Premium

Abfallrecht aktuell

Seminar

In München, Hamburg und Köln

Preis auf Anfrage

Beschreibung

  • Beginn

    Juni

Beschreibung

Das Seminar ist zum Erhalt oder zur Aufrechterhaltung der Sachkunde für beauftragte Personen im Bereich Abfall geeignet.
Ziel des vorliegenden Seminars ist es, die aktuellen Veränderungen des Abfallrechts sowie die dazugehörigen Grenzbereiche kompakt und verständlich darzustellen.

In diesem Seminar werden Sie über die folgenden Themen lernen: Kreislaufwirtschaftsgesetz, ElektroG, IED-Richtlinie, Anlagen VAWS, Erlaubnisverfahren und Aktuelle Rechtsprechung.

Wenn Sie noch fragen habe, kontaktieren Sie uns!

Einrichtungen

Lage

Beginn

Hamburg
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage
Köln (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage
München (Bayern)
Karte ansehen

Beginn

JuniAnmeldung möglich

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Themen

  • Abfallrecht
  • Rechtsprechung
  • ElektroG
  • AVV
  • Anlagen VAWS
  • BerfErlV
  • Kreislaufwirtschaftsgesetz
  • Überlassungspflichten
  • Abfalltransportwesen
  • Abfallhierarchie

Inhalte

Ziel des vorliegenden Seminars ist es, die aktuellen Veränderungen des Abfallrechts sowie die dazugehörigen Grenzbereiche (z.B. Gefahrgut- oder Gefahrstoffrecht) kompakt und verständlich darzustellen.
Dabei sollen die Entwicklungen auf europäischer Ebene sowohl für bestehende Regelungen (z.B. grenzüberschreitende Abfallverbringung) wie auch geplante EU-Regelungen thematisiert werden.
Der Schwerpunkt des Seminars liegt auf den Veränderungen, die durch das neue Kreislaufwirtschaftsgesetz hervorgerufen werden. Abgesehen von den rechtlichen Neuerungen, die direkt dem Gesetz zu entnehmen sind, werden alle Landesabfallgesetze angepasst, das untergesetzliche Regelwerk überarbeitet bzw. fortgeschrieben und z.T. gänzlich neue Verordnungen verabschiedet (z.B. die künftige Anzeige- und Erlaubnisverordnung). Die Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung zu einzelnen abfallrechtlichen Fragestellungen soll das Bild zur Sachstandanalyse vervollständigen.
Da sich die praktische Durchführung des Entsorgungsgeschehens nicht ausschließlich mit abfallrechtlichen Vorschriften bewältigen lässt, sollen abschließend die wesentlichen Änderungen von rechtlichen Grenzbereichen wie Gefahrgut- oder Gefahrstoffrecht besprochen werden.

Inhalte:
  • Aktuelle Entwicklungen im europäischen Abfallrecht; Sachstand und Umsetzungsfristen
  • Das neue Kreislaufwirtschaftsgesetz (Teil 1)
    • Synoptische Aufarbeitung - was hat sich tatsächlich geändert?
  • Das neue Kreislaufwirtschaftsgesetz (Teil 2)
    • Neue Begrifflichkeiten
    • Überlassungspflichten
    • Anzeige- und Erlaubnisverfahren
    • Verfahren nach § 18 KrWG
    • Entsorgungsfachbetriebe
  • Das neue Kreislaufwirtschaftsgesetz (Teil 3)
    • Abfallhierarchie
    • Kennzeichnungspflichten
    • Änderungen im Abfalltransportwesen
    • Aktuelle Rechtsprechung
  • Weitere Anforderungen des Artikelgesetzes und des untergesetzlichen Regelwerks
    • ElektroG
    • BerfErlV
    • AVV
    • Künftige Anzeige- und ErlaubnisVO
    • AltholzV
  • Sonstige rechtliche Änderungen mit Auswirkungen auf die Abfallbranche
    • Gefahrgutrecht
    • Gefahrstoffrecht
    • IED-Richtlinie
    • GHS
    • CLP
    • Anlagen VAWS


Rufen Sie das Bildungszentrum an

Abfallrecht aktuell

Preis auf Anfrage