nach der Nachweisverordnung

Abfall-Nachweisführung (eANV) - Stand in Recht und Praxis nach der Nachweisverordnung

In Magdeburg

309 € MwSt.-frei
  • Tipologie

    Intensivseminar berufsbegleitend

  • Ort

    Magdeburg

  • Unterrichtsstunden

    7h

  • Dauer

    1 Tag

  • Beginn

    11.01.2021

Beschreibung

Die Teilnehmer sollen durch dieses Seminar die Änderungen in der Nachweis- und Registerführung nachvollziehen und damit in die Lage versetzt werden, anstehende Entscheidungen zu steuern und Lösungen bei sich ergebenden Umsetzungsproblemen zu finden. Wie gewohnt, werden den Teilnehmern Praxishilfen zum erleichternden Verständnis der geänderten Regelungen an die Hand gegeben.
Gerichtet an: Das Seminar richtet sich sowohl an Mitarbeiter der Abfall- und Immissionsschutzbehörden als auch an Fach- und Führungskräfte der freien Wirtschaft sowie Erzeuger, Besitzer und Entsorger von Abfällen.

Einrichtungen

Lage

Beginn

Magdeburg (Sachsen-Anhalt)
Karte ansehen
Maxim-Gorki-Str. 13, 39108
Uhrzeiten: 09.30 - 16.00 Uhr

Beginn

11.Jan. 2021Anmeldung möglich

Zu berücksichtigen

Die Teilnehmer sollen durch dieses Seminar Form und Inhalte der aktuellen Nachweis- und Registerführung nachvollziehen und umsetzen können - und damit auch in die Lage versetzt werden, anstehende Entscheidungen zu steuern und Lösungen bei sich ergebenden Umsetzungsproblemen zu finden. Wie gewohnt, werden den Teilnehmern Praxishilfen zum erleichternden Verständnis der geänderten Regelungen an die Hand gegeben.

Das Seminar richtet sich sowohl an Mitarbeiter der Abfall- und Immissionsschutzbehörden als auch an Fach- und Führungskräfte der freien Wirtschaft sowie Erzeuger, Besitzer und Entsorger von Abfällen.

keine, nur fachliches Interesse

TOPP-aktuell - nach der Nachweisverordnung Wie gewohnt, werden den Teilnehmern Praxishilfen zum erleichternden Verständnis der geänderten Regelungen an die Hand gegeben. Das Seminar richtet sich sowohl an Mitarbeiter der Abfall- und Immissionsschutzbehörden als auch an Fach- und Führungskräfte der freien Wirtschaft sowie Erzeuger, Besitzer und Entsorger von Abfällen.

Teilnahmegebühr: 309€ (MwSt.-frei) Programmablauf, weitere Inhalte und Anmeldung unter https://iwu-ev.de/pdf/A210111.pdf Als Termin in meinem Kalender vormerken (z.B.: Outlook, Lotus, SuperOffice usw.): https://iwu-ev.de/ics/A210111.ics

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

  • Recht
  • Expertenwissen
  • Fachwissen
  • Insiderwissen
  • Grundlagen
  • Fachkunde
  • Abfallrecht
  • Rechtliche
  • Abfall
  • KrWG
  • Kreislaufwirtschaftsgesetz

Dozenten

Dozent/in Fachreferent/in

Dozent/in Fachreferent/in

siehe Seminarthema

Themenkreis

09.30 Uhr Europarechtliche Bezüge der Nachweisführung

- Einführung

10.00 Uhr Grundlegende Vorschriften zur Überwachung der Abfälle

- Systematik der Vorschriften (Kreislaufwirtschaftsgesetz, NachwV, Vollzugshilfe)

- Allgemeine und besondere Überwachung gefährlicher und nicht gefährlicher Abfälle

- Ausnahmen von Nachweis-/Registerpflicht

11.00 Uhr Kaffeepause

11.15 Uhr Nachweisrechtliche Anforderungen und Entwicklungen gemäß NachwV

- Nachweis-/Registerführung für gefährliche Abfälle

- Nachweis-/Registerführung für nicht gefährliche Abfälle

12.00 Uhr Grundzüge der elektronischen Nachweisführung

- Grundpflichten der elektronischen Abfall-Nachweisführung

- Ausnahmen und Sonderfälle

- Besonderheiten bei Störungen etc.

12.30 Uhr Mittagspause

13.15 Uhr Grundzüge der elektronischen Nachweisführung

- Besonderheiten zum eANV

- Registerführung im eANV

14.30 Uhr Kaffeepause

14.45 Uhr Beispiele aus der praktischen Anwendung der elektronischen Abfall-Nachweisführung

- Vorabkontrolle: EN elektronisch

- Verbleibkontrolle: BGS- / ÜS elektronisch

16.00 Uhr Abschlussdiskussion und Auswertung

Zusätzliche Informationen

Weiterbildung seit 1990

IWU – inn0vativ, wertig, unabhäng1g

in der Umwelthauptstadt Magdeburg
309 € MwSt.-frei

Rufen Sie das Bildungszentrum an

und erhalten Sie zusätzliche Informationen