Weiterbildung Aufstellungsarbeit 2009 - 2011

Institut für Systemische Lösungen und Die AufstellerAkademie
In Neunkirchen-Seelscheid

3.000 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0) 2... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Für arbeitnehmer
  • Neunkirchen-seelscheid
  • 252 Lehrstunden
Beschreibung

Die Weiterbildung öffnet einen Raum für intensive und reflektierte Erfahrungen mit der Aufstellungsarbeit. Die Teilnehmer gewinnen. Selbsterfahrung und Selbstbewusstheit über eigene seelische Strukturen und Muster durch Aufstellungen und andere Methoden. Wissen über die Seele und systemische Gesetzmäßigkeiten. Methodisches Können etc. ..
Gerichtet an: Die Aufstellungsarbeit gewinnt immer mehr Bedeutung insbesondere in den Arbeitsfeldern: o Psychotherapie und psychologische Beratung. o Pädagogik und Soziale Arbeit. o Organisationsberatung und Coaching. Die Weiterbildung richtet sich an Professionelle in diesen Feldern. Zum Beispiel: o Psychotherapeuten, Psychologische Berater, Ärzte, Heilpraktiker, Seelsorger. o Sozialarbeiter, Pädagogen, Supervisoren, Erzieher. o Unternehmensbera

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Neunkirchen-Seelscheid
Breite Str. 52, D-53818, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Wer Aufstellungsarbeit anwenden will, braucht natürlich Erfahrungen mit Aufstellungen. Aber auch darüber hinaus Bewusstheit über die eigene Persönlichkeit. Wir alle sind selbst in unserem Leben, unseren privaten Beziehungen und auch in unserer Arbeit mit Klienten zutiefst geprägt von unserer Familien­geschichte, unseren Eltern in der Seele, unbe­wussten inneren Mustern und Strukturen.

Dozenten

Margret Barth
Margret Barth
Leitung, Dozent

Thomas Hafer
Thomas Hafer
Leitung, Dozent

Themenkreis

Die Weiterbildung eignet sich zur berufsbegleitenden Fortbildung für Psychotherapeuten, Ärzte, Psychologen, Pädagogen und Sozialpädagogen, Suchtberater, Heilpraktiker, Unternehmensberater, Familienrichter, Familienhelfer, sowie zur Supervision der eigenen beratenden oder therapeutischen Arbeit. In Einzelfällen können auch andere Berufsgruppen zugelassen werden.

Teilnahmevoraussetzungen:
Tätigkeit in einem sozialen, pädagogischen, beratenden, therapeutischen oder medizinischen Beruf oder die Absicht, entsprechende Kompetenzen aufzubauen. Während der Weiterbildung werden Peergruppen gebildet. Im Anschluss wird die Teilnahme an einer Supervision in einer der Werkstätten empfohlen.

Die Weiterbildung ist zertifiziert von der Deutschen Gesellschaft für Systemaufstellungen (DGfS).

Inhalte der Weiterbildung:

  • Geschichte und Entwicklung des Familienstellens
  • Phänomenologische Arbeitsweise
  • Bewegungen der Seele
  • Haltung des Therapeuten
  • Methodische Vorgehensweisen
  • Wirkungsweisen des Gewissens
  • Ordnungen der Liebe (Bindung - Ordnung - Ausgleich)
  • Vollständigkeit
  • Prozessarbeit (Lösungssätze, Rituale)
  • Rundenarbeit
  • Innere Sammlung
  • Lösungsorientierung
  • Notwendige und überflüssige Informationen
  • Arbeit mit tiefen Emotionen (Atem, Blick, Körperhaltung)
  • die unterbrochene Hinbewegung
  • Aufstellungen in der Einzelarbeit
  • Lösungen für Paare
  • Opfer und Täter
  • Organisationsaufstellungen
  • Strukturaufstellungen (Zielannäherungs-, Körperstruktur-, Tetralemma- und Glaubenspolaritätenaufstellung u. a.)

Die Teilnehmer/innen werden die Möglichkeit haben, eigenverantwortlich aufzustellen.

Hinweis:
Nach Abschluss der Weiterbildung können Teilnehmer bei Vorliegen weiterer Voraussetzungen
(siehe Anerkennungskriterien der DGfS) ihre " Anerkennung als Systemaufsteller (DGfS)"
bei der 'Deutschen Gesellschaft für Systemaufstellungen' beantragen.

Leitung:
Margret Barth, Thomas Hafer

Seminarort:
Haus in Bewegung
Breite Str. 52
53819 Neunkirchen-Seelscheid

Veranstalter: Die AufstellerAkademie

Termine:

Block 1: 22. 10. - 24. 10. 2009
Block 2: 17. 12. - 19. 12. 2009
Block 3: 18. 02. - 20. 02. 2010
Block 4: 22. 04. - 24. 04. 2010
Block 5: 24. 06. - 26. 06. 2010
Block 6: 09. 09. - 11. 09. 2010
Block 7: 04. 11. - 06. 11. 2010
Block 8: 20. 01. - 22. 01. 2011
Block 9: 17. 03. - 19. 03. 2011
Block 10: 19. 05. - 21. 05. 2011
Block 11: 14. 07. - 16. 07. 2011
Block 12: 15. 09. - 17. 09. 2011

Zeiten:

Do 16 - 20 Uhr
Fr 10 - 18 Uhr
Sa 10 - 17 Uhr

Investition: 250 EUR je Block (zzgl. 19% MwSt.). Die 12 Blöcke können nur zusammen gebucht werden!

Hinweis: Kosten für Unterkunft und Verpflegung werden von den TeilnehmerInnen selbst getragen.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Sie können die Seminargebühr komplett überweisen oder in Raten anteilsweise 4 Wochen vor dem jeweiligen Block bezahlen. Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine Rechnung.
Praktikum: Peergruppenarbeit ist verbindlich
Maximale Teilnehmerzahl: 15
Kontaktperson: Margret Barth, Tel. 02205 / 911 248

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen