Gem. § 22 Sozialgesetzbuch VII, DGUV Vorschrift 1

Ausbildung zum Sicherheitsbeauftragten

Seminar

In Frankfurt am Main

995 € zzgl. MwSt.

Beschreibung

  • Kursart

    Intensivseminar

  • Ort

    Frankfurt am main

  • Unterrichtsstunden

    24h

  • Dauer

    3 Tage

Beschreibung

Sie wurden zum Sicherheitsbeauftragten benannt? Dann sind Sie hier richtig! Denn diese Ausbildung bildet Sie in nur 2 Tagen zum Sicherheitsbeauftragten aus. Auf emagister.de stellt Ihnen die ASI Akademie für Sicherheit wichtige Informationen zur Verfügung.

Nach § 22 SGB VII sind Unternehmen mit regelmäßig mehr als zwanzig Beschäftigten verpflichtet einen Sicherheitsbeauftragten zu bestellen. Zu den Aufgaben eines Sicherheitsbeauftragten zählen u.a. die Unterstützung des Unternehmers bei der Durchführung aller Maßnahmen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz, wie beispielsweise die Überprüfung der vorgeschriebenen Schutzeinrichtungen und -ausrüstungen sowie die Sensibilisierung anderer Mitarbeiter für potenzielle Gefahrenquellen.

Beim Sicherheitsbeauftragten sollten dabei die Arbeitssicherheit und Unfallverhütung im Unternehmen immer an oberster Stelle stehen. In diesem Intensiv-Seminar werden Sie daher mit den vielseitigen betrieblichen Aufgaben und gesetzlichen Anforderungen vertraut gemacht, um Sicherheitsprobleme zukünftig gezielt zu vermeiden.

Interessiert? Dann fragen Sie doch mehr Informationen!

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Frankfurt am Main (Hessen)
Karte ansehen
Lurgiallee 2, 60439

Beginn

auf Anfrage

Hinweise zu diesem Kurs

Der Lehrgang "Ausbildung zum Sicherheitsbeauftragten" bildet Sie in nur 2 Tagen zum Sicherheitsbeauftragten aus. Profitieren Sie von der Erfahrung und dem Wissen unserer Experten und erhöhen Sie Ihre Kompetenz im Arbeitssschutz

Sicherheitsbeauftragte aus allen Branchen Fachkräfte für Arbeitssicherheit Betriebliche Führungskräfte Betriebs- und Personalräte Interessierte an Fragen der Arbeitssicherheit

Sie erhalten umgehend eine Antwort oder Anmeldebestätigung. Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie ausführliche Informationen zum Tagungshotel. Wenn Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich gerne an uns. Info-Telefon: 0611 - 23600 20

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Themen

  • Arbeitsschutz
  • Arbeitssicherheit
  • Sicherheitsbeauftragter
  • Ausbildung Sicherheitsbeauftrager
  • Fachkraft Arbeitssicherheit
  • DGUV
  • Ergonomie
  • Betriebsbegehung
  • Gefährdungsanalyse
  • Unfallauswertung
  • Rechtliche Grundlagen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes
  • Gefährdungsbeurteilungen und Unfallauswertungen
  • Ergonomie am Arbeitsplatz
  • Durchführung von Betriebsbegehungen
  • Ausgewählte Problemfelder des Arbeits- und Gesundheitsschutzes
  • Unterweisungen effizient durchführen
  • Rechte und Pflichten des Sicherheitsbeauftragten
  • Maßnahmen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Schutzeinrichtungen
  • Gefahrenquellen

Dozenten

Dipl.-Ing. Burkhard Norbey

Dipl.-Ing. Burkhard Norbey

Fachingenieur für Arbeitsschutz und Instandhaltung

Inhalte

Gem. § 22 SGB VII und DGUV Vorschrift 1
Teilnahmezertifikat

Nach § 22 SGB VII sind Unternehmen mit regelmäßig mehr als zwanzig Beschäftigten verpflichtet einen Sicherheitsbeauftragten zu bestellen. Der Sicherheitsbeauftragte unterstützt den Unternehmer bei der Durchführung aller Maßnahmen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz. Darunter fallen die Überprüfung der vorgeschriebenen Schutzeinrichtungen und -ausrüstungen sowie die Sensibilisierung anderer Mitarbeiter für potenzielle Gefahrenquellen. Die Arbeitssicherheit und Unfallverhütung im Unternehmen sind dabei oberstes Ziel. In diesem Intensiv-Seminar werden die Teilnehmer mit den vielseitigen betrieblichen Aufgaben und gesetzlichen Anforderungen vertraut gemacht, um Sicherheitsprobleme gezielt zu vermeiden.

Inhalt

  • Rechtliche Grundlagen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes
  • Aufgaben, Rechte und Pflichten des Sicherheitsbeauftragten
  • Gefährdungsbeurteilungen und Unfallauswertungen
  • Ergonomie am Arbeitsplatz
  • Durchführung von Betriebsbegehungen
  • Ausgewählte Problemfelder des Arbeits- und Gesundheitsschutzes
  • Unterweisungen effizient durchführen

Ausbildung zum Sicherheitsbeauftragten

995 € zzgl. MwSt.