Wertmaßstäbe - Wie komme ich zur Work-Life-Balance?

Tara Coaching und Training
In Nürnberg

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
91178... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Nürnberg
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

In diesem Seminar erhalten Sie neben anderen Werkzeugen durch Übungen, Fragen, Reflexion und Intervention die Gelegenheit, sich Ihre Ziel- und Wertehierarchie - und dabei auch unbewusste Glaubenssätze und Werte - bewusst zu machen. Durch diesen Prozess lassen sich konfligierende Werte, innere „Antreiber“ oder „Bannbotschaften“ erkennen, harmonisieren und in eine gelungene Beziehung zu sich selbst und zu Anderen transformieren.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Nürnberg
Veillodter Str. 1, 90409, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Freies, authentisches und kongruentes Handeln, welches die Basis für vertrauensvolle Beziehungen im Geschäfts- wie auch im Privatleben darstellt, entsteht aus der Übereinstimmung mit den Wertevorstellungen der tieferen Strukturen unseres eigenen Wesens. Diese sind hierarchisch angeordnet, bilden somit Wertehierarchien, die uns jedoch in den seltensten Fällen vollständig bewusst sind. Da sich oftmals unbewusste Werte durchsetzen resultiert daraus, dass wir uns mehr oder weniger oft „wider besseren Wissens“ in Bezug auf unsere geschäftlichen oder privaten Beziehungen, oder auch in Bezug auf unsere Gesundheit - die Beziehung mit uns selbst - verhalten.

Nutzen:

In diesem Seminar erhalten Sie neben anderen Werkzeugen durch Übungen, Fragen, Reflexion und Intervention die Gelegenheit, sich Ihre Ziel- und Wertehierarchie - und dabei auch unbewusste Glaubenssätze und Werte - bewusst zu machen. Durch diesen Prozess lassen sich konfligierende Werte, innere „Antreiber“ oder „Bannbotschaften“ erkennen, harmonisieren und in eine gelungene Beziehung zu sich selbst und zu Anderen transformieren.

Inhalt:

  • Image-Ethik vs. Charakter-Ethik
  • Die Bedeutung des prinzipien-orientierten Paradigmas
  • Das Spannungsfeld von Arbeit, Freizeit und Familie
  • Elizitieren der eigenen Rollen und Rollenziele
  • Ermittlung der eigenen Werte-Hierarchie
  • „Bannbotschaften“ und „innere Antreiber“
  • Kriterien wohlgeformter Ziele und PENETRANCE
  • Das Interdependenz-Paradigma
  • Mission-Statement

Hinweis: Bitte bringen Sie bequeme Kleidung für leichte Bewegungsübungen mit.

Zusätzliche Informationen

Maximale Teilnehmerzahl: 12

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen