Lebensdauer und damit ihre Verfügbarkeit positiv beeinflusst, ist allgemein anerkannt, da der Ausfall von Bauteilen bzw. einzelner Baugruppen in Schaltanlagen weitreichende Folgen/ Schäden verursachen kann. Die Ursachen für derartige Ausfälle können vielfältig sein.

Oft aber sind es Faktoren wie:

  • Keine vorbeugende Instandhaltung bzw. Brandschutz und damit verbunden das nicht rechtzeitige Erkennen überhitzter Anlagenteile.
  • Unsachgemäße Planung von Neuanlagen oder Reserveschaltfelder durch zu kaputte Bestückung
  • Ungenügende Kenntnisse einer sicherungslosen Bauweise von Schaltfeldern für deren wesentlich geringere thermische Belastung

Programm

  • Baunormen für Schaltanlagen
  • Verhalten der Anlagen im Brandfall und bei Störlichtbögen
  • Heutige Schaltgerätetechnik
  • Erkennung von möglichen Schwachstellen durch die Infrarot-Thermografie
  • Rauchmelder in Schaltfeldern zur Brand-Früherkennung

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Teilnehmergebühr: (enthalten sind Seminarunterlagen, Pausengetränke und Mittagessen) Preise: VDE-Mitglieder: € 430,00 Nichtmitglieder: € 480,00

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen