Ludwig-Maximilians-Universität München

Allgemeine und Indogermanische Sprachwissenschaft

Ludwig-Maximilians-Universität München
In Münster

8001-9000 €
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Realschule
Ort Münster
Beginn nach Wahl
  • Realschule
  • Münster
  • Beginn:
    nach Wahl
Beschreibung

Tätigkeits- und Berufsfelder
Der BA "Allgemeine und Indogermanische Sprachwissenschaft" ist ein stärker forschungsorientierter Studiengang. Primäres Studienziel ist die wissenschaftliche Qualifikation für einen auf dem Bachelor aufbauenden, forschungsorientierten Masterstudiengang. So soll ein wissenschaftlicher Nachwuchs herangebildet werden, der für die Übernahme zukünftiger Forschungs- und Lehrtätigkeit innerhalb der Sprachwissenschaft geeignet ist.
Absolventinnen anschließender linguistischer Masterstudiengänge haben in den vergangenen Jahren erfolgreich verschiedene Stellen in Wissenschaft und Forschung (z.B. Doktorandenstipendien im In- und Ausland, Assistentenstellen und wissenschaftliche Mitarbeiterstellen in Drittmittelprojekten) besetzen können. Alternativ dazu sind AbsolventInnen des BA AIS zum Studium verschiedener nicht-sprachwissenschaftlicher Masterstudiengänge qualifiziert.
Als mögliche Berufsfelder für Absolventen des Faches außerhalb der Forschung sind beispielsweise die IT-Branche und digitale Sprachverarbeitung, Werbeagenturen, sowie Bibliotheks-, Presse- und Verlagswesen zu nennen. Die genauen Berufsperspektiven sind dabei stark von der Wahl des Masterstudiengangs abhängig. Im Falle einer schwerpunktmäßigen Beschäftigung mit Sprachen, die als Nationalsprachen bestimmter Staaten fungieren (z.B. Albanisch), können darüber hinaus Tätigkeiten im Bereich des Diplomatischen Dienstes, der Wirtschaft (Handel und Industrie) sowie bei internationalen Organisationen ins Auge gefasst werden. Selbst unabhängig von solcher arealer oder kultureller Schwerpunktsetzung im Studium ist ein Übergang in solche fachfremde Berufsfelder nach den Erfahrungen des letzten Jahrzehnts immer wieder relativ leicht erfolgt.

Einrichtungen (1)
Wo und wann
Beginn Lage
nach Wahl
Münster
Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Beginn nach Wahl
Lage
Münster
Bayern, Deutschland
Karte ansehen

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Sprachwissenschaft
Forschung
Sprachen

Themenkreis

Beschreibung des Studienfachs

Die bisherigen Magisterfächer Albanologie, Allgemeine Sprachwissenschaft und Indogermanistik wurden zu einem einzigen Bachelorfach "Allgemeine und Indogermanische Sprachwissenschaft" fusioniert. Die Studieninhalte sind im Prinzip erhalten geblieben. Es können Schwerpunkte im Sinne der bisherigen Magisterfächer gesetzt werden.

Informationen zu den beteiligten Fächern:

  • Indogermanistik:
  • Albanologie:
  • Allgemeine Sprachwissenschaft:
Gegenstand, Fragestellung und Lernziele

Der Studiengang "Allgemeine und Indogermanische Sprachwissenschaft" im Bachelor Hauptfach (120 ECTS-Punkte) vermittelt eine breite diachron und synchron orientierte sprachwissenschaftliche Grundausbildung. Vergleichende Sprachwissenschaft will das Wesen, die Funktionsweise, die Vielfalt und die Entwicklung der menschlichen Sprachen verstehen. Dafür untersucht sie die Sprachen der Welt in typologischer, historischer und arealer Hinsicht. Durch ihren umfassenden Charakter muss die Vergleichende Sprachwissenschaft Schwerpunkte setzen.

Gegenstand des Studiengangs sind die Strukturen der Sprachen der Welt, die Geschichte der indoeuropäischen Sprachen und das Albanische; großes Gewicht wird dabei auf das zumindest ansatzweise Erlernen von Sprachen gelegt.

Fragestellungen betreffen u. a. die Verlaufsformen und Gründe der Ausdifferenzierung von Sprachfamilien, die Ausprägung einzelsprachlicher Grammatiken, die Situierung von Sprachen im geographischen Kontext und die Typisierung von sprachlichen Systemen nach unterschiedlichen Parametern.

Fachliches Ziel des Studiums ist die Kenntnis der Haupttypen des Sprachbaus und ihrer Motivation, der Gesetzmäßigkeiten und Variationsmöglichkeiten der Sprachentwicklung besonders am Beispiel der indogermanischen Sprachen und der Formen des Sprachkontakts besonders am Beispiel des Albanischen.

Fachübergreifende Ziele sind

  • Erlernen mehrerer fremder Kultursprachen;
  • Kenntnis historischer und arealer Zusammenhänge zwischen den Sprachen und Kulturen der Welt;
  • Speziell für den albanologischen Schwerpunkt: Kenntnis der historischen, sprachlichen und kulturellen Zusammenhänge in Südosteuropa;
  • Einblick in die Gesetzmäßigkeit und zugleich Kulturabhängigkeit von „social facts“;
  • Fähigkeit zum analytischen Umgang mit Texten auf semantischer, grammatischer und pragmatischer Ebene.

Zusätzliche Informationen

Studiengang: Allgemeine und Indogermanische Sprachwissenschaft (Bachelor) Abschluss: Bachelor Abschlussgrad: Bachelor of Arts (B.A.) Fachtyp: Hauptfach Studienform: Grundständiges Studium mit erstem berufsqualifizierenden Abschluss Studienbeginn: Das Studium kann nur im Wintersemester begonnen werden. Regelstudienzeit: 6 Fachsemester Konsekutiver Master möglich: ja Fakultät: Fakultät für Sprach- und Literaturwissenschaften Fächergruppe: Sprach- und Kulturwissenschaften entspricht "Key Features" des ECTS: Der Studiengang entspricht den von der EU-Kommission definierten "Key Features" des ECTS. Diploma Supplement: Nach erfolgreichem Abschluss des Studienganges wird ein Diploma Supplement ausgestellt. Beiträge: Die Universität erhebt für das Studentenwerk München den Grundbeitrag in Höhe von 62 Euro sowie den Solidarbeitrag Semesterticket in Höhe von 67,40 Euro. (Weitere Informationen zu Gebühren und Beiträgen) Formale Studienvoraussetzung: Hochschulzugangsberechtigung Zulassungsmodus 1. Semester: Keine Zulassungsbeschränkung. Zulassungsmodus höheres Semester: Keine Zulassungsbeschränkung Pflichtkombination mit anderen Fächern: ja Eignungs- feststellungs- verfahren: Eine Eignungsprüfung ist nicht notwendig. Link zum Fach:

Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
Mehr ansehen