Architektur - Städtebau NRW

In Siegen

Preis auf Anfrage
  • Tipologie

    Master

  • Ort

    Siegen

  • Dauer

    2 Jahre

Einrichtungen

Lage

Beginn

Siegen (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen
Paul-Bonatz-Str. 9-11

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

Für das Master-Studium wird zugelassen, wer über einen ersten berufsqualifizierenden Bachelorabschluss oder einen vergleichbaren Diplomabschluss in den Fachgebieten Städtebau, Architektur oder Landschaftsarchitektur sowie über eine qualifizierte berufsparaktische Erfahrung von in der Regel nicht unter einem Jahr verfügt. Darüber hinaus sind Zulassungsvoraussetzungen eine Gesamtnote von 2,5 und besser sowie der Nachweis über besondere wissenschaftliche oder besondere künstlerisch-gestalterische Qualifikationen.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Themenkreis

Der viersemestrige "Masterstudiengang Städtebau NRW" ist als weiterbildendes Vollzeitstudium organisiert. Die Arbeitsbelastung ist möglichst gleichmäßig über die viersemestrige Studienzeit verteilt. Wöchentliche Vorlesungen, Seminare und Übungen finden an den Wochentagen Donnerstag und Freitag statt. Darüber hinaus finden je Semester drei Projektwochen an den Wochentagen Montag bis Freitag zu ausgewählten Entwurfsaufgaben statt.

Das Studium ist projekt- und entwurfsorientiert, die Entwurfsmodule M8-M10 stehen im Zentrum der ersten drei Semester. Diese Entwürfe sollen die Einordnung von erworbenem Fachwissen in die praktische Tätigkeit befördern und üben. Die Entwurfsmodule sind interdisziplinär angelegt und werden von Lehrenden der Fachrichtungen Architektur, Städtebau, Stadt- und Regionalplanung, Stadtsoziologie, Landschaftsarchitektur, Umwelt- und Verkehrsplanung betreut. Die Entwurfsaufgaben werden in Kooperation mit weiteren Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Kommunen und Städten bearbeitet. Die Komplexität der Entwurfsaufgaben steigt mit den Erfahrungen der Studierenden über die drei Semester hin an.

Inhalt

Der Studiengang baut auf den Erfahrungen der Internationalen Bauausstellung IBA Emscher Park im Umgang mit dem Strukturwandel im Land Nordrhein-Westfalen auf. Der Schwerpunkt des Studiums liegt in der Erarbeitung zukunftsfähiger Lösungen für die Weiterentwicklung der Städte und Gemeinden in unserem hochindustrialisierten und dicht besiedelten Land. Es werden Ihnen hierzu Grundlagen, Zielvorstellungen und Instrumente in der Theorie und Praxis des Städtebaus vermittelt.

Berufseinstieg

Durch die Kooperation mit Städten und Gemeinden, beteiligten Institutionen und freien Planungsbüros, baut der Masterstudiengang frühzeitig ein landesweites Netzwerk auf, welches Ihnen den anschließenden Berufseinstieg erleichtern soll.


Preis auf Anfrage