4.0
1 Meinung
  • Ich kann das Institut nur weiterempfehlen, denn ich habe vieles gelernt. Die Dozenten waren sehr kompetent und nett sowie die Mitarbeiter.
    |

Kurs

Fernunterricht

Preis auf Anfrage

Beschreibung

  • Kursart

    Kurs

  • Methodik

    Fernunterricht

Das Seminar ist zum Erhalt oder zur Aufrechterhaltung der Sachkunde für beauftragte Personen im Bereich Abfall geeignet.
Ziel des vorliegenden Seminars ist es, die aktuellen Veränderungen des Abfallrechts sowie die dazugehörigen Grenzbereiche kompakt und verständlich darzustellen.

In diesem Seminar werden Sie über die folgenden Themen lernen: Kreislaufwirtschaftsgesetz, ElektroG, IED-Richtlinie, Anlagen VAWS, Erlaubnisverfahren und Aktuelle Rechtsprechung.

Wenn Sie noch fragen habe, kontaktieren Sie uns!

Fragen & Antworten

Ihre Frage hinzufügen

Unsere Berater und andere Nutzer werden Ihnen antworten können

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Geben Sie Ihre Kontaktdaten ein, um eine Antwort zu erhalten

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Meinungen

4.0
  • Ich kann das Institut nur weiterempfehlen, denn ich habe vieles gelernt. Die Dozenten waren sehr kompetent und nett sowie die Mitarbeiter.
    |
100%
4.5
ausgezeichnet

Kursbewertung

Empfehlung der User

Anbieterbewertung

Fink

4.0
20.04.2021
Über den Kurs: Ich kann das Institut nur weiterempfehlen, denn ich habe vieles gelernt. Die Dozenten waren sehr kompetent und nett sowie die Mitarbeiter.
Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen?: Ja
*Alle von Emagister & iAgora gesammelten Bewertungen wurden überprüft

Themen

  • Rechtsprechung
  • Abfallrecht
  • Kreislaufwirtschaftsgesetz
  • ElektroG
  • AVV
  • Abfallhierarchie
  • Anlagen VAWS
  • BerfErlV
  • Überlassungspflichten
  • Abfalltransportwesen

Inhalte

Ziel des vorliegenden Seminars ist es, die aktuellen Veränderungen des Abfallrechts sowie die dazugehörigen Grenzbereiche (z. B. Gefahrgut- oder Gefahrstoffrecht) kompakt und verständlich darzustellen.

Dabei sollen die Entwicklungen auf europäischer Ebene sowohl für bestehende Regelungen (z. B. grenzüberschreitende Abfallverbringung) wie auch geplante EU-Regelungen thematisiert werden.

Der Schwerpunkt des Seminars liegt auf den Veränderungen, die durch das neue Kreislaufwirtschaftsgesetz hervorgerufen werden. Abgesehen von den rechtlichen Neuerungen, die direkt dem Gesetz zu entnehmen sind, werden alle Landesabfallgesetze angepasst, das untergesetzliche Regelwerk überarbeitet bzw. fortgeschrieben und z. T. gänzlich neue Verordnungen verabschiedet (z. B. die künftige Anzeige- und Erlaubnisverordnung). Die Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung zu einzelnen abfallrechtlichen Fragestellungen soll das Bild zur Sachstandanalyse vervollständigen.

Da sich die praktische Durchführung des Entsorgungsgeschehens nicht ausschließlich mit abfallrechtlichen Vorschriften bewältigen lässt, sollen abschließend die wesentlichen Änderungen von rechtlichen Grenzbereichen wie Gefahrgut- oder Gefahrstoffrecht besprochen werden.

Abfallrecht aktuell

Preis auf Anfrage